VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Blutrosen

Die Romy-Thriller (3)

Ab 14 Jahren

Kundenrezensionen (14)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 17,99 [D] inkl. MwSt.
€ 18,50 [A] | CHF 24,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-16315-3

NEU
Erschienen: 17.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Sie kann ihm nicht entkommen. Er liebt sie.

Romy ist leidenschaftlich verliebt, als eine Recherche ihr vor Augen führt, was aus Liebe werden kann: Sie begegnet der neunzehnjährigen Fleur, die sich vor ihrem Freund Mikael und seiner gefährlichen Eifersucht in ein Kölner Frauenhaus geflüchtet hat. Gerade als Fleur beginnt, sich dort sicher zu fühlen, geschieht ein Mord, und sie weiß, dass Mikael sie gefunden hat. Für Romy beginnt ein Wettlauf mit der Zeit ...

»Ich spreche daher gerne eine Leseempfehlung aus, da ich "Blutrosen" als sehr gelungen empfunden habe.«

melbuecherwurm.blogspot.de (25.04.2017)

ÜBERSICHT: MONIKA FETH BEI RANDOM HOUSE

Mehr zur Autorin und ihren Büchern auf www.monikafeth-thriller.de

Die Jette-Thriller

Die Romy-Thriller

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Monika Feth (Autorin)

Monika Feth wurde 1951 in Hagen geboren, arbeitete nach ihrem literaturwissenschaftlichen Studium zunächst als Journalistin und begann dann, Bücher zu verfassen. Heute lebt sie in der Nähe von Köln, wo sie vielfach ausgezeichnete Bücher für Leser aller Altersgruppen schreibt.
Der sensationelle Erfolg der "Erdbeerpflücker"-Thriller machte sie weit über die Grenzen des Jugendbuchs hinaus bekannt. Ihre Bücher wurden in mehr als 24 Sprachen übersetzt.

»Ich spreche daher gerne eine Leseempfehlung aus, da ich "Blutrosen" als sehr gelungen empfunden habe.«

melbuecherwurm.blogspot.de (25.04.2017)

»Spannender Thriller in typischer Monika Feth Manier, der jede Menge Nervenkitzel bereithält und den Leser in die Abgründe der Menschheit eintauchen lässt.«

buecherwuermchenswelt.blogspot.de (30.04.2017)

»Ich kann nicht anders als eine Leseempfehlung auszusprechen.«

lenaliest.de (01.05.2017)

»Die Liebe zum Detail spürt man in jedem einzelnen Satz [...]. Ich kann nur empfehlen, es selbst zu erleben. [...] Für jeden Feth-Fan ein muss! «

room-of-faancy.blogspot.de (07.05.2017)

»Spannend, fesselnd und sehr realitätsnah. Bringt einem zum Nachdenken.«

linaamlesen.blogspot.de (02.05.2017)

mehr anzeigen

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 512 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-16315-3

€ 17,99 [D] | € 18,50 [A] | CHF 24,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

NEU
Erschienen: 17.04.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Tolles Buch

Von: Michele.F Datum: 21.05.2017

https://www.instagram.com/buechereulen_/

er Klappentext klang sehr viel versprechend, weswegen ich das Buch auch unbedingt lesen wollte. Dazu war es auch noch mein erstes Buch von Monika Feth, und mir wurde dann auch klar, dass das Buch "Blutrosen" der 3 Band von der "Die Romy - Thriller" war. Zuerst hatte ich mir überlegt den Teil beiseite zulegen und erst die ersten beiden Bücher zu lesen. Doch meine neugier war zu groß und ich habe einen tag später doch angefangen das Wunderbare Buch zu lesen. Der Schreibstil von Monika Feth ist klasse und hat das Thema Gewalt gegen Frauen mit diesem Thriller total gut unter einen Hut gebracht. Das Buch, sowie die Geschichte ist einfach nur klasse und kann das Buch bzw. die Reihe jedem Empfehlen.
Die Geschichte ist meiner Meinung nach sehr tiefgründig und super spannend. Mehr möchte ich zum Buch auch gar nicht sagen, da das Buch einfach selbst gelesen werden muss. Es lohnt sich definitiv.  

