Aufbruch

Roman

Hardcover
24,95 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 34,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Lange erwartet: der neue große Roman von Ulla Hahn

Ihr Leben scheint vorgezeichnet: Kinder, Küche, Kirche. Doch Hilla träumt sich weg aus dem Dorf am Rhein. Nichts kann dem Kind kleiner Leute die Sehnsucht nach der Freiheit des Geistes austreiben. Unverhofft bietet sich ihr ein neues Leben: Abitur, Studium, ihre selbst gewählte Zukunft liegt vor ihr. Nach „Das verborgene Wort“ hat die Lyrikerin und Bestsellerautorin Ulla Hahn erneut ein imposantes Epos vorgelegt, das feinnervig vom Erwachsenwerden, Wachwerden, Menschwerden erzählt.

Hilla lacht das freieste Lachen der Welt. Es ist der erste Tag nach den Weihnachtsferien im Januar 1963; das Lehrerkollegium des Aufbaugymnasiums hat beschlossen, die Siebzehnjährige noch ins laufende Schuljahr aufzunehmen. Mit diesem Tag beginnt für das wissbegierige Kind „vun nem Prolete“ endlich das lang ersehnte neue Leben, in dem die einfachen Wahrheiten der Eltern nicht mehr gelten, in dem das Buckeln in der Papierfabrik von der Freiheit der Worte abgelöst wird. Doch wird Hilla ihre wahre Heimat wirklich in der Sprache finden?

„Aufbruch“ gewährt einen anrührenden Blick in die Seele einer mutigen und doch so verletzlichen Heranwachsenden – und zeichnet sprachübermütig und mit großem epischem Temperament ein detailreiches Sittengemälde von den bundesrepublikanischen Mittsechzigern.

»Die Autorin überliefert herrliche Formulierungen (…) wunderbar, dass Ulla Hahn bereits an der Fortsetzung schreibt.«

Deutschlandradio (01. Oktober 2009)

Hardcover mit Schutzumschlag, 592 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-421-04263-7
Erschienen am  07. September 2009
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Geschichte der Hilla Palm

Romantrilogie um Hildegard Palm

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Ulla Hahn, aufgewachsen im Rheinland, arbeitete nach ihrer Germanistik-Promotion als Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten, anschließend als Literaturredakteurin bei Radio Bremen. Schon ihr erster Lyrikband, "Herz über Kopf" (1981), war ein großer Leser- und Kritikererfolg. Ihr lyrisches Werk wurde u. a. mit dem Leonce-und-Lena-Preis und dem Friedrich-Hölderlin-Preis ausgezeichnet. Für ihren Roman „Das verborgene Wort“ (2001) erhielt sie den ersten Deutschen Bücherpreis. 2009 folgte der Bestseller "Aufbruch", der zweite Teil des Epos, und auch Teil drei, "Spiel der Zeit" (2014), begeisterte Kritiker wie Leser. "Wir werden erwartet" (2017) bildet den Abschluss ihres autobiografischen Romanzyklus um das Arbeiterkind Hilla Palm.

Zur AUTORENSEITE

Events

15. Sep. 2019

Lesung

Hohwacht | Lesungen
Ulla Hahn
Wir werden erwartet

Pressestimmen

»Die gute Nachricht dieses Bücherherbstes: Hilla Palm ist wieder da!«

Amelie Fried, ZDF, "Die Vorleser" (18. September 2009)

»Anrührend herzenswarmes Porträt und präzises Zeitbild der Adenauer-Ära.«

Hör Zu (24. September 2009)

»Ulla Hahn gelingt es, eine sehr plastische Identifikationsfigur in einer authentischen Umgebung zu schaffen.«

Nürnberger Nachrichten (22. August 2009)

»Passagen, in denen Hahn Zeitgeist und Zeitgeschichte der frühen sechziger Jahre eingearbeitet hat, machen das Buch lesenswert.«

Hannoversche Allgemeine (12. September 2009)

»Eine Literatur, die zugleich dezent aktivierend und beruhigend ist. Prosa wie Lyrik erscheinen da wohltemperiert, unaufgeregt, gut bekömmlich.«

Leipziger Volkszeitung (11. November 2009)

»Aufbruch schildert sensibel und lustvoll sprachgewandt, wie die heranwachsende Hilla sich ihren Weg in ein Erwachsenenleben abseits der Normen weiter erkämpft.«

Neue Westfälische, 15.12.2010

»Große Literatur. Eindrucksvoll und authentisch.«

Oberhessische Presse (13. November 2009)