Tobias Haberl
© Olaf Unverzart

Tobias Haberl

Tobias Haberl, geboren 1975 im Bayerischen Wald, hat in Würzburg und Großbritannien Latein, Germanistik und Anglistik studiert. In den Jahren 2001 und 2002 war er freier Journalist in Berlin, besuchte dann die Henri-Nannen-Schule Hamburg und ist seit 2005 Redakteur im Magazin der »Süddeutschen Zeitung«. 2016 erhielt er den Theodor-Wolff-Preis. Zuletzt legte er die Streitschrift »Die große Entzauberung - Vom trügerischen Glück des heutigen Menschen« vor (2019). Von Tobias Haberl erschienen außerdem »Wie ich mal rot wurde« (2011) und, als Herausgeber zusammen mit Alexandros Stefanidis, »Wir, Ritter der Ehrenrunde« (2016). Der Autor lebt in München.

Titelübersicht

Events

24. Apr. 2021

Lesung und Gespräch mit Tobias Haberl

Unterhaching | Lesungen
Tobias Haberl
Die große Entzauberung

24. Apr. 2021

Lesung und Gespräch mit Tobias Haberl

Unterhaching | Lesungen
Tobias Haberl
Die große Entzauberung