VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Alice im Wunderland

Klassiker der Kinderliteratur (31)

Mit Illustrationen von John Tenniel

Ab 8 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-8094-2927-2

Erschienen: 31.10.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Weltliteratur: Der Kinderbuchklassiker von Lewis Carroll

Die Geschichte von Alice, die durch einen Kaninchenbau in eine absurde Welt gerät, fasziniert Kinder und Erwachsene seit ihrem ersten Erscheinen im Jahr 1865. In diesem Buch illustrieren die teilweise kolorierten Zeichnungen der Originalausgabe Alice's Weg durch das Wunderland: Erst wird sie klein, dann riesengroß, sie begegnet skurrilen Figuren, wie der Grinse-Katze oder einer weinenden falschen Schildkröte und gerät in aberwitzige Situationen: Sie besucht eine verrückte Teegesellschaft, spielt Krocket mit einem Flamingo als Schläger und nimmt an einer chaotischen Gerichtsverhandlung unter Vorsitz des Herzkönigs teil, bevor sie in ihre vertraute Welt zurückfindet.

KLASSIKER DER KINDERLITERATUR

Kinder brauchen Klassiker. Geschichten, die die Fantasie beflügeln, den Entdeckergeist wecken und neugierig machen auf die großen Abenteuer dieser Welt. Die cbj Taschenbuch-Klassiker versammeln die beliebtesten und aufregendsten Kinderromane der Weltliteratur - zum Schmökern, Träumen und Immer-Wieder-Lesen. Für Kinder ab 10 Jahren

Klassiker der Kinderliteratur

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Lewis Carroll (Autor)

Charles Lutwidge Dodgson (1832-1898) ging unter seinem Pseudonym Lewis Carroll in die Literaturgeschichte ein. Der Dozent für Mathematik und Logik am Christ Church College in Oxford wurde zu einem der bekanntesten Vertreter der 'englischen Nonsens-Literatur'. "Alices Abenteuer im Wunderland" - das er 1864 ursprünglich für die kleine Tochter seines Dekans, Alice Pleasance Liddel, geschrieben hatte - zählt heute zu den Meisterwerken der Weltliteratur. "Through the Looking-Glass" (dt. "Alice hinter den Spiegeln") folgte 1871. Sein Nonsens-Gedicht "Die Jagd nach dem Schnatz - Eine Agonie in acht Krämpfen" erschien 1876. Die in Versform verfasste Geschichte wurde als Kinderbuch mit zahlreichen Illustrationen veröffentlicht und seitdem in etlichen Varianten für die Bühne und als Musical bearbeitet.
Von ihm sind im Hörverlag bisher "Alice im Wunderland" und "Die Jagd nach dem Schnatz" erschienen.


John Tenniel (Illustrator)

John Tenniel (1820-1914) war Illustrator, der u.a. für die britische Satirezeitschrift Punch tätig war. Als eine seiner berühmtesten Karikaturen gilt "Der Lotse geht von Bord", die er anlässlich der Entlassung des deutschen Reichskanzlers Bismarck zeichnete. Bekannt wurde er mit seinen teils nachträglich kolorierten Illustrationen für Alice im Wunderland (1865) und Alice hinter den Spiegeln (1871).

Mit Illustrationen von John Tenniel

Gebundenes Buch, Pappband, 128 Seiten, 21,5 x 26,5 cm
durchgehend mit farbigen Illustrationen

ISBN: 978-3-8094-2927-2

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Bassermann

Erschienen: 31.10.2011

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Kinderbuch Klassiker

Von: Michele.F Datum: 04.07.2017

https://www.instagram.com/buechereulen_/

Ich glaube jeder kennt Alice im Wunderland und ihre Geschichte. Das Buch ist ehr ein Kinderbuch mit vielen schönen aber alten Illustrationen von Sir John Tenniel gestaltet. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, da es den älteren Schreibstil hat und mich einfach an meine Kindheit erinnert hat. Die Geschichte ist traumhaft schön beim Lesen bin ich einfach in eine andere Welt eingetaucht, sowie damals bei den Filmen. Das Buch lässt sich durch die große Schrift und durch die schönen großen aber auch kleinen Illustrationen in einem rutsch weg lesen.  Das Buch ist für Kinder ab 12 Jahren oder zum Vorlesen geeignet, da die Schrift was älter ist und vielleicht dadurch schwieriger zu verstehen ist, was mich aber nicht gestört hat.
Das Buch ist und bleibt ein absoluter Klassiker, sodass ich das Buch wirklich jedem Empfehlen kann egal ob klein oder groß.

Die Geschichte von Alice, die durch einen Kaninchenbau in eine absurde Welt gerät, fasziniert Kinder und Erwachsene seit ihrem ersten Erscheinen im Jahr 1865. In diesem Buch illustrieren die teilweise kolorierten Zeichnungen der Originalausgabe Alice's Weg durch das Wunderland: Erst wird sie klein, dann riesengroß, sie begegnet skurrilen Figuren, wie der Grinse-Katze oder einer weinenden falschen Schildkröte und gerät in aberwitzige Situationen: Sie besucht eine verrückte Teegesellschaft, spielt Krocket mit einem Flamingo als Schläger und nimmt an einer chaotischen Gerichtsverhandlung unter Vorsitz des Herzkönigs teil, bevor sie in ihre vertraute Welt zurückfindet.

Eine verrückte Traumreise

Von: diebuecherdiebin Datum: 08.06.2017

https://www.instagram.com/die.buecherdiebin/

„Alice im Wunderland“ ist ein Kinderbuchklassiker (zusammen mit der Fortsetzung „Alice hinter den Spiegeln“ zählt das Buch sogar zu den Klassikern der Weltliteratur) über ein kleines Mädchen, das eine fantasievolle Traumreise in einer absurden Welt erlebt. Zuerst folgt Alice einem weißen Kaninchen in seinen Bau, dann wird sie zuerst klein, dann riesengroß und begegnet skurrilen Figuren: Der Grinsekatze, dem verrückten Hutmacher, oder der weinenden falschen Schildkröte. Außerdem gerät sie in aberwitzige und chaotische Situationen bevor sie wieder in ihre Welt zurückkehrt.
Diese Geschichte kennt heute fast jeder, denn sie ist schon mehrmals verfilmt und noch viel häufiger neu übersetzt und illustriert worden.
Diese schöne Ausgabe vom Bassermann Verlag enthält die teilweise kolorierten Illustrationen von Sir John Tenniel der Orginalausgabe von 1865 und ist schon deshalb ein Schatz in meinem Bücherregal.
Ich hatte bisher nur Filme von der Geschichte gesehen und kannte weder den Text noch die Illustrationen. Mir persönlich gefallen die Orginalzeichnungen besser als die kolorierten. Fast jede Buchseite ist mit Blumenranken eingefasst und verziert.
Die Geschichte ist verwirrend und völlig absurd. Es war sicher keine leichte Aufgabe für die Übersetzerin Antonie Zimmermann. Zum besseren Verständnis hat sie Parodien englischer KInderlieder durch deutsche Gedichte und unübersetzbare Wortspiele ebenso durch passende deutsche Wortspiele ersetzt. Trotzdem hatte ich Schwierigkeiten, das Buch flüssig zu lesen, was zum größten Teil aber wahrscheinlich an der verrückten Geschichte lag.
Das Buch wird empfohlen für Kinder ab 8 Jahren, aber ich glaube es sind eher die erwachsenen Buchliebhaber und Sammler, für die dieses Buch ein Muss im Bücherregal ist.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors