Susanne Röckel

Susanne Röckel, geboren 1953 in Darmstadt, studierte Romanistik und Germanistik in Berlin und Paris, lebt als Schriftstellerin und Übersetzerin (Paula Fox, Antonia S. Byatt, Irène Némirovsky, Joyce Carol Oates u.a.) in München. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Mara-Cassens-Preis, Tukan-Preis. Zuletzt erschien: „Vergessene Museen“ (2008).

Titelübersicht

Videos

Auszeichnungen

1988
Gerhard-Fritsch-Preis
1989
Förderpreis des Freistaats Bayern für Literatur
1994
Stipendium der Stiftung Kulturfonds (Berlin) im Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf
1998
Mara-Cassens-Preis des Hamburger Literaturhauses für Eschenhain
1999
Tukan-Preis der Stadt München für Chinesisches Alphabet