,

A bissel was geht immer

Münchner Geschichten - Monaco Franze - Kir Royal
in der Originalfassung im Geschenkschuber

(1)
HardcoverNEU
36,00 [D] inkl. MwSt.
37,10 [A] | CHF 47,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein Muss für jeden Münchner - und alle, die es gerne wären!

Wer kennt sie nicht, den Vorstadtplayboy Tscharlie, den schönen Monaco Franze und den legendären Klatschreporter Baby Schimmerlos? Durch »Münchner Geschichten«, »Monaco Franze« und »Kir Royal« sind sie unsterblich geworden. Helmut Dietl und Patrick Süskind haben mit diesen Kult-Serien dem München-Gefühl der 70er und 80er-Jahre für alle Ewigkeit ein Denkmal gesetzt. Nun gibt es endlich die Original-Drehbücher und Dialoge als große Geschenkausgabe, mit 49 Film-Stills und einem Vorwort von Patrick Süskind. Denn so ist es ja immer noch: A BISSEL WAS GEHT IMMER. Und sowieso ist alles: MEHR SEELISCH, VERSTEHN’S?


Hardcover, Pappband, 720 Seiten, 12,5 x 20,0 cm, 49 s/w Abbildungen
Drei Bände in Buchhülse, mit zahlreichen Abbildungen
ISBN: 978-3-328-60105-0
Erschienen am  21. Oktober 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: München, Deutschland

Leserstimmen

A bisserl was geht immer

Von: Benedikt Bögle

12.11.2019

Helmut Dietls in München spielende Serien gehören zum Kulturschatz - wenigstens für die Münchner. Einzelne Szenen aus seinen Serien sind bis heute bekannt: So etwa der Ritt der drei "Cowboys" aus den "Münchner Geschichten" nach Sacramento, mit einem kleinen Umweg über das Siegestor. Oder auch die Begegnung des "Monaco Franze" mit einer ihm unbekannten Frau in der Münchner Innenstand und der anschließenden verzweifelten Frage: Woher könnte die Frau kommen? Aus einem Stadtbereich, in dem es "in" ist? Oder doch eher vom Goetheplatz? Herrliche Serien sind es - die "Münchner Geschichten", "Monaco Franze" und "Kir Royal". Wem die Filme nicht reichen, der kann sich nun auch an die Drehbücher von Helmut Dielt in Zusammenarbeit mit Patrick Süskind beziehungsweise im Fall der "Münchner Geschichten" mit Anita Niemeyer halten. Erschienen sind die drei Bände unter dem Titel "A bisserl was geht immer. Die großen München-Serien in der Originalfassung von Helmut Dietl und Patrick Süskind" beim Penguin Verlag. Herrlich ist es, die Dialoge mitzulesen. Wer will, kann ja gleichzeitig die Filme sehen. Herrlich ist auch ein kurzer Essay von Süskind, der dem Drehbuch zu "Monaco Franze" vorangestellt ist. Die Frage: "Ist der Stenz ein Matscho?" Die Antwort: Nein, keinesfalls. Nun, was ist er denn? Eine ganz einfache Definition kann auch der berühmte Schriftsteller Süskind nicht bieten. Dafür aber einen herrlichen Text - unbedingt lesenswert!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Helmut Dietl

Helmut Dietl, 1944–2015, war einer der bekanntesten Film- und Fernsehregisseure Deutschlands. Seine Fernsehserien waren Kult, seine beiden Filme »Schtonk« und »Rossini« Publikumsrenner, die mehrfach ausgezeichnet wurden. Dietl, in Bad Wiessee geboren, lebte die meiste Zeit seines Lebens in München.

Patrick Süskind, 1949 geboren, schrieb den Weltbestseller »Das Parfüm« und zusammen mit Helmut Dietl die Drehbücher zu »Monaco Franze«, »Kir Royal«, »Schtonk« und »Rossini«. Er lebt in München.

Zur AUTORENSEITE