VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Alles über Vintage Mode

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 69,00 [D] inkl. MwSt.
€ 71,00 [A] | CHF 95,00*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-7913-4986-2

Erschienen:  20.10.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die Looks von gestern als Trend von morgen

› Universalübersicht: von Abendkleid bis Strandoutfit, von Hüten bis Schuhmode – alles Wissenswerte zum aktuellen Vintage-Trend auf über 400 Seiten

› Grundlagenwerk: alle Aspekte zum Sammeln, Aufbewahren und Tragen von Vintage Mode, zusammengestellt von einer ausgewiesenen Expertin

Vintage Mode ist die neue Haute Couture! Egal ob Petticoats aus den 50ern, Kelly Bags aus den 60ern, Batikkleider aus den 70ern oder ein Schulterpolsterjackett aus den 80ern – Internethändler, spezialisierte Boutiquen und Auktionen ermöglichen es, je nach Geschmack und Geldbeutel, das eigene Outfit mit stilvollen Fundstücken aus vergangenen Zeiten einzigartig zu gestalten. Früher mit der muffigen Aura von Flohmarkt und Omas Dachboden behaftet, ist Vintage heute ein weltweiter Trend, propagiert in Hochglanzmagazinen und unzähligen Internet-Blogs.

Vintage Mode ist das umfassendste und opulenteste aller Bücher zu diesem Thema. Die Autorin Nicky Albrechtsen legt auf über 400 Seiten, illustriert mit ca. 1.000 Abbildungen, ein geradezu enzyklopädisches Werk vor: Die Geschichte der Vintage Mode und ihrer wichtigsten Modelle und Strömungen wird in chronologischer Abfolge von den 20er-Jahren bis in die 80er-Jahre vorgestellt – von Audrey Hepburns kleinem Schwarzen aus Frühstück bei Tiffany’s bis zu exzentrischen Looks aus der Disco-Ära. Im nächsten großen Abschnitt liegt der Fokus auf Details und Accessoires wie Gürteln, Hüten, Handschuhen, Schals, Brillen und vielem mehr. Ein letztes Kapitel widmet sich einzelnen gestalterischen und stilistischen Aspekten wie Animal Prints, Country Style oder Polka Dots. Der Anhang hält eine Fülle an Informationen zum Thema Sammeln von Vintage Mode, deren Aufbewahrung und Pflege sowie Tipps zu weiterführender Literatur bereit.

Interrview mit Nicky Albrechtsen im Prestel Blog

Originaltitel: Vintage Fashion Complete
Originalverlag: Thames & Hudson

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 432 Seiten, 24x30,8, 700 farbige Abbildungen, 300 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-7913-4986-2

€ 69,00 [D] | € 71,00 [A] | CHF 95,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Prestel

Erschienen:  20.10.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Buchtipp für Vintage- und Retro-Fans: "Alles über Vintage Mode" von Nicky Albrechtsen

Von: RetroCat Datum: 02.07.2017

www.retrocat.de

Warme Sommertage verbringe ich am liebsten auf einer Liege unter dem Apfelbaum meiner Eltern. Ein kühler Drink in der einen, ein tolles Buch in der anderen Hand - das ist für mich das Paradies auf Erden! Wenn ich dabei noch mein Wissen über Vintage-Mode erweitern kann, umso besser. Momentan schmökere ich deshalb in "Alles über Vintage Mode" (Prestel Verlag) von Nicky Albrechtsen.

"Mode vergeht, Stil bleibt" - Yves Saint Laurent


"Alles über Vintage Mode" - ein Blick ins Buch

Rund 400 Seiten dick und gefühlt fünf Kilogramm schwer kann man dieses Buch wahrlich als die Bibel für Vintage-Mode-Fans beschreiben. Über 1000 Abbildungen illustrieren den Text und allein das Cover ist ein echter Knaller. Unterteilt ist "Alles über Vintage Mode" in drei Teile: "Jahrzehnte", "Kleidung" und "Facetten". In diesem Beitrag führe ich Dich nun Schritt für Schritt durchs Buch und verrate Dir, ob es sein Geld wert ist.



