VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

AMANI - Verräterin des Throns

Die AMANI-Reihe (2)

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,99 [D] inkl. MwSt.
€ 17,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-16437-2

Erschienen: 11.09.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Es geht um alles: Macht. Liebe. Verrat.

Seit fast einem Jahr kämpft Amani für den Rebellenprinzen, als sie aufs Schlimmste verraten und an den Sultan ausgeliefert wird – ihren Todfeind. Ihrer Djinni-Kräfte beraubt und getrennt von ihrer großen Liebe heißt es für das Wüstenmädchen überleben um jeden Preis. Denn der Sultanspalast ist eine wahre Schlangengrube, in dem Intrigen und mysteriöse Todesfälle an der Tagesordnung sind. Amani riskiert ihr Leben, indem sie als Spionin den Rebellen Botschaften zukommen lässt. Doch je mehr Zeit sie in Gesellschaft des berüchtigten Sultans verbringt, desto öfter kommen Amani Zweifel: Steht sie wirklich auf der richtigen Seite?

»Höchst unterhaltsam.«

Guardian

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Die AMANI-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Alwyn Hamilton (Autorin)

Alwyn Hamilton wurde in Toronto geboren, doch ihre Familie pendelte zwischen Kanada, Frankreich und Italien hin und her, bis sie sich schließlich in Frankreich niederließ. Sie studierte Kunstgeschichte in Cambridge, wo sie 2009 ihren Abschluss machte. Heute wohnt sie in London und arbeitet dort für das Auktionshaus Christie’s. Ihr Debüt Rebellin des Sandes ist ein National Indie- und New York Times-Bestseller und gewann 2016 den Good Reads Debut Choice Award.

»Höchst unterhaltsam.«

Guardian

»Aufregend.«

Booklist

»Spannend, romantisch und einfach ein Riesenspaß!«

Kirkus Reviews

»Sowohl unterhaltsam als auch romantisch, klug und emotional, voller Esprit und Magie.«

Buzzfeed

»Beeindruckend.«

New York Times

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Ursula Höfker
Originaltitel: Rebel of the Sands 02 - Traitor to the Throne
Originalverlag: Penguin, US

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 544 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-16437-2

€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 11.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

fantastische Fortsetzung!

Von: Ally Datum: 10.12.2017

magicallyprincess.blogspot.de/

Inhalt:

Amani ist nun bereits seit über einem Jahr ein wichtiger und nicht mehr fortzudenkender Bestandteil der Rebellion. Gemeinsam mit ihren Verbündeten kämpft sie um ihre Freiheit, um Gleichberechtigung und für die Ziele des Rebellenprinzen. Doch dann wird Amani auf das Hinterhältigste verraten und gelangt dadurch in die Fänge des Sultans, der sie bedingt durch seine bösen Machenschaften und einem üblen Trick, an sich bindet.

Amani versucht alles, um sich vom Sultan von Miraji zu lösen und wieder frei zukommen. Dabei muss sie stets auf der Hut sein, damit sie weder sich noch die Geheimnisse und Pläne ihrer Verbündeten verrät.

Meinung:

Da ich von "Amani - Rebellin des Sandes" vollkommen begeistert war, habe ich mich extrem auf die Fortsetzung gefreut. Ich war so gespannt darauf zu erfahren, was sich die Rebellen einfallen lassen, um Ahmeds Kampf um den Thron voranzubringen. Schon nach wenigen Seiten war ich wieder Teil der Geschichte und sogleich mitten drin im Geschehen. Auch wenn dieser zweite Band um einiges dicker als sein Vorgänger ist, ist dieser ebenfalls zu keiner Zeit langweilig. Es passiert so viel, zum Teil auch unerwartetes, sodass ich immer weiter lesen wollte.

Amani hat sich beim Rebellenclan perfekt eingelebt, sie fühlt sich in dem kleinen Dorf, das gut versteckt ist, sehr wohl, geborgen und vor allem auch zugehörig. Die Rebellion ist weiterhin in vollem Gange und die Verbündeten planen ihre nächsten Schritte. Doch dann wird Amani auf das Übelste verraten und wird dadurch zur Gefangenen des Sultans. Der Sultan schafft es, Amani an sich zu binden und so ist es ihr unmöglich zu fliehen. Dennoch gibt Amani nicht auf, sie versucht alles, um frei zukommen und die Rebellen auch weiterhin zu unterstützen. Als wichtiger Part des Wiederstandes, kennt sie viele Details, die sie unter allen Umständen geheim halten muss.

Das mystische und geheimnisvolle Wüstensetting fand ich bereits in Band 1 großartig, dieses konnte mich auch in "Verräterin des Throns" wieder vollkommen begeistern. Ganz besonders gut hat es mir auch gefallen, den Palast des Sultans inklusive aller Hierarchien und böser Machenschaften kennen zu lernen. In diesem Palast ist sich jeder selbst der Nächste. Intrigen und mysteriöse Vorkommnisse gehören dort zum Alltag. Amani hat es auch alles andere als leicht, da sie nie weiß, wem sie tatsächlich vertrauen kann, und wer ein falsches Spiel mit ihr spielt. So muss sie nicht nur vor dem Sultan ständig auf der Hut sein, sondern auch vor allen Anderen. Eine gewisse Grundspannung ist so stets vorhanden, was ich absolut genial fand. Auch altbekannte Gesichter tauchen wieder auf, was ebenfalls sehr reizvoll ist und das ganze Geschehen noch spannender macht.

