Aus meinem Leben

Erinnerungen (1927–1977)

Hardcover
17,99 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

In diesem bisher einzigen veröffentlichten autobiographischen Werk schildert Joseph Ratzinger, Papst Benedikt XVI., seine erste Lebenshälfte bis zum Jahr 1977: die Kindheitsjahre in Oberbayern, wo er als jüngstes von drei Geschwistern in einer sehr religiösen Familie aufwuchs und mit zwölf Jahren in ein katholisches Studienseminar eintrat; die Erlebnisse als Hitlerjunge und Luftwaffenhelfer, die Kriegsgefangenschaft. Nach dem Krieg studiert er Theologie, wird zum Priester geweiht, schlägt dann jedoch die akademische Laufbahn ein. Als Mitglied der deutschen Delegation nimmt er am Vatikanischen Konzil teil, als Professor durchlebt er die Zeit der Studentenunruhen. Das Buch, das die prägenden Jahre Benedikts XVI. umfasst, endet mit seiner Ernennung zum Bischof, die ihm den Weg nach Rom eröffnet.


Originaltitel: La mia vita
Originalverlag: Edizioni San Paolo
Hardcover mit Schutzumschlag, 192 Seiten, 13,2 x 20,5 cm
mit Abbildungen
ISBN: 978-3-421-04692-5
Erschienen am  10. März 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Joseph Ratzinger

Joseph Ratzinger wurde 1927 in Marktl am Inn geboren. Er war Professor für systematische Theologie in Freising, Bonn, Münster, Tübingen und Regensburg und jüngster theologischer Berater des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962–1965). 1977 wurde er Erzbischof von München und Freising. 1981 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Präfekten der Glaubenskongregation. Von April 2005 bis März 2013 war er als Papst Benedikt XVI. Oberhaupt der katholischen Kirche.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher des Autors