Teil eins: "Jahrzehnte"

Wie unschwer zu erraten ist, beschäftigt sich der erste Teil des Buches mit der Mode in den unterschiedlichen Jahrzehnten. Dabei wird von den 20ern bis zu den 80ern jede Dekade genau beleuchtet. Ein kurzer Einführungstext gibt einen Überblick über die wichtigsten Mode-Elementen des jeweiligen Jahrzehnts. Dabei werden neben geschichtlichen Aspekten auch beispielsweise der Einfluss der Filmindustrie auf die Mode genau analysiert. Die Leserin erfährt, welche Stoffe in welcher Dekade gerne verwendet wurden, welche Schnitte absolut en vouge waren und welche Veränderungen es zum vorangegangenen Jahrzehnt gab.

All dies wird anhand von unzähligen Bildern genauestens erklärt. Dabei ist anzumerken, dass es sich hierbei nicht um die allseits bekannten Stock-Fotos handelt, sondern vielmehr um eigens fotografierte, überwiegend aus Privatsammlungen stammende Vintage-Stücke, kombiniert mit Bildern aus Film oder Werbung der damaligen Zeit. Die gezeigten Klamotten werden dabei genauestens beschrieben und so gut wie möglich datiert.

Teil zwei: "Kleidung"

Im zweiten Teil von "Alles über Vintage Mode" erfährt die Leserin alles über die wichtigsten Kleidungsstücke sowie Accessoires des 20. Jahrhunderts. Von Handtaschen über Hüte, Brillen, Unterwäsche, Bademode, Schürzen und Strickwaren bis hin zu Abendmode sowie Brautkleidern ist wirklich alles vertreten. Dieser Teil beleuchtet in verschiedenen Kapiteln die einzelnen Kleidungsstücke jeweils von den 20ern bis zu den 80ern. So ensteht ein toller Vergleich bezüglich Schnitte und Materialien in den jeweiligen Dekaden. Es werden Veränderungen, Weiterentwicklungen und Revivals beschrieben. Auch dieser Teil ist wieder reich bebildert und sehr anschaulich gestaltet.

Teil drei: "Facetten"

Seien es Blumenmuster, Animal-Prints, Spitze, der maritime Stil oder das kleine Schwarze - es gibt Elemente, die in wirklich jeder Dekade zu finden sind. Und genau damit beschäftigt sich "Facetten", der dritte Teil von "Alles über Vintage Mode". Ein Einführungstext gibt einen Einblick in den Ursprung sowie die Entwicklung dieser Evergreens. Anhand von abermals unzähligen Bildern werden die unterschiedlichen Ausprägungen aber auch die Gemeinsamkeiten in den verschieden Jahrzehnten sichtbar.

"Alles über Vintage Mode"

Zum Abschluss gibt die Autorin Nicky Albrechtsen noch tolle Tipps rund ums Thema Vintage-Mode. Sie listet thematisch passende Bücher sowie Blogs auf und gibt hilfreiche Tipps über Dinge wie "Vintage finden und sammeln", "Vintage-Mode richtig datieren", "Vintage-Kleidung pflegen" sowie "Vintage-Stücke ändern und anpassen". Insgesamt ein perfekter Abschluss eines wundervollen Buches!



"Alles über Vintage Mode" - mein Fazit

"Alles über Vintage Mode" ist ein Must-have für alle Vintage-Fans! Das Buch beschäftigt sich wirklich umfassend mit der Mode der 20er- bis 80er-Jahre und beleuchtet zudem einzelne Kleidungsstücke sowie Stile. Mit gefällt besonders, dass alle gezeigten Bilder über eine genaue Beschreibung verfügen und die Leserin somit jede Menge anschauliche Informationen erhält. Die Autorin erklärt, welche Vintage-Stücke selten und welche noch immer leicht zu finden sind. Sie zeigt, worauf beim Kauf zu achten ist und macht klar, dass ein eigener, individueller Look nicht teuer sein muss. Insgesamt kann ich das Buch jedem Mode-Liebhaber, der sich auch für die Stile der Vergangenheit interessiert, nur ans Herz legen.

Kaufen kannst Du "Alles über Vintage Mode" von Nicky Albrechtsen beispielsweise hier.



