, (Hrsg.)

Anita Rée (1885-1933)

Das Werk

Hardcover
79,00 [D] inkl. MwSt.
81,30 [A] | CHF 107,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das Werkverzeichnis zu Anita Rée - opulent bebildert, mit Leineneinband und Lesebändchen!

Das noch wenig bekannte Œuvre der Künstlerin Anita Rée (1885–1933) entstand in nur drei Jahrzehnten, zwischen 1904 und 1933: Mit rund 180 Gemälden, 300 Aquarellen, 400 Zeichnungen sowie einigen collagierten Postkarten und kunsthandwerklichen Arbeiten ist es überraschend umfangreich und vielgestaltig. Über fundierte Texte und zahlreiche farbige Abbildungen lässt der vorliegende Band Anita Rées schrittweise Entwicklung als Malerin, die hohe Qualität ihrer Werke, die entschiedene Konzentration auf bestimmte Inhalte sowie ihre originäre Bildsprache nachvollziehen. Auf dem ersten Werkverzeichnis aus dem Jahr 1986 aufbauend, stellt die Publikation auch neue Forschungsergebnisse und erst kürzlich wiederentdeckte Hauptwerke der Künstlerin vor.


Hardcover, Leinen, 264 Seiten, 22,0 x 28,0 cm, 862 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-5712-6
Erschienen am  12. Februar 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Maike Bruhns

Maike Bruhns konzentriert sich in ihren Publikationen auf die Hamburger Kunst in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, auch mit Blick auf die verfemten und vergessenen Künstler. Im Zuge ihrer langjährigen Forschungen baute sie das „Archiv Hamburger Kunst“ auf; 2013 erhielt sie für ihre Arbeit das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Zur AUTORENSEITE