VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Martin Reinke

Martin Reinke wurde 1956 in Hamburg geboren, studierte Mathematik und Philosophie an der Universität Hamburg und Schauspiel am Hamburgischen Schauspielstudio. Sein Debüt gab er im Zimmertheater Hamburg. Danach übernahm er Rollen am Stadttheater Heilbronn und an den Vereinigten Bühnen Krefeld/Mönchengladbach. In Bremen begann die Zusammenarbeit mit Günter Krämer. Als Mackie Messer in Krämers legendärer "Dreigroschenoper" spielte er in Berlin, Hamburg, Köln, Tokio und Spoleto. 1990 wechselte Reinke nach Köln und gehört seitdem zum Ensemble der Domstadt. Ab 1995 war er als Gast und seit 2006, neben dem Kölner Engagement fest am Burgtheater Wien verpflichtet. 1985/86 wurde Reinke vom Fachmagazin Theater heute zum Besten deutschen Nachwuchsschauspieler gewählt und 1992, 2000 und 2002 als Schauspieler des Jahres nominiert. 2002 wurde er als Bester Schauspieler von Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. In knapp 30 Bühnenjahren spielte er ca. 160 Premieren und 4000 Vorstellungen. Es entstanden zudem diverse Fernsehaufzeichnungen, z. B. "Viel Lärm um nichts" (Regie: Jan Bosse). Seit 1982 wirkte er in über 100 Hörspielen und zahlreichen Hörbüchern mit. Zuletzt sprach er in der Radio Tatort Reihe des NDR "Schmutzige Wäsche" (2008).