VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Balkon für Faule Ganzjährig grün mit winterharten Pflanzen - pflegeleicht und dauerhaft pflanzen und genießen

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 12,99 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-8094-3770-3

NEU
Erschienen: 27.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Das ganze Jahr ein schöner Balkon

Viele Balkongärtner scheuen einen hohen Pflegeaufwand und wünschen sich eine dauerhafte Bepflanzung mit natürlicher Wirkung, die möglichst über viele Jahre hinweg hält und vom Frühjahr bis zum Winter etwas zu bieten hat. Dieses Buch gibt viele Anregungen für die Planung eines „Ganzjahresbalkons“, für die Auswahl der geeigneten Pflanzen, der Gefäße, der besten Substrate sowie zu Pflanzung, Pflege und Gestaltung.

Ursula Kopp (Autorin)

Ursula Kopp ist seit vielen Jahren im Bereich Natur und Ratgeber Garten sowie für Kindersachbücher als Autorin tätig.

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch, Pappband, 128 Seiten, 16,2 x 21,5 cm
ca. 110 Farbfotos und 2 Farbillustrationen
durchgehend Farbfotos

ISBN: 978-3-8094-3770-3

€ 12,99 [D] | € 12,99 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Bassermann

NEU
Erschienen: 27.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ganzjährig grüne Bepflanzung

Von: Baroness Datum: 04.05.2017

https://baronesslesen.wordpress.com/

„Vorsicht Spoiler!“
Es gibt folgenden Inhalt:
- Vorwort
- Die richtige Planung
- Pflanzenauswahl & -kauf
- Den ganzjährigen Balkon pflanzen und pflegen
- Mit Zwerggehölzen gestalten
- Winterharte Balkonpflanzen im Porträt
- Arten- und Sachregister
- Impressum



Meine Meinung:
Wie im Klappentext angegeben, zeigt die Autorin in diesem Sachbuch verschiedene Möglichkeiten zur Gestaltung von einer dauerhaften Bepflanzung von Balkon und Terrasse.
Mit der richtigen Planung fängt alles an – auch dieses Buch. Die Autorin gibt Anhaltspunkte für den Standort, Wasserversorgung, Sonne- und Windschutz, Gewicht. Ebenso gibt sie Orientierungshilfen bei der Pflanzenauswahl, deren Vor- und Nachteile. In Tabellen sind die Pflanzenarten zusammengefasst. Die Anmerkungen erfassen deren Namen, Wuchsform, Standort und Blütezeit.

Ebenso werden verschiedene Pflanzbeispiele vorgestellt. Die Autorin bietet dabei unterschiedliche Alternativen an. Es sind nicht nur Blumen, sondern auch Gehölze oder auch Kräuter dabei.
Alles ist unterlegt mit bunten Fotos, die ansprechend dargestellt sind.

Natürlich gibt es auch Pflegetipps für die Pflanzen.

Balkon für Faule ist zwar ein passender Titel, aber es hat nichts mit Bequemlichkeit zu tun, um seinen Balkon ganzjährig zu bepflanzen.
Gerade für Menschen, die nicht mehr so rüstig sind, verlohnt sich dieses Konzept. Die Arbeit hat man nur einmal und nicht zu jeder Jahreszeit. Außerdem ist es auch eine kostengünstige Alternative, als immer neue Pflanzen zu kaufen. Und jeder möchte einen begrünten Rückzugsort im Freien.


Das Buch ist abwechslungsreich mit seinen Ideen. Manche Pflanzen würde ich ja nicht gerade für den Balkon wählen, aber jeder hat andere Vorlieben.

Das Cover passt zum Inhalt und gibt einen Einblick.

Das Buch ist zwar nicht preiswert, aber Gartenzeitschriften sind ebenfalls nicht billig. Allerdings ist das Buch kompakt und auch für die nächsten Jahre nicht uninteressant. Außerdem gut geeignet für Hobbygärtner ohne grünen Daumen, da alles erläutert wird.


Wer seinen Balkon ändern möchte, wird auf jeden Fall Anreize dafür finden.


Fazit:
Das Sachbuch bietet ein großes Spektrum an ganzjähriger grüner Bepflanzung für Balkon oder Terrasse.

