VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Scott Spencer

SCOTT SPENCER, geboren 1945 in Washington, D.C., gilt als einer der wichtigsten amerikanischen Autoren der Gegenwart. Er arbeitete lange Jahre als Journalist, unter anderem für die New York Times und den New Yorker. 2004 erhielt er – wie einst John Updike und Saul Bellow – das renommierte Guggenheim- Stipendium. Zwei seiner Romane waren für den National Book Award nominiert. Seine Bücher wurden millionenfach verkauft und zum Teil verfilmt. Er lebt in Rhinebeck in Upstate New York.

»Scott Spencer ist wie John Updike ein Meister des literarischen Eros, lyrisch präzise in seiner Beschreibung der Fantasien, des Verlangens und der Körper von Liebenden.«

Joyce Carol Oates

Buchübersicht