,

Alexander von Humboldt - Bilder-Welten

Die Zeichnungen aus den Amerikanischen Reisetagebüchern

Hardcover
148,00 [D] inkl. MwSt.
152,20 [A] | CHF 190,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der zeichnerische Schatz einer großen Forschungsreise:

Der Prachtband im Schmuckschuber versammelt erstmals alle Zeichnungen und Skizzen aus Alexander von Humboldts Tagebüchern seiner großen Amerikaexpedition.

Zu Humboldts wichtigsten Unternehmungen gehört seine große Forschungsreise nach Amerika zwischen 1799 und 1804, während der er seine umfassenden Beobachtungen in Tagebüchern festhielt. Fast 4.000 Seiten füllte er mit detaillierten schriftlichen Ausführungen sowie Hunderten von Zeichnungen, die von Tier- und Pflanzenskizzen bis zu geometrischen Studien reichen. Nach Sachgebieten geordnet und von erläuternden Kommentaren sowie Tagebuchauszügen begleitet, werden die Illustrationen im Originalformat in Faksimile-Qualität abgebildet. In seiner Komplettheit stellt dieser bisher ungehobene zeichnerische Schatz eine unerschöpfliche Quelle des Wissens dar und zeigt eine völlig neue Facette des genialen rastlosen Denkers.

»"Alexander von Humboldt - Bilder-Welten" vereint alle Tagebücher in ein Prachtband.«

ARSPROTOTO (24. Juni 2019)

Hardcover, 736 Seiten, 24,0 x 34,0 cm, 600 farbige Abbildungen
Prachtband im Schmuckschuber, mit Lesebändchen
ISBN: 978-3-7913-8312-5
Erschienen am  25. Juni 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Ottmar Ette ist Professor für Romanistik an der Universität Potsdam und gehört zu den führenden Experten zu Humboldts Werk. Er leitet das Forschungsprojekt zur Auswertung von Humboldts Amerikanischen Reisetagebüchern.

Julia Maier ist Kunsthistorikerin und Romanistin. Sie promoviert über die Zeichnungen in Humboldts Amerikanischen Reisetagebüchern.

Ottmar Ette
Julia Maier

Pressestimmen

»Der Betrachter kann kann Humboldt praktisch dabei zusehen, wie er das Zeichnen als Mittel benutzte, um die Welt zu begreifen und seine Erkenntnisse zu vermitteln«

Die Zeit (25. Juli 2019)

»Ein zeichnersicher Schatz, gedruckt auf edlem Papier, verstaut im schmückenden Schuber.«

Der Tagesspiegel (15. Juni 2019)

»(...) nach Sachgebieten geordnet und aufschlussreich kommentiert werden die Illustrationen im Orginalformat in Faksimile-Qualität abgebildert - in seiner Komplettheit absolut einmalig.«

Gute Reise (05. November 2018)

»Ein Billigflug ans Meer ist günstiger-dafür geht man mit Humboldts Skizzen auf eine Entdeckerreise, wie man sie nicht mehr machen kann.«

Berliner Zeitung (07. Juli 2018)

»Das Tagebuch Alexander von Humboldts, dessen Faksimile in "Bilder Welten" mit Kommentaren erklärt wird. Große Entdeckungen!«

AD Architectural Digest (11. August 2018)

Weitere Bücher der Autoren