Geschmackvolle Pflanzbeispiele und nützliche Infos

Von: yvonnen Datum: 26.03.2017

https://umgebucht.wordpress.com/

Es ist Frühling. Die Sonne zeigt sich immer öfter und gewinnt zunehmend an Kraft. Es zieht mich hinaus ins Grüne – oder auf den Balkon. Und immer dann, wenn ich dort gerade nicht meine Nase in Bücher stecke, bietet sich mir dort ein trostloses Bild: Grauer Beton und mittendrin am Rand ein ebenso grauer fest eingemauerter Betonblumenkasten, in dem stolz ein total verholzter Rosmarin die noch zurückhaltend hervorsprießenden winterharten Kücherkräuter vom letzten Jahr überragt. An einer Seite des Balkons dümpelt Efeu an einem Rankgitter vor sich hin und gleich daneben steht noch ein großer Topf mit einer Clematis, die zwar seit mehreren Jahren meine Erwartungen nicht erfüllt, die ich aber dennoch nicht gänzlich aufgegeben habe. Und das alles, obwohl ich schon mal vor einigen Jahren einen eigenen Garten hatte, der mir viel Freude bereitet hat. Doch mein knapp vier Quadratmeter großes Balkonien ist floristisches Ödland.

Ich habe beschlossen, dass sich das in diesem Jahr ändern soll. Meine kleine Eukalyptusbank benötigt eine frische Ölung und für den Betonboden habe ich bereits Holzfliesen ins Auge gefasst. Das wäre dann auch der einfache Teil meines Vorhabens. Bei der Begrünung soll mir Ursula Kopp mit ihrem Buch „Balkon für Faule – Ganzjährig grün mit winterharten Pflanzen“ weiter helfen.

Wie viele andere Balkongärtner, so scheue auch ich einen hohen Pflegeaufwand und wünsche mir eine dauerhafte Bepflanzung mit natürlicher Wirkung, die möglichst über viele Jahre hinweg hält und vom Frühjahr bis zum Winter etwas zu bieten hat. Der Klappentext verspricht mir genau das und ich wage gespannt einen Blick ins Buch, das in folgende Kapitel unterteilt ist:

– Die richtige Planung
– Pflanzenauswahl und Kauf
– Den Ganzjahresbalkon pfanzen und pflegen
– Mit Zwerggehölzen gestalten
– Winterharte Balkonpflanzen im Portrait
– Arten- und Sachregister

Dabei geht es unter anderem um Dinge, wie den richtigen Standort, Wasserversorgung, Gefäße, Substrat, Düngen und Winterschutz. Aber auch die Frage nach dem Gewicht, das ein Balkon tragen kann bleibt nicht unberücksichtigt. Die für mich so wichtigen und wertvollen Kräuter werden ebenfalls thematisiert. Die Gestaltung mit Zwerggehölzen gefällt mir richtig gut und bei den vielen wunderschönen Fotos von Pflanzbeispielen kann ich mich derzeit noch kaum entscheiden, in welche Richtung genau die Bepflanzung meines Balkons gehen soll. Gefallen hat mir, dass einige der winterharten Balkonpflanzen gegen Ende des Buches nicht nur bildlich dargestellt sind, sondern außerdem eine genauere Beschreibung des Aussehens, des bevorzugten Standorts und einige Pflegetipps angegeben sind. Auch die enthaltenen Listen über schwachwüchsige Nadel- und Laubgehölze, winterharte Stauden und Zwiebelblumen und von Balkonblumen mit ihren Blütezeiten finde ich hilfreich.

Für jemanden, der keine tiefschürfenden Kenntnisse über Pflanzen und übers Gärtnern hat, seine Sehnsucht nach einem Stück Natur auf dem eigenen Balkon aber dennoch erfüllen möchte, hat dieses Buch für den Anfang nicht nur vielerlei Wissenswertes zu bieten, sondern enthält auch mit zahlreichen geschmackvollen Pflanzbeispielen jede Menge Anregungen um dies umzusetzen. Dieses Buch ist mir hinsichtlich des geplanten pflegeleichten Ganzjahresbalkons eine große Hilfe und ich konnte nicht umhin und habe mir bereits im Gartencenter einige Pflänzchen genauer angesehen. Es kann losgehen :)

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin