VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Das Buch der Symbole Auf Entdeckungsreise durch die Welt der Religion

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,95 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-466-36805-1

Erschienen: 27.04.2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Die faszinierende Welt der Symbole - Entdeckungen für Erwachsene und Kinder

Wer sich mit Rainer Oberthür auf Entdeckungsreise durch die Welt der christlichen Symbole begibt, stößt auf viele aufregende Möglichkeiten, mit Kindern ganz neu über Gott und die Welt nachzudenken. Zu 40 Symbolen präsentiert Rainer Oberthür in einem bunten Reigen Wissens- und Staunenswertes, Geschichten, Gedichte und vieles mehr.
Eine Auswahl der Symbole aus diesem Buch:
Himmel – Sonne – Mond – Sterne – Regenbogen – Erde – Wasser – Feuer – Luft – Auge – Ohr – Hand – Herz – Brot – Wein – Berg – Baum – Wüste – Garten – Weg – Labyrinth – Löwe – Lamm – Adler – Taube – Fisch – Kreis – Kreuz – Dreieck – Zahlen und Farben

Rainer Oberthür (Autor)

Rainer Oberthür, geboren 1961, lebt mit seiner Frau in Aachen und hat zwei erwachsene Kinder. Er ist Dozent für Religionspädagogik, Grundschullehrer, Autor zahlreicher pädagogischer und religionspädagogischer Praxishilfen und stellvertretender Leiter des Katechetischen Instituts des Bistums Aachen.

www.rainer-oberthuer.de

21.02.2017 | 15:00 Uhr | Aachen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Katechetisches Institut
Eupener Str. 132
52066 Aachen

14.03.2017 | 14:00 Uhr

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Mönchengladbach

14.03.2017 | 19:30 Uhr | Mönchengladbach

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Haus der Regionen
Bettrather Str. 22
41061 Mönchengladbach

20.06.2017 | 15:30 Uhr | Aachen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Gebundenes Buch, Pappband, 320 Seiten, 16,5 x 24,0 cm
4. Aufl. 2014
Mit über 100 Abb. u. Fotos. Durchgeh. vierfarb.

ISBN: 978-3-466-36805-1

€ 19,95 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen: 27.04.2009

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Von: Eva-Maria Bauer aus Rottenburg Datum: 06.10.2009

So ein Buch in die Hände zu bekommen, ist für viele Leserinnen und Leser, besonders aber für Lehrende des Faches Religion ein besonderer Glücksfall.
Da findet sich Bekanntes gut gegliedert zusammengefasst, manches entdeckt man erinnernd neu und wieder anderes war bisher unbekannt und überrascht jetzt besonders. Es ist beeindruckend, welches umfangreiche Sachwissen der Autor zusammengetragen hat, das beispielsweise mir als Religionslehrerin in Kürze einen Hintergrund erschließt, den ich so kompakt und doch in erträglichem Umfang nirgends bekomme.
Dieses Hintergrundswissen sich anzueignen ist im religionspädagogischen Alltag wichtig, aber oft gerade auch das Problem. Für Lehrende, die so wie ich den ganzen Fächerkanon der Grundschule unterrichten, reicht die Zeit nicht, um ein Symbol in seiner Geschichte wie auch literarischen und ikonografischen Wahrnehmung in dieser Gültigkeit selbst zu entdecken oder dicke Bücher darüber zu lesen. So empfinde ich die Text- und Bildersammlung des Buches in ihrer Zusammenstellung als schön und bereichernd, da sie meine eigene Sammlung sowohl aktualisiert wie auch neuere Forschungen miteinbezieht (z.B. die Himmelscheibe von Nebra).
Es ist sicher eine eigene Kunst, das reichhaltige Feld der Symbole so zu durchgliedern, dass Zusammenfassungen und Übersichten entstehen, Bezüge der Symbole zueinander sichtbar werden und trotz der vielseitigen Fülle das Wesentliche und Typische des Symbols sichtbar wird. Schön, dass dazwischen Atem- und Bedenkpausen alles zur Ruhe kommen lassen und innerlich bündeln.
Die Anfangsgeschichte von den ¿Bildermenschen und den Wortmenschen¿ klang für mich zunächst etwas künstlich und konstruiert. Mit zunehmendem Einlesen in das Buch empfand ich sie jedoch als wichtig und das Anliegen symbolischer Sprache auch für Kinder verständlich und eindrücklich schildernd. Solange mir also selber keine bessere Geschichte dazu einfällt, lasse ich sie gerne so stehen ...
Insgesamt motivierte mich das neue Buch von Rainer Oberthür dazu, dem Thema ¿Symbole¿ an sich wieder mehr didaktische Aufmerksamkeit zu widmen und ganz konkret im Unterricht damit zu arbeiten. Sicher lässt sich daraus eine eigene Unterrichtsreihe entwickeln, die Lehrenden und Kindern viel Entdeckungsfreude bereitet und gleichzeitig das eigene Leben tiefer ausloten und begreifen lässt.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors

  • Empfehlungen zum Buch