VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Bekenntnis eines jungen Zeitgenossen Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,90 [D] inkl. MwSt.
€ 20,50 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Leinen mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-7175-1940-9

Erschienen: 01.09.1999
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

In diesem autobiographischen Roman hat Musset seine berühmte Liebesbeziehung zu George Sand festgehalten und zugleich die Bilanz einer Jugend gezogen, die an der Zeitenwende zwischen einer abgetanen Vergangenheit und einer nebelhaft ungewissen Zukunft auf stürmischen Wellen dahintreibt.

Der junge Octave fühlt sich durch die Treulosigkeit seiner ersten Geliebten verraten. Er bricht mit ihr und stürzt sich wahllos in Liebesabenteuer. Der Tod des Vaters reißt ihn aus dem ausschweifenden Leben, und er zieht sich in eine idyllische Landatmosphäre zurück, wo er sich in eine junge Witwe verliebt, ihr jedoch mit seiner Eifersucht das Leben unerträglich macht. Schließlich verliert er sie an einen weniger schwierigen Mann, dem er sie mit einer emphatischen Geste des romantischen Liebhabers freigibt.

Der Roman ist trotz der vielen Einzelheiten der Liaison des Autors mit George Sand weit mehr als nur eine Abrechnung. Er gehört zu den wichtigen Zeugnissen einer Literatur des «mal de siècle». Er ist Fiktion und zugleich subtile gesellschaftskritische Bestandsaufnahme von Mussets Generation.

Alfred de Musset (Autor)

Alfred de Musset (1810-1857) wurde als Spross einer adligen Familie in Paris geboren. Im Alter von neunzehn Jahren trat er mit Gedichten hervor, verkehrte im Romantikerkreis um Victor Hugo und unter den Pariser Dandies der «jeunesse dorée». Zwei Jahre lang verband ihn eine Liebesbeziehung mit der Schriftstellerin George Sand; auf einer Italienreise 1833/1834 kam es jedoch zum Bruch. Musset starb als frühvollendeter Lyriker und hinterließ außer dem «Bekenntnis» Erzählungen und vier Dramen.

Aus dem Französischen von Eveline Passet
Originaltitel: La confession d'un enfant du siècle

Mit Nachwort von Elise Guignard

Gebundenes Buch, Leinen mit Schutzumschlag, 408 Seiten

ISBN: 978-3-7175-1940-9

€ 19,90 [D] | € 20,50 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Manesse

Erschienen: 01.09.1999

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht