VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Das Handbuch der Inquisitoren Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 24,50 [D] inkl. MwSt.
€ 25,20 [A] | CHF 32,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-630-86967-4

Erschienen: 08.07.1997
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Auf dem eindrucksvollen Landgut, auf dem sich früher Minister und Militärs trafen, blättert nicht nur die Farbe ab; die Rosenbeete, durch die schwerbewaffnete Bodyguards robbten, wenn der Staatspräsident zu »Geschäftstreffen« kam, sind dem wilden Efeu gewichen, die Felder liegen brach; für alte, selbstherrlich regierende Großgrundbesitzer wie den »Herrn Doktor« hat die neue Zeit keine Verwendung mehr. Nur wer seine Besitzungen rücksichtslos zu Geld zu machen versteht, am besten zum Ferienparadies mit Golfanlage, wird im Clan der neuen alten Mächtigen überleben.
João, der von der Haushälterin des Gutes zärtlich geliebte Sohn des »Herrn Doktor«, jedenfalls gehört nicht dazu. Er, der eine »Vogelscheuche« geheiratet hat und vom Schwiegervater dafür bezahlt wird, daß er nicht in dessen Bank auftaucht und mit dem Geld Monopoly spielt, bastelt lieber selbstvergessen an seinem allen nautischen Gesetzen spottenden Holzschiff. Leute wie er werden Trinker oder verrückt oder beides.
António Lobo Antunes entfaltet sein grandioses barockes Universum, indem er das Landgut zum Welttheater macht: der »Herr Doktor« und sein Sohn João, die mit ihren Liebhabern ständig »Besorgungen« machende Mutter, die um die Gunst des Patrons buhlenden Hausangestellten, martialische Onkel, scharfe Tanten, rachsüchtige Militärs, Businessclowns, Inquisitoren und Melancholiker – sie alle haben ihre grotesken Verrücktheiten und wahren oder erfundenen Vergangenheiten, die sie unwiderruflich mit diesem Land verbinden. Und sie alle kämpfen um einen Fensterplatz an Bord des Schiffes, das Portugal in eine »mit Sicherheit bessere« Zukunft, in die Renditengewinne und die wunderbare Kapitalvermehrung bringen soll.

António Lobo Antunes (Autor)

António Lobo Antunes wurde 1942 in Lissabon geboren. Er studierte Medizin, war während des Kolonialkrieges 27 Monate lang Militärarzt in Angola und arbeitete danach als Psychiater in einem Lissabonner Krankenhaus. Heute lebt er als Schriftsteller in seiner Heimatstadt. Lobo Antunes zählt zu den wichtigsten Autoren der europäischen Gegenwartsliteratur. In seinem Werk, das mittlerweile mehr als zwanzig Titel umfasst und in vierzig Sprachen übersetzt worden ist, setzt er sich intensiv und kritisch mit der portugiesischen Gesellschaft auseinander. Er erhielt zahlreiche Preise, darunter den "Großen Romanpreis des Portugiesischen Schriftstellerverbandes", den "Jerusalem-Preis für die Freiheit des Individuums in der Gesellschaft" und den Camões-Preis.


Maralde Meyer-Minnemann (Übersetzerin)

Maralde Meyer-Minnemann, geboren 1943 in Hamburg, erhielt 1992 den "Hamburger Förderpreis für literarische Übersetzungen", 1997 den Preis "Portugal-Frankfurt", 1998 den "Helmut-M.-Braem-Preis" und wurde 2005 für den "Preis der Leipziger Buchmesse" nominiert.

Aus dem Portugiesischen von Maralde Meyer-Minnemann
Originaltitel: O Manual dos Inquisidores
Originalverlag: Dom Quixote, Lissabon 1996

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 464 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-630-86967-4

€ 24,50 [D] | € 25,20 [A] | CHF 32,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Luchterhand Literaturverlag

Erschienen: 08.07.1997

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors