Nina Hoger

Nina Hoger kam 1961 in Hamburg als Tochter des Schauspielerpaars Hannelore Hoger und Norbert Ecker zur Welt. Sie begann ein Romanistik-Studium, wandte sich jedoch noch vor dem Abschluss der Schauspielerei zu. Sie wirkte in zahlreichen TV- und Kinoproduktionen mit und sammelte in der Freien Volksbühne in Berlin Bühnenerfahrung. Mit ihrer Mutter stand sie in dem TV-Fünfteiler "Die Bertinis" 1987 vor der Kamera. Als "Kommissarin Goedeke" übernahm Nina Hoger die Titelrolle in der gleichnamigen ARD-Serie. Für ihre schauspielerische Leistung erhielt sie u.a. 1983 für "Flucht nach vorn" den Bundesfilmpreis und 2001 für "Enthüllungen einer Ehe" den Robert-Geisendörfer-Preis.

Zuletzt erschienen