(Hrsg.), (Hrsg.)

A Passion for Drawing

The Guerlain Collection from the Centre Pompidou

Hardcover (engl.)
42,00 [D] inkl. MwSt.
43,20 [A] | CHF 55,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Zeitgenössische Zeichnung ist die große Leidenschaft von Florence und Daniel Guerlain. Seit Mitte der 1980er Jahre sammeln sie gemeinsam; seit mehr als einem Jahrzehnt vergeben sie jährlich den international renommierten Prix de dessin contemporain. Einen Großteil ihrer Werke übergaben die Guerlain im Jahr 2012 als Schenkung an das Centre Pompidou in Paris. Diese Publikation präsentiert Highlights aus der bedeutenden Sammlung, anlässlich ihrer Ausstellung in der Albertina in Wien. Vorgestellt werden 20 Künstler, die zu den wesentlichen Protagonisten der aktuellen Zeichnung zählen. Ihre Arbeiten sind teils abstrakt und konzeptuell, sie spielen mit Wirklichkeit und Fiktion, beziehen sich auf Mythologie, Kultur- oder Kunstgeschichte sowie den Menschen selbst oder sie hinterfragen gesellschaftliche Verhältnisse und Ordnungsprinzipien. Mit Werken von Mark Dion, Marcel Dzama, Marcel van Eeden, Catharina van Eetvelde, Jana Gunstheimer, Erik van Lieshout, Robert Longo, David Nash, Cornelia Parker, Joyce Pensato, Chloe Piene, Pavel Pepperstein, Javier Pérez, Anne-Marie Schneider, Kiki Smith, Nedko Solakov, Renie Spoelstra, Aya Takano, Sandra Vásquez de la Horra und Jorinde Voigt.


Mit Vorwort von Klaus Albrecht Schröder
Hardcover (engl.), Pappband, ca. 176 Seiten, 20,0 x 24,0 cm, 150 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-5942-7
Erschienen am  21. Oktober 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Elsy Lahner ist Kuratorin für Kunst ab 1960 an der Albertina in Wien und Expertin für zeitgenössische Zeichnung.

Klaus Albrecht Schröder ist Kunsthistoriker und seit 1999 Direktor der Albertina in Wien.

Klaus Albrecht Schröder

Isabelle Dervaux
Florence und Daniel Guerlain
Elsy Lahner