Thomas Trappe

Thomas Trappe, 1981 geboren, lebt heute als Journalist in Berlin und beschäftigte sich lange mit den Themen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus. Nach seinem Journalistik- und Politikwissenschaftenstudium in Leipzig und einem Auslandsaufenthalt in Bulgarien und Rumänien, schrieb er unter anderem für die Zeit, SZ und FAZ. 2010 und 2011 erhielt er den »Axel-Springer-Nachwuchspreis« und war 2012 unter den »Top 10 Newcomers« des Medium Magazins. Inzwischen berichtet er hauptsächlich über Gesundheitspolitik und wissenschaftliche Themen.

Titelübersicht