VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Robert Menasse

Robert Menasse, 1954 in Wien geboren, studierte Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft und promovierte über den "Typus des Außenseiters im Literaturbetrieb". Bis 1988 lehrte am Institut für Literaturtheorie an der Universität São Paulo/Brasilien, zunächst als Lektor für österreichische Literatur, später dann als Gastdozent. Einem breiten Publikum wurde er v. a. durch seinen Roman "Schubumkehr" bekannt, für den er 1999 den Johann-Jacob-Christoph von Grimmelshausen-Preis entgegennahm. In seinen Essays setzte sich der Autor immer wieder mit der österreichischen Vergangenheit und dem latenten Antisemitismus im deutschsprachigen Raum auseinander. Seit 2006 befasst er sich verstärkt mit EU- und globalisierungskritischen Themen. Inzwischen lebt Robert Menasse als freier Autor hauptsächlich in Wien.

  • Termine

03.10.2017 | 10:30 Uhr

Vortrag "Europa sieht Deutschland" im Rahmen der Osnabrücker Friedensgespräche

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Weitere Informationen:
Osnabrücker Friedensgespräche
49069 Osnabrück

03.10.2017 | 20:00 Uhr | Osnabrück

Robert Menasse liest aus seinem neuen Roman "Die Hauptstadt"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

BlueNote im Cinema-Arthouse
Erich-Maria-Remarque-Ring 16
49074 Osnabrück

mehr anzeigen

Buchübersicht