VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Coffee Style Kaffee Kult Genuss

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 32,00 [D] inkl. MwSt.
€ 32,90 [A] | CHF 43,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Halbleinen ISBN: 978-3-7913-8320-0

Erschienen:  10.07.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Service

  • Biblio

Fotograf Horst Friedrichs reist zu den Meistern der neuen Kaffee-Kultur. Die „dritte Welle“ wird diese Bewegung genannt und definiert Kaffee als Spezialität und als hochwertiges Genussmittel wie Wein. Fair Trade und Nachhaltigkeit spielen dabei eine wichtige Rolle. In führenden Metropolen der Welt wird das Getränk als wichtiges Tagesereignis zelebriert. Friedrichs’ Porträts zeigen stylische Gründer und solche, die Kaffee als Kunsthandwerk betreiben. Detailreiche Fotos illustrieren die Vielfalt der Geräte, die dem Gebräu das besondere Extra entlocken. Eine neue Generation von Baristas, Röstern und Verkostern arbeitet als Kreative, die mit jeder Tasse eine Geschichte erzählen. Horst A. Friedrichs und Autorin Nora Manthey entdecken in stimmungsvollen Fotografien, Essays und Expertenkommentaren, wie einzigartige Technik und das Denken der „Third Wave“ Kaffee zur Kunst erheben.

Horst A. Friedrichs lebt in London und erforscht seit vielen Jahren Trends und Stile und hält sie in ausdrucksstarken Fotos fest. Seine Aufnahmen erschienen in The Independent, The New York Times und im Stern. Bei Prestel sind bisher sechs seiner Fotobücher erschienen: I’m One – 21st Century Mods, Or Glory – 21st Century Rockers, Cycle Style, Drive Style, Denim Style und Best of British.

Nora Manthey lebt als freie Journalistin in London. Sie hat zuvor Politik und Kommunikation in Berlin studiert und arbeitet heute für unterschiedliche Print- und Online-Medien. Ihre Themen sind urban und nachhaltig.

Übersetzt von Cornelius Hartz

Gebundenes Buch, Halbleinen, 208 Seiten, 21,0 x 28,0 cm, 200 farbige Abbildungen

ISBN: 978-3-7913-8320-0

€ 32,00 [D] | € 32,90 [A] | CHF 43,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Prestel

Erschienen:  10.07.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein tolles Buch für alle Kaffeejunkies!

Von: Karin Datum: 27.09.2017

www.wallygusto.de

Coffee Style ist ein tolles Buch für alle, für die Kaffee mehr als nur ein schnödes Heißgetränk ist. Und wer bisher noch kein Fan des schwarzen Gebräu ist, könnte es nach dem Durchblättern dieses außerordentlich gelungenen Bildbandes sein.

Kaffee mit Stil

Von: Missappledome Datum: 30.07.2017

missappledome.wordpress.com

Inhalt:
Fotograf Horst Friedrichs reist zu den Meistern der neuen Kaffee-Kultur. Die „dritte Welle“ wird diese Bewegung genannt und definiert Kaffee als Spezialität und als hochwertiges Genussmittel wie Wein. Fair Trade und Nachhaltigkeit spielen dabei eine wichtige Rolle. In führenden Metropolen der Welt wird das Getränk als wichtiges Tagesereignis zelebriert. Friedrichs’ Porträts zeigen stylische Gründer und solche, die Kaffee als Kunsthandwerk betreiben. Detailreiche Fotos illustrieren die Vielfalt der Geräte, die dem Gebräu das besondere Extra entlocken. Eine neue Generation von Baristas, Röstern und Verkostern arbeitet als Kreative, die mit jeder Tasse eine Geschichte erzählen. Horst A. Friedrichs und Autorin Nora Manthey entdecken in stimmungsvollen Fotografien, Essays und Expertenkommentaren, wie einzigartige Technik und das Denken der „Third Wave“ Kaffee zur Kunst erheben.

Meine Meinung:

Ich muss zugeben, ich war Anfangs ein wenig enttäuscht von dem mir gebotenen. Erwartet habe ich ein Buch, dass viel mehr über Zubereitung, Kaffeekochkunst, Kaffee an sich und ähnlichem bietet.

Letztendlich aber bekommt man hier, legt man diese Erwartungshaltung ab, ein sehr schön gestaltetes Coffeetable-Buch mit Seitenfüllenden faszinierenden Bildern, die Kaffee-liebende Menschen in Reinkultur und Detailverliebte Aufnahmen rund um das Koffeinhaltige Getränk zeigen. Optisch macht es sowohl vom Einband bis hin zu den hochwertigen Schnappschüssen viel her – zu lesen gibt es aber nicht viel mehr wie Kapiteleinstiegstexte.

Ich persönlich hätte gerne einen Hinweis auf den Bilden gehabt was oder wer dort gezeigt wird. Auch würde mich sehr die Geschichte hinter den portraitierten Menschen interessieren. Wo die Bilder entstanden sind, was diesen Moment so besonders macht etc. Die Antworten zu diesen Fragen sind nun meiner eigenen Phantasie überlassen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren