Das Vermächtnis der Drachenreiter

Eragon 1

Hardcover
25,00 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 35,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der Wind heulte durch die Nacht und trug einen Duft heran, der die Welt verändern sollte …

Als Eragon auf der Jagd einen glänzenden blauen Stein findet, ahnt er nicht, dass dieser Fund sein Leben verändern wird. Doch plötzlich rührt sich der Stein. Feine Risse zeichnen sich auf seiner Oberfläche ab – ein Drachenjunges entschlüpft der Schale und es beschert Eragon ein Vermächtnis, das älter ist als die Welt …

Über Nacht wird Eragon in eine schicksalhafte Welt voller Magie und Macht geworfen. Elfen, Zwerge und Monster bevölkern Alagaesia, dessen grenzenlos grausamer Herrscher das Volk unterjocht. Mit nichts als einem Schwert und den Ratschlägen seines Lehrmeisters stellt sich Eragon dem Kampf gegen das Böse. An seiner Seite Saphira, der blaue Drache.
Wird Eragon das Erbe der legendären Drachenreiter antreten können? Das Schicksal aller liegt in seiner Hand …

"[M]it Paolini erlebt man einen literarischen Zauber."

Bunte

Aus dem Amerikanischen von Joannis Stefanidis
Originaltitel: Inheritance Trilogy 1: Eragon
Originalverlag: Random House, US
Hardcover mit Schutzumschlag, 608 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
ISBN: 978-3-570-12803-9
Erschienen am  07. September 2004
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Eragon - Die Einzelbände

Eragon - Sonderausgaben

Leserstimmen

Lesen ist Kino im Kopf!

Von: LeseLiebeLache

24.03.2019

Eine Geschichte die ich schon geliebt habe, als ich ein Kind war. Die mich damals schon in ihren Band ziehen konnte und es heute immer noch schafft. Eine Geschichte die es verdient hat wieder etwas mehr in den Fokus zu rutschen. Eine Geschichte über das Abenteuer von Eragon, Saphira und Brom. Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und Verrat. Ich habe den ersten Teil der Eragon-Reihe als Rezensionsexemplar bekommen und mich direkt wieder in meine Kindheit versetzt gefühlt. Damals schon habe ich das Buch zum Film geliebt, hab es aber irgendwie nie geschafft die Originalreihe zu lesen. Umso mehr bin ich jetzt gespannt ob es mir immer noch so gefällt und ich der Geschichte wieder erliege. Und was soll ich sagen? Ich war sofort wieder drin. Vom ersten Wort an! Die Welt, die Christopher Paolini geschaffen hat, ist einfach nur traumhaft und nimmt einen mit auf die Reise der Drachenreiter. Ich mag das geheimnisvolle der Figuren, dass man selbst misstrauisch wird, dass man Eragon warnen möchte vorsichtig zu sein, dass man mit ihm leidet und dass man selber hofft einen blauen Stein im Garten zu finden aus dem eine Saphira schlüpft - wobei hier habe ich die Vermutung, dass das so ablaufen wird wie mit meinem Brief aus Hogwarts... Vielleicht hat Voldemort auch was mit dem Verschwinden der Dracheneier zu tun... Aber nein halt stopp, andere Geschichte. ;D Der Autor hat es geschafft eine Welt zu schaffen, die sowohl selbst als auch ihre Bewohner einzigartiger nicht sein könnte. Lesen ist wie Kino im Kopf und auf wenige Bücher trifft es besser zu als auf Eragon. Aus diesem Grund gebe ich dieser tollen Story 5 von 5 Federblüten!

Lesen Sie weiter

Drachenliebe!!!

Von: _mybooksnerdlife_

08.03.2019

Habe lange überlegt wegen dieser REZENSION da ich dieses Buch wirklich liebe. Ich habe zuerst den Film gesehen und danach den Wunsch verspürt die Bücher zu lesen. Es ist ein wunderbares Buch voller Magie und Alltäglichkeiten... Ich würde es sofort weiter empfehlen auch für die, die eigentlich gar nicht so die fantasy, Sience-Fiction Leser sind. Ab und an kann man sich ja schon über die Naivität des Protagonisten Eragon aufregen. Er rennt von einer Schwierigkeit in die nächste, schafft es aber mithilfe von Freunden und seiner Drachendame Saphira immer wieder halbwegs heil wieder von seinen Feinden loszukommen. Aber wer war das mit 16 Jahre nicht auch ? Die Geschichte ist spannend und fließend geschrieben. Man kann sehr gut in einem Zug viele Seiten "verschlucken". An manchen Stellen im Buch musste ich sogar heulen obwohl ich schon vom Film her (in etwa) wusste was passiert. Es ist ein Werk das begeistert!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Christopher Paolini hat nie eine öffentliche Schule besucht, sondern wurde von seiner Mutter zu Hause unterrichtet. Als Jugendlicher entdeckt er die Welt der Bücher. Hingerissen verschlingt er J. R. R. Tolkien, Raymond Feist, die nordischen Heldensagen – und erschafft mit 15 Jahren eine ganz eigene, komplexe Fantasy-Welt: Alagaësia. »Eragon« erscheint zunächst im Selbstverlag der Eltern und avanciert durch Mundpropaganda zum heimlichen Bestseller. Durch den Schriftsteller Carl Hiaasen auf das Buch aufmerksam gemacht, veröffentlicht Random House USA im September 2003 die Buchhandelsausgabe, die seitdem alle Rekorde bricht. Heute ist Christopher Paolinis Drachenreitersaga ein echter Klassiker und begeistert immer wieder neue Leser. Er lebt mit seiner Familie in Paradise Valley, Montana.

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

"Fantasy jenseits aller Klischees (...) voller Kraft und Spannung und frei von Kitsch."

Tages-Anzeiger, Zürich

"Christopher Paolinis Erstling blitzt aus den Schwert- und Zauberbüchern hervor wie Eragons Schwert Zar'roc aus einem Berg gewöhnlicher Waffen."

DIE ZEIT

"Die Faszination für seinen frühreifen Kraftakt ist enorm."

Süddeutsche Zeitung (16. Dezember 2006)

"Ein großartiges Werk ... Nachts habe ich davon geträumt und beim Aufstehen musste ich sofort weiterlesen ..."

Liz Rosenberg, New York Times

"Ein verheißungsvoller Auftakt, sowohl für die Karriere des Autors als auch für die Trilogie."

Publishers Weekly

"Ein mitreißendes Fantasy-Epos."

Kirkus Reviews

Weitere Bücher des Autors