*Bei dem Buch „Alles über Vintage Mode“ handelt es sich um ein mir vom Prestel Verlag kostenfrei zur Verfügung gestelltes Rezensionsexemplar.

Wirklich alles über Vintagemode

Von: Manja Datum: 31.01.2016

www.modespitze.de/blog

Draußen ist es grau und stürmisch. Der perfekte Tag, um ihn ohne schlechtes Gewissen mit einer Kanne voll Tee auf der Couch zu verbringen. Und ich schaffe es endlich, in meinen neuen Büchern zu blättern, die sich schon viel zu lange wenig beachtet stapeln. Besonders angetan hat es mit heute das wundervolle Buch von Nicky Albrechtsen "Alles über Vintage Mode" aus dem Prestel Verlag.


Gefühlte 10 Kilo Buch voller traumhafter Vintagemode


Das Buch teilt sich in drei große Kapitel. Das erste widmet sich den Jahrzehnten von den 20er bis zu den 80er Jahren. In einem kurzen Einführungstext erfahren wir das Wichtigste über die Dinge, die prägend für das Jahrzehnt waren - zum Beispiel der Einfluss der Filmindustrie auf die Mode. Es werden die verwendeten Materialien, die Stile, die Schnitte aber auch die Veränderungen zu den vorangegangenen Jahrzehnten beschrieben. Generell sind die Beschreibungen an den mehr als 1000 Abbildungen sehr ausführlich und detailreich. Sie sind unwahrscheinlich gut recherchiert und machen das Buch damit zu einem hilfreichen und unverzichtbaren Nachschlagewerk in Sachen Vintagemode.


Der zweite Abschnitt widmet sich verschiedenen Kleidungsstücken und Accessoires von Abendkleidung über Bademode bis hin zu Schürzen, von Hüten bis Handschuhen und Brillen wird auch hier detail- und bildreich der jeweilige Bereich unabhängig vom Jahrzehnt dokumentiert. So kann man die Strömungen und Veränderungen perfekt verfolgen, sieht Ähnlichkeiten, entdeckt Unterschiede.

Der letzte Bereich geht auf die unterschiedlichen Facetten der Mode ein, sozusagen auf die Evergreens, die wir in unterschiedlicher Ausprägung in jeder Dekade wiederfinden. So zum Beispiel florale Muster, Punkte, Maritimes aber auch Spitze, der Abschnitt, der mich natürlich am meisten interessiert. Generell ist es schön zu sehen, wie sich Spitze und Stickereien durch die Vintagemode ziehen und nie an Popularität verloren haben.

Zum Abschluss widmet sich die Autorin noch praktischen Tipps und Informationen. Albrechtsen gibt hilfreiche Tipps zum Datieren der Mode, zur Pflege und listet Bücher und Blogs auf. Sie liefert mit dem Buch einen wertvollen Leitfaden zum Umgang mit Vintage Mode. Schade finde ich, dass man bei der Übersetzung des Buches nicht die Liste der Blogs und Bücher um deutsche Pendants ergänzt hat. Alle Blogs sind englischsprachig und bei den Büchern ist nur eine Handvoll in Deutschland erschienener Ausgaben dabei. Aber dass ist nun wirklich Meckern auf hohem Niveau.


Durchweg eine Empfehlung

Das Buch ist eine Bibel in Sachen Vintagemode. Auf 400 Seiten ist es prall gefüllt mit wunderschönen Kleidern, die ich am liebsten auch in meinem Schrank finden möchte. Das Buch liefert wertvolle Hinweise für einen individuellen Look, der nicht teuer sein muss. Das Buch besticht durch die liebevolle Auswahl der Kleidungsstücke, die mit Fotos oder Werbungen der Ära ergänzt werden. Die meisten der Kleider stammen aus Privatsammlungen und wurden in der Form so noch nie gezeigt. Das macht das Buch für mich besonders spannend, denn es ist eben nicht eine Aneinanderreihung von Fotos aus alten Magazinen, die man schon mehrfach gesehen hat. Ich kann das Buch jedem Liebhaber von Vintagemode nur sehr empfehlen.


"Alles über Vintage Mode" aus dem Prestel Verlag kostet 69,00 € und kann beim Buchhändler Ihres Vertrauens oder direkt beim Verlag erworben werden.

Voransicht