Angela Merkel – Die Zauder-Künstlerin

(1)
Hardcover
16,99 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wie ist die Kanzlerin wirklich? - Ein intimer Insiderbericht

Wie ist Angela Merkel aus der Nähe und wann kriegt sie einen echten Wutanfall? Wer hat ihr Vertrauen und wer ist unten durch? Hat sie einen politischen Kompass oder regieren Beliebigkeit und Opportunismus? Wie denkt sie über die Deutschen, was macht ihr Angst? Und warum hält sie eigentlich die Hände immer so komisch? Aus vielen Betrachtungen und Einsichten setzt Nikolaus Blome ein ganz neues Bild der Kanzlerin zusammen.

Faszinierend an Angela Merkel ist: Auch nach Jahrzehnten in der Politik und nach fast acht Jahren auf dem Präsentierteller des Kanzleramts werden wir nicht schlau aus ihr. Selbst auf die vermeintlich einfachen Fragen zu ihrer Person gibt es keine befriedigenden Antworten. Es mangelt zwar nicht an Großthesen: »Kanzlerin ohne Volk«, »Die halbe Kanzlerin«, »Angela Mutlos«. Was aber ist wirklich der rote Faden von Angela Merkels Regieren? Und wo der Kern ihrer Persönlichkeit? Der Leiter des Hauptstadtbüros der Bild-Zeitung und intime Kenner der Berliner Republik Nikolaus Blome geht dem Phänomen Angela Merkel auf den Grund. Er schreibt aus dem inner circle im Regierungsflieger, von unzähligen Reisen, Begegnungen und Gesprächen, bei denen er die Kanzlerin erlebt hat. Nikolaus Blome stellt die richtigen Fragen, und seine höchst unterhaltsamen Antworten ergeben ein erfrischendes wie tiefgründiges Bild von Angela Merkel als Frau und Politikerin.

»Sehr lesenswert«

Markus Lanz (23. Mai 2013)

ORIGINALAUSGABE
Hardcover mit Schutzumschlag, 208 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-570-55201-8
Erschienen am  15. April 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Denkanstöße über unsere Kanzlerin

Von: Elke Neubert aus Chemnitz

14.12.2015

Angela Merkel – Die Zauder-Künstlerin - ein lesenswertes Buch! Nach Redaktionsschluss 2013 (Euro-Krise Griechenland) haben wir jetzt aktuell die große Flüchtlingskrise mit all den ungelösten Problemen. Wie könnte der Autor die Zeit bis heute Ende 2015 beschreiben? Hat Sie nicht den perfekten Zeitpunkt ihres Rücktrittes verpasst, indem sie m.E. mit ihrer Politik des "Wir schaffen das" falsch liegt? Die Ansicht des Autors Herr Blome wäre interessant. Elke Neubert

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nikolaus Blome studierte Geschichte, Volkswirtschaft und Politik in Bonn und Paris. Er war Büroleiter Brüssel und stellv. Chefredakteur der Zeitung Die Welt und ist seit 2006 bei BILD, als Leiter des Hauptstadtbüros und stellvertretender Chefredakteur. Blome wurde für seine Arbeiten mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Theodor-Wolff-Preis. Zuletzt erschien von ihm bei Pantheon »Der kleine Wählerhasser« (2011).

Zur AUTORENSEITE

Events

08. Apr 2019

Jakob Augstein und Nikolaus Blome im Gespräch über Oben und Unten

Stuttgart | Lesungen & Events
Oben und unten

09. Apr 2019

Jakob Augstein und Nikolaus Blome im Gespräch über Oben und Unten

19:00 Uhr | Ulm | Lesungen & Events
Oben und unten

10. Apr 2019

Jakob Augstein und Nikolaus Blome im Gespräch über Oben und Unten

19:00 Uhr | Pforzheim | Lesungen & Events
Oben und unten

16. Mai 2019

Jakob Augstein und Nikolaus Blome im Gespräch über Oben und Unten

Lesungen & Events
Oben und unten

17. Mai 2019

Jakob Augstein und Nikolaus Blome im Gespräch über Oben und Unten

Lesungen & Events
Oben und unten

18. Mai 2019

Jakob Augstein und Nikolaus Blome im Gespräch über Oben und Unten

Lesungen & Events
Oben und unten

25. Mär 2020

Jakob Augstein und Nikolaus Blome im Gespräch über Oben und Unten

Lesungen & Events
Oben und unten

Videos

Zitate

»Die Stärke seiner Betrachtung steckt in der intellektuellen Einfühlungskraft des Autors. Blomes Außensicht dürfte ziemlich nah dran sein an der Innensicht der Angela Merkel.«

Focus online (15. April 2013)

»Besser kann man die Debatte über Postdemokratie in der deutschen Politik nicht auf den Punkt bringen.«

Der Freitag, 12.09.2013

»Ein unterhaltsamer Insiderbericht aus dem Zentrum der Macht.«

Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA) (14. Mai 2013)

Weitere Bücher des Autors