VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Knast-Dilemma Wegsperren oder resozialisieren? Eine Streitschrift

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-10219-0

Erschienen: 27.04.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Brisanter Debattenbeitrag gegen die Wegsperr-
Mentalität

Gefängnisse sind trotz aller Reformen nach wie vor Schulen des Verbrechens. Bernd Maelicke, ein renommierter Experte auf dem Gebiet der Kriminal- und Sozialpolitik, positioniert sich seit Jahren entschieden als Gegner populärer Forderungen nach größerer Härte im Umgang mit Straftätern. Auf Basis langjähriger Erfahrungen und zahlreicher biografischer Fallbeispiele zeigt er das dramatische Missverständnis im deutschen Strafvollzug: Der Freiheitsentzug resozialisiert nicht, die Einflüsse der Gefängnis-Subkultur dominieren. Bei den meisten Straffälligen, insbesondere jungen, verspricht nicht Wegsperren Erfolg, sondern allein verlässliche soziale Beziehungen. Resozialisierung findet wesentlich nach der Entlassung statt. Unverantwortlich hohe Rückfallquoten sind Folgen der Systemmängel der Kriminalpolitik. Maelicke fordert eine differenzierte Debatte zu einem Thema, das Politiker nur in Wahlkampfzeiten, Medien nur bei Skandalen interessiert.

"Ein Motivationsbuch für eine rationale Kriminalpolitik und eine spannende Lektüre nicht nur für Fachleute."

Süddeutsche Zeitung (15.12.2015)

Bernd Maelicke (Autor)

Professor Bernd Maelicke, Jahrgang 1941, ist Jurist und Sozialwissenschaftler. Von 1990 bis 2005 verantwortlich für den Strafvollzug in Schleswig-Holstein, ist er seit 2005 Gründungsdirektor des Deutschen Instituts für Sozialwirtschaft (DISW) in Lüneburg und berät bei Resozialisierungsprojekten. 2012 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen.

"Ein Motivationsbuch für eine rationale Kriminalpolitik und eine spannende Lektüre nicht nur für Fachleute."

Süddeutsche Zeitung (15.12.2015)

"Ein spannender Report über den Alltag in deutschen Gefängnissen."

Stern Crime (06.06.2015)

"Mit seinem Buch gibt Maelicke einen beeindruckenden Einblick in den Gefängnis-Alltag und stößt eine überfällige Diskussion an."

Sächsische Zeitung (11.07.2015)

"Der Autor weiß, wovon er schreibt."

Neues Deutschland (07.08.2015)

"Ein ausgesprochen lesenswertes Buch: Ein Muss nicht nur für die Beteiligten der Innen- und Justizpolitik."

NDR Info "Das politische Buch" (27.04.2015)

mehr anzeigen

03.07.2017 - 04.07.2017 | Frankfurt am Main

"Resozialisierung neu denken"
Vortrag auf der 43. Arbeits- und Fortbildungstagung der BVAJ

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Mainfeld Raum und Kultur
Am Mainfeld 6
60528 Frankfurt am Main

Weitere Informationen:
DBH e.V. - Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik
50858 Köln

Tel. 0221/ 94865112

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 256 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-10219-0

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: C. Bertelsmann

Erschienen: 27.04.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

[Rezension] Das Knast Dilemma - Bernd Maelicke

Von: Bücher Bummel Datum: 27.03.2016

https://www.youtube.com/channel/UClYD52NlVgu-kqxwuO-sCQQ?spfreload=10

Ein sehr interessantes Thema, dass mehr Aufmerksamkeit verdient! Der Autor ist heimisch in dem Thema und das merkt man auch.
Ein Buch, dass zum Denken anregt, leicht zu lesen ist und Wissen vermitteln kann!

Genauere Infos findet ihr in meiner Video Rezi:
https://www.youtube.com/watch?v=4GBCidryFGk

Voransicht