(Hrsg.)

Blind Faith

Between the Visceral and the Cognitive in Contemporary Art

Hardcover (engl.)
40,00 [D] inkl. MwSt.
41,20 [A] | CHF 52,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wahrheit, Wissen und Fiktion

An Stelle des Vertrauens in „harte Tatsachen“ scheint in den heutigen Gesellschaften zunehmend ein „blinder Glaube“ zu treten. Die Gegenwartskunst reagiert auf diese Tendenz, indem sie sich intensiv mit Körper und Geist beschäftigt. Die Publikation versammelt 28 internationale junge Künstler, die sich mit Konzepten von Subjektivität, Wahrheit, Wahrhaftigkeit, Intuition und Glauben unter Verwendung unterschiedlichster Mittel und Medien auseinandersetzen: Ed Atkins, Kader Attia, Olga Balema, Melanie Bonajo, Mariechen Danz, Cécile B. Evans, Andrea Andrea Éva Győri, Benedikt Hipp, Nicholas Hlobo, Marguerite Humeau, KAYA, Hanne Lippard, Wangechi Mutu, Otobong Nkanga, Naufus Ramírez-Figueroa, Jon Rafman, Mary Reid Kelley, Lili Reynaud-Dewar, Raphael Sbrzesny, Jeremy Shaw, Teresa Solar Abboud, Jol Thomson und David Zink Yi.


Hardcover (engl.), Pappband, 208 Seiten, 21,5 x 28,5 cm, 169 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-5778-2
Erschienen am  21. Mai 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Anna Schneider

Anna Schneider ist Kuratorin am Haus der Kunst, München.

Zur HERAUSGEBERSEITE

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich