»You gotta fight for your right to party!« Sie sind eine der erfolg- und einflussreichsten Bands der Achtziger- und Neunzigerjahre, ein Vorreiter im Überwinden von Genregrenzen und -klischees: die Beastie Boys.

32 Jahre nach ihrem Debutalbum »Licensed to Ill« und sechs Jahre nach dem Tod von Gründungsmitglied Adam »MCA« Yauch erzählen die beiden verbliebenen Bandmitglieder Michael »Mike D« Diamond und Adam »Ad-Rock« Horovitz ihre Geschichte: Von den Anfängen in der New Yorker Hardcore-Szene über die Hinwendung zum Hip Hop bis hin zur von allen Musikstilen und Strömungen gefeierten Kultband.

Das Beastie-Boys-Buch ist die Autobiografie einer der bedeutendsten Bands der Popgeschichte, ein Sammelsurium an Anekdoten und Momentaufnahmen, das neben zwei der drei Protagonisten so schillernde Persönlichkeiten wie Wes Anderson, Amy Poehler, Colson Whitehead, Spike Jonze und Luc Sante zu Wort kommen lässt.

»Um unsere Geschichte zu erzählen, mussten wir wieder in das New York City der 80er eintauchen, die damalige Musik, Kunst, Film. Wir hatten das Glück, zur damaligen Zeit am richtigen Ort zu sein. Die meisten Musikbücher oder Band-Documentaries finde ich eher langweilig, weil sie dem Gegenstand nicht gerecht werden. So eine Band ist oft eine surreale Angelegenheit. Um ihre Geschichte akkurat zu erzählen, muss man vieldimensional denken.« Mike D.

... und so sieht das Beastie-Boys-Buch von innen aus:

Beastie Boys Buch Seite 28-29
Beastie Boys Buch Seite 38-39
Beastie Boys Buch Seite 78-79
Beastie Boys Buch Seite 144-145

Jetzt bestellen

Hardcover
€ 40,00 [D] inkl. MwSt. | € 41,20 [A] | CHF 52,90* (* empf. VK-Preis)

Unser Service-Angebot für Sie:

Jetzt ein Buch Buy local Für das Wort und die Freiheit #FreeWordsTurkey