Alwyn Hamilton führt uns Leser noch tiefer in ihre Welt ein. Ich erfuhr noch mehr über die Djinns und lernte weitere Demjis und deren unterschiedliche Kräfte kennen. Viele mir lieb gewonnene Charaktere, wie unter anderem Delila, Shazad und Ahmed, schloss ich noch mehr ins Herz und auch Jin ist gewohnt toll, männlich und einfach fantastisch. Die Beziehung zwischen Amani und ihm gerät, auch bedingt durch die zwangsläufige Trennung, ein wenig in den Hintergrund, was mich aber überhaupt nicht gestört hat. Denn immer dann, wenn die beiden aufeinander treffen, ist die Chemie und ihre Liebe zueinander mehr als deutlich spürbar. Besonders zwei neue Personen, konnten mich ebenfalls sehr für sich einnehmen. Und auch einige Bösewichte und zwielichtige Gestalten treiben ihr Unwesen. Die Unterschiedlichkeit und die Vielfalt der Charaktere ist ein weiterer wundervoller Pluspunkt. Zu Beginn des Buches ist auch eine Charakterbeschreibung inklusive aller Namen, Bezeichnungen und Zusammenhänge zu finden, was mir definitiv dabei half, wieder in die Story einzutauchen.

Amani ist nach wie vor schlagfertig, scharfsinnig, eigenständig unglaublich tapfer und charmant. Sie kämpft verbissen und gibt selbst dann nicht auf, wenn alles aussichtslos und verloren erscheint. Den Rebellen wird in dieser Fortsetzung ziemlich zugesetzt, Zeit zum Luft holen bleibt kaum. So fieberte ich um so mehr mit ihnen mit, bangte und hoffte. Ein mitreißender Showdown lies mich ebenfalls zittern und atemlos die letzten Seiten umblättern. Ich bin so wahnsinnig gespannt auf das Finale dieser tollen Reihe.

Immer wieder streut die Autorin auch kurze Erzählungen, Mythen, Legenden und Traditionen aus der Vergangenheit des gigantischen Reichs mit ein, was mir ebenfalls extrem gut gefallen hat. Die Mischung aus "1001-Nacht-Feeling" gepaart mit ein wenig "wilder Westen", Wüstensand, Hitze und jeder Menge Magie, machen dieses Buch so atmosphärisch und anziehend.

Fazit:

Ich habe es sehr genossen, ein weiteres Mal in die mystisch-magische Welt von "Amani" einzutauchen. Auch mit dem zweiten Band "Verräterin des Throns" beweist Alwyn Hamilton einmal mehr, wie anziehend, emotionsgeladen, fantasievoll und gewaltig ihre Welt, und wie großartig ihr Erzählstil ist.

Tolle Fortsetzung

Von: Mein Bücherchaos Datum: 29.11.2017

jennybuecher.blogspot.de/

Ich muss gestehen, dass ich mich einerseits unglaublich auf den zweiten Band der Reihe gefreut habe, aber andererseits auch Angst hatte, dass es mir nicht so gut wie der Reihenauftakt gefallen würde. Auch erschienen die ersten begeisterten Meinungen und meine Angst und Bedenken steigerten sich noch weiter, sodass es leider doch länger als ich wollte auf dem SuB lag. Und im Nachhinein waren alle meine Zweifel irrelevant, denn auch der zweite Band konnte mich super unterhalten.

Das erste was mir nach dem tollen Cover aufgefallen ist, war die Dicke des Folgebands. Dieser hat nämlich fast 200 Seiten mehr als sein Vorgänger. Deshalb war ich umso mehr darauf gespannt, ob die Autorin die Spannung bis zum Ende würde halten können - und dann ja auch mich an der Geschichte. Alwyn Hamilton hat immer noch einen unglaublich fesselnden und angenehmen Schreibstil. Auch hat sie mir in diesem Band neue und noch unbekannte Orte sehr schön beschrieben und dies wirkte keinesfalls langweilig. Geschrieben ist das Buch aus der Sicht der Protagonistin Amani, die mir immer noch sehr gut gefiel.

Die Handlung von "Amani: Verräterin des Throns" setzt nicht augenblicklich nach Band 1 ein. Es sind ein paar Wochen verstrichen und nach und nach erfährt man, was in dieser Zeit mit Amani und den Rebellen geschehen ist. Ich hatte ja auch Angst davor, nicht in den Folgeband hineinzufinden, da Band 1 doch schon ein Jahr zurücklag, aber ich wurde bereits am Anfang beruhigt. Denn es gibt zu Beginn erst mal eine schöne Karte um sich in der Fantasywelt zurechtzufinden und außerdem ein Glossar mit allen wichtigen Charakteren, deren Namen und Beziehungen zueinander. So fiel es mir sehr leicht die Geschichte zu lesen.

Auch der Inhalt gefiel mir sehr gut und die hohe Anzahl der Seiten - im Gegensatz zum Reihenauftakt - waren meiner Meinung nach auch von Nöten. So konnte die Geschichte sich noch weiter entfalten und ich habe es geliebt zusammen mit Amani, dem Wüstenmädchen weiter in die Rebellion und das Land vorzudringen.

Immer wieder hat die Autorin neue Wendungen in die Geschichte eingebaut, mit denen ich so nicht rechnete und mich erst mal völlig aus dem Konzept brachten - aber im guten Sinn. So blieb es für mich fast immer spannend und ich konnte die Geschichte sehr gut und schnell verschlingen. Ich freue mich schon sehr auf den dritten und letzten Band der Reihe und bin gespannt, wie die Rebellion und der Kampf um den Thron ausgehen werden.

"Amani: Verräterin des Throns" von Alwyn Hamilton hat mir genauso gut wie sein Vorgänger gefallen. Ich bin sehr schnell durch die Geschichte gekommen, da die Handlung sehr unterhaltsam war, aber auch der Schreibstil mich diese einfach nur verschlingen ließ. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten und finalen Band der Reihe.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin