Dark Wonderland - Herzkönig

Hardcover
17,99 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Al hat den Angriff beim Abschlussball überlebt, doch ihre Liebsten wurden von Königin Rot entführt. Um sie zu retten, muss Al sich in einem finalen Kampf der Königin stellen, um den Krieg um Wunderland ein für alle Mal für sich zu entscheiden. Dafür muss sie ihre Besonderheit als Netherling endgültig die Oberhand gewinnen lassen – was sie ihre Liebe zu Jeb kosten könnte ... Haben die beiden überhaupt eine Chance auf ein Happy End? Oder wird Al sich sowieso für Morpheus entscheiden? Wer wird letztendlich ihr Herzkönig?

"Ein gelungener Abschluss einer außergewöhnlichen Triologie! A. G. Howard konnte mich mit ihrem dunklen Wunderland wirklich begeistern."


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Michaela Link
Originaltitel: Ensnared
Originalverlag: Abrams
Hardcover mit Schutzumschlag, 544 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-16433-4
Erschienen am  28. November 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Dark Wonderland-Reihe

Leserstimmen

Ein sehr gelungener Abschluss

Von: Bookishdawn

07.01.2018

Der Plot schließt nahtlos an den des zweiten Teiles an, und ist genauso gut gelungen. Der Schreibstil ist, wie in den vorher gehenden Bänden, sehr flüssig und fesselnd. Über Jeb lässt sich sagen, dass er in diesem Band nicht mehr annähernd so nervig ist - er ist zwar verletzt, hilft Al und ihrer Familie aber trotzdem. Al hat sich dafür noch weiter zum negativen entwickelt. Zwar ist sie immer noch sehr sympathisch und liebenswürdig, aber ihre ständige Unentschlossenheit zwischen Jeb und Morpheus geht schnell auf die Nerven, weil sie sich eigentlich um viel wichtigere Dinge kümmern soll. Morpheus wirkt dieses Mal viel verletzlicher, offener und wirkt nicht mehr ganz so mysteriös, was ihm aber auch ziemlich gut steht.

Lesen Sie weiter

Team Morpheus

Von: Tinkerreads

29.06.2017

Meinung Willkommen zu der letzten Dark Wonderland Rezension und somit auch die letzte Reise ins Wunderland. :( Meine Vorfreude war riesig aber ich wusste von Anfang an dass ich mich nicht verabschieden will. Mein Traum von den kleinen Spinn-Off Geschichten von Alyssas und Morpheus Kindheit, Situationen aus Morpheus Sicht oder anderen Sichten. Argh das wäre so cool! *-* Ich träume davon später weiter, jetzt erstmal zur Rezension. Die verrückte Alyssa. Immer noch liebe ich ihre Netherlingsseite um einiges mehr als ihre menschliche Seite. Sie ist gewachsen in den Büchern, dagegen sage ich nichts, aber ihre Unentschlossenheit gegenüber ihren Gefühlen wurde wirklich anstrengend. Sehr schade, denn ich kann mich noch daran erinnern, wie ich sie im ersten Band gemocht habe. Das heißt nicht, dass ich sie gar nicht mehr mag, nur dass wir ein paar Auseinandersetzungen im laufe der Geschichte hatten. Ich fange mit dem nervigerem Teil an. Jeb. Puhhh. Er ist auf jeden Fall erwachsener geworden, aber mir kam es so vor, als ob er beim erwachsen werden seine Freundlichkeit und Güte verloren hat und das hat dazu geführt, dass ich ihn nicht mehr mochte. Für mich hat er einfach versucht wie Morpheus zu werden und das hat er nicht gerade gut hinbekommen. Und jetzt der beste Teil vom Buch!!! Morpheus ♥ Ayyy ich bin gestorben vor Süßheit. Lena hat jetzt auf ihrem Handy ganz viele Ausschnitte, weil ich ihr einfach zeigen musste, wie perfekt Morpheus ist. Ich finde in dem Band hat er seine Treue, Aufrichtigkeit und ganz klar, seine Liebe bewiesen. Der Gedanke das jetzt kein Buch mehr mit seiner kompletten Verrücktheit kommt will ich nicht so recht wahrhaben und hoffe daher auf ein paar Nebenbände?!? ;) Die Story, war wie immer verstrickt und enorm kompliziert aufgebaut, weshalb ich daher auch etwas länger gebraucht habe um es zu beenden. Ich habe auch wirklich alles verstanden, bis zu dem Punkt wo ich es nicht mehr glauben wollte, dass Alyssa das gerade wirklich macht. Das schönste war einfach, alle Charaktere aus den ganzen Bändern wieder zu treffen und das auch einige neue zur Familie hinzukamen. Fazit Alleine wegen Morpheus müsst ihr das Buch lesen !♥

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

A.G. Howard wurde durch ihre Arbeit in einer Schulbibliothek zu "Dark Wonderland" inspiriert. Sie hatte sich schon immer gefragt, was wohl passiert wäre, wenn die gruselige Stimmung in Alice im Wunderland deutlicher zutage getreten wäre. "Dark Wonderland" ist ihr Tribut an Lewis Carroll. Wenn A.G. Howard nicht schreibt, liest sie, fährt Rollerblades, gärtnert und macht Urlaub mit ihre Familie - inklusive Ausflügen zu uralten Friedhöfen und von Geistern heimgesuchten alten Schulen, die ihr als weitere Inspiration dienen.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

"Mehr als passender finaler Band dieser außergewöhnlichen Trilogie, der diese gekonnt zu einem zufriedenstellenden Ende bringt."

"Mit 'Herzkönig' ist der Autorin ein rasantes Finale gelungen, das mit viel Spannung und ideenreichen Fantasy-Elementen überzeugt."

"Ein geniales wunderlandmäßiges Ende!"

"Die Reihe ist speziell, aber gerade das mag ich an ihr. Man hat nicht das Gefühl alles schon tausendmal gelesen zu haben."

"Eine grandiose Reihe, die mich total begeistert hat. Skurril, phantastisch und absolut genial."

"Ich kann euch die Reihe wirklich nur ans Herz legen. Sie ist einfach magisch und richtig spannend. Einfach top."

"A. G. Howard hat es geschafft, eine altbekannte und trotzdem neue Welt mit ihren Worten wieder zu beleben. Von mir auf jeden Fall eine Leseempfehlung."

"OMG! Was für ein episches, aufwühlendes und grandios chaotisches Finale voller Magie, Liebe und überraschender Wendungen. UNBEDINGT LESEN!!!!!!"

Weitere Bücher der Autorin