Romy ist leidenschaftlich verliebt, als eine Recherche ihr vor Augen führt, was aus Liebe werden kann: Sie begegnet der neunzehnjährigen Fleur, die sich vor ihrem Freund Mikael und seiner gefährlichen Eifersucht in ein Kölner Frauenhaus geflüchtet hat. Gerade als Fleur beginnt, sich dort sicher zu fühlen, geschieht ein Mord, und sie weiß, dass Mikael sie gefunden hat. Für Romy beginnt ein Wettlauf mit der Zeit ...

Weitere Informationen:
Buch: Hardcover
Preis: 17,99€
Autor: Monika Feth

super gelungen

Von: bumblebeesworld Datum: 19.05.2017

bumblebees-world.blogspot.de/

Zum Inhalt:

Blutrosen ist ein Thriller von Monika Feth, der sich rund um Romy dreht, die auch schon in den Jette-Thrillern eine Rolle gespielt hat. In diesem Buch geht es um Fleur, die auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Freund Zuflucht in einem Kölner Frauenhaus sucht. Dabei trifft sie auf Romy, die als Volontärin beim KölnJournal arbeitet und eine Reportage über Frauenhäuser schreiben will. Dazu möchte sie Fleur interviewen. Gleichzeitig erfährt der Leser etwas über Mikael, der Ex-Freund von Fleur, der sich mit nicht ganz legalen Methoden auf die Suche nach Fleur macht und dabei vor nichts zurückschreckt. Schnell findet er sie also auch und es kommt zu einem ersten Mord, der Fleur, Romy und alle anderen Mitglieder des Frauenhauses total verunsichrt.




Meine Meinung:

Für mich war dieses Buch ein absolutes Highlight. Ich mochte bisher alle Jugendthriller von Monika Feth und auch dieses neue Werk hat mich absolut überzeugt.
Ich finde die Geschichte rund um Romy, Fleur und Mikael wirklich toll dargestellt. Durch die drei unterschiedlichen Sichtweisen auf ein und dieselbe Handlung bekommt man total viele Hintergrundinformationen und fühlt sich wirklich als ein Teil des Geschehens. Besonders die Sicht von Mikaek ist dabei interessant, da man dadurch die 'Augen des Bösen' hat. Während man aus seiner Sicht liest, ist man fast schon überzeugt von seinen Gedanken und wenn man dann zu den Sichtweisen von Romy oder Fleur zurückkommt, merkt man wie verrückt das alles ist. Aus der Sicht von Fleur bekommt man die Unsicherheit und die Angst vor Verfolgung hautnah mit, während Romy eine fast (wenn auch nicht immer) neutrale Sicht auf die Dinge bietet. Es ist also zu jedem Zeitpunkt spannend und da es nicht so viele verschiedene Sichtweisen gibt, wird es gleichzeitig auch nicht unübersichtlich.
Auch das Thema Frauenhäuser ist meiner Meinung nach wirklich wichtig und auch interessant. Ich finde es wirklich erschreckend, wie viele Frauen auf der Suche nach Hilfe sind und wie wenig Plätze gleichzeitig angeboten werden. Das Thema ist von Monika Feth wirklich gut recherchiert und deutlich aber nicht überdramatisiert dargestellt worden. Man bekommt einen Einblick in ein total spannendes Gebiet, das sonst nicht oder nur am Rande angeschnitten wird.
Der Schreibstil ist wie immer rasant und ohne Längen, selbst wenn über einige Kapitel hinweg nicht viel passiert, wird es nicht langweilig, man hat immer das Gefühl als wenn im nächsten Satz eine große Wendung auf einen zukommt.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin