Ulrich Ritzel
© Peter von Felbert

Ulrich Ritzel

Ulrich Ritzel, geboren 1940, aufgewachsen auf der Schwäbischen Alb, arbeitete mehr als drei Jahrzehnte als Journalist und wurde 1980 mit dem Wächterpreis der deutschen Tagespresse ausgezeichnet. Mit dem Roman „Der Schatten des Schwans“ debütierte er 1999 als freier Autor. Aus der Reihe seiner Romane um den Kommissar Berndorf erhielten „Schwemmholz“ und „Beifang“ den Deutschen Krimi-Preis, „Der Hund des Propheten“ den Preis der Burgdorfer Krimi-Tage. Ulrich Ritzel lebt mit seiner Ehefrau Susanne und seinen beiden Hunden seit 2008 in der Schweiz.

"Einer der besten deutschen Krimi-Autoren."

stern

Titelübersicht

KOMMISSAR BERNDORF ERMITTELT

Links

Pressestimmen

"Seine Romane sprengen das Genre. Ihm gelingt es mit leisem Humor, bundesdeutsche Themen unnachahmlich zu intelligenter Unterhaltung zu verweben."

Focus

"Kein Zweifel: Von diesem Autor möchte man mehr lesen!"

Die Zeit

"Ein schwäbischer Maigret."

Der Spiegel