,

Antarktis

Eine Expedition zum Südpol

Mit Illustrationen von Raquel Martín
Ab 6 Jahren
HardcoverDEMNÄCHST
22,00 [D] inkl. MwSt.
22,70 [A] | CHF 30,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine Entdeckungsreise zum kältesten Ort der Erde

Gemeinsam gehen wir an Bord eines großen Meeresforschungs- und Versorgungsschiffes und starten eine Expedition in die Antarktis. Zusammen mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus aller Welt verbringen wir den Südsommer am kältesten Ort der Erde. Hier gibt es Pinguine, Wale, Albatrosse, Forschungsstationen und ganz viel Eis, aber keine Eisbären. Das Eis türmt sich zu riesigen Wänden, überall um uns herum schwimmen Eisberge. Aber auch hier leben Tiere und zu manchen Jahreszeiten auch Menschen, die dort forschen.

Mario Cuesta Hernando nimmt uns mit zu einem Kontinent der Wunder, den er selbst bereits gesehen hat. Er zeigt uns dort die einheimischen Tiere und Meeresbewohner und erzählt uns mehr von der Geschichte und Entdeckung der Antarktis und auch von der großen Gefahr, die der Klimawandel für diesen Kontinent mit sich bringt.

Ein wunderbar illustriertes Kinderbuch mit viel Wissen für kleine Entdeckerinnen und Entdecker.

Dieses Buch wird klimaneutral produziert.


Originaltitel: Antártida - El continente de los prodigios
Originalverlag: Mosquito Books Barcelona
Mit Illustrationen von Raquel Martín
Hardcover, Pappband, 48 Seiten, 27,5x35,5
durchgehend illustriert
durchgehend illustriert
ISBN: 978-3-7913-7455-0
Erscheint am 15. Februar 2021

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Mario Cuesta Hernando

Mario Cuesta Hernando arbeitet als Journalist und Drehbuchautor im Zusammenhang mit Abenteuer und Natur. Er ist selbst an Bord eines spanischen Schiffes in die Antarktis gereist.

Zur Autor*innenseite

Raquel Martín ist eine Illustratorin und Künstlerin. Ihre Arbeiten wurden in Magazinen wie der FLOW veröffentlicht. Sie lebt auf Menorca.

Raquel Martín