VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Das geheime Leben der Bäume Was sie fühlen, wie sie kommunizieren - die Entdeckung einer verborgenen Welt

Kundenrezensionen (8)

oder mit einem Klick
bestellen bei:

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-453-28067-0

Erschienen: 25.05.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Bestseller Platz 1
Spiegel Hardcover Sachbücher

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ein neuer Blick auf alte Freunde

Erstaunliche Dinge geschehen im Wald: Bäume, die miteinander kommunizieren. Bäume, die ihren Nachwuchs, aber auch alte und kranke Nachbarn liebevoll umsorgen und pflegen. Bäume, die Empfindungen haben, Gefühle, ein Gedächtnis. Unglaublich? Aber wahr! – Der Förster Peter Wohlleben erzählt faszinierende Geschichten über die ungeahnten und höchst erstaunlichen Fähigkeiten der Bäume. Dazu zieht er die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse ebenso heran wie seine eigenen unmittelbaren Erfahrungen mit dem Wald und schafft so eine aufregend neue Begegnung für die Leser: Wir schließen Bekanntschaft mit einem Lebewesen, das uns vertraut schien, uns aber hier erstmals in seiner ganzen Lebendigkeit vor Augen tritt. Und wir betreten eine völlig neue Welt ...

„[...] ein faszinierendes Buch über eine gewaltige Kreatur, der es offenbar gelungen ist, sich vor unser aller Augen zu verstecken.“

Wieland Freund in Die Welt

Peter Wohlleben (Autor)

Peter Wohlleben, Jahrgang 1964, wollte schon als kleines Kind Naturschützer werden. Er studierte Forstwirtschaft und war über zwanzig Jahre lang Beamter der Landesforstverwaltung. Um seine ökologischen Vorstellungen umzusetzen, kündigte er und leitet heute einen umweltfreundlichen Forstbetrieb in der Eifel. Dort arbeitet er an der Rückkehr der Urwälder. Er ist Gast in zahlreichen TV-Sendungen, hält Vorträge und Seminare und ist Autor von Büchern zu Themen rund um den Wald und den Naturschutz. Zuletzt erschien im Ludwig Verlag sein Bestseller Das geheime Leben der Bäume.

„[...] ein faszinierendes Buch über eine gewaltige Kreatur, der es offenbar gelungen ist, sich vor unser aller Augen zu verstecken.“

Wieland Freund in Die Welt

"Wohlleben ist ein Walderklärer. Aber er entdeckt im Wald eine ganze Welt."

Literatur Spiegel, Tobias Becker (28.11.2015)

Wohlleben hat dem Wald die Seele zurückgegeben.

Süddeutsche Zeitung, Jan Heidtmann (21.11.2015)

Jeder, der dieses Buch gelesen hat, betritt den Wald mit anderen Augen!

Der Tagesspiegel, Denis Scheck (21.02.2016)

Ein Fest für jeden Waldfreund.

buchjournal, Nadja Einzmann (25.11.2015)

mehr anzeigen

21.10.2016 | 11:00 Uhr | Frankfurt

Lesung und Gespräch mit Peter Wohlleben bei "Das Blaue Sofa" im Rahmen der Frankfurt Buchmesse

Moderation:Michael Sahr

Nur für Fachbesucher

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Frankfurter Buchmesse

21.10.2016 | 16:30 Uhr | Frankfurt

Gespräch mit Peter Wohlleben am Spiegel-Stand im Rahmen der Frankfurter Buchmesse

Moderation: Tobias Becker

Nur für Fachbesucher

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Frankfurter Buchmesse

14.11.2016 | 20:15 Uhr | Hannover

Lesung und Vortrag mit Fotos

Eintritt: € 10,-

Kartenreservierung: 0511/36750

Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Hugendubel
Bahnhofstraße 14
30159 Hannover

Tel. 0511/3675-0, wws-svs@hugendubel.de

15.11.2016 | 20:15 Uhr | Halle

Lesung und Vortrag mit Fotos

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Thalia-Buchhandlung
Marktplatz 3 - 7
06108 Halle

Tel. 0345/29370, Thalia.Halle@Thalia.de

16.11.2016 | 19:00 Uhr | Berlin

Lesung und Vortrag mit Fotos

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

17.11.2016 | 20:30 Uhr | Regensburg

Lesung und Vortrag mit Fotos

Eintritt: € 10,- / erm. € 8,-

Kartenreservierung: 0941/569731

AUSVERKAUFT!

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Friedrich Pustet KG
Gesandtenstraße 6 - 8
93047 Regensburg

Tel. 0941/5697-0, regensburg@pustet.de

18.11.2016 | 20:00 Uhr | Kaufbeuren

Lesung und Vortrag mit Fotos

Eintritt: € 20,- / erm. € 15,- (Stammkunden)

Kartenreservierung: 08341/966160

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kolping Bildungswerk
Adolf-Kolping-Straße 29
87600 Kaufbeuren

Weitere Informationen:
Bücher Edele

Tel. 08341/966160, kaufbeuren@edele.de

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 224 Seiten, 12,5 x 20,0 cm

ISBN: 978-3-453-28067-0

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Ludwig

Erschienen: 25.05.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein wunderbares Buch

Von: S. Krümmer aus Neckar-Odenwald-Kreis Datum: 31.07.2016

Seit zwei Jahren verarzte ich hobbymäßig Pflanzen mithilfe der Homöopathie. Ich kann die im Buch erläuterten Erfahrungen nur bestätigen. Im Frühjahr wurden vor dem neuen Bürogebäude, wo ich arbeite, auch Hainbuchen gepflanzt. Wegen Schlechtwettereinbruch wurde die Pflanzaktion unterbrochen. Die Bäume lagen einen halben Tag herum. Dann wurde es heiß. Die jungen Pflanzen wurden aber erst nach zwei Tagen gegossen. Die Bäumchen und Sträucher schienen geschockt. Sie stellten das Wachstum ein und wurden ernsthaft krank, aber jeder Baum auf unterschiedliche Weise. Mit den Globuli heile ich die Pflanzen. Bei stark degenerativen Prozessen an den Blättern muss man auch an Tuberculinum denken. Also sind die Bäume lungenkrank. Vielen Dank für das Buch, Herr Wohlleben.

3 Sterne - weil jedes Buch über Natur lesenswert ist

Von: Lea Hofmann via WatchedStuff Datum: 13.07.2016

watchedstuff.wordpress.com

Peter Wohlleben wollte eine laut Klappentext eine "Liebeserklärung an den Wald" verfassen. Meiner Auffassung nach definiert sich Liebe durch das aufrichtige Verstehenwollen des Anderen. Das ist in diesem Werk leider nicht geschehen.

Der Autor kann als ausgebildeter Förster sicherlich viele wissenswerte Geschichten über den Wald erzählen. Jedoch wird in dem Buch versucht, dem Leser die Pflanzenwelt durch konsequente Vermenschlichung näher zu bringen: Wenn eine Pflanze bestimmte Frequenzen wahrnehmen kann, so hat sie für Herrn Wohlleben ein Gehör; kann sie adäquat auf wiederkehrende Umweltreize reagieren, ist das für ihn eindeutiger Beweis eines Gedächtnis. Solch eine begrifflich freie Interpretation ist nützlich, um die Leser interessiert zu halten. Sie ist jedoch wissenschaftlich inkorrekt, mündet sie doch letztendlich in einer Bewertung der Natur durch menschliche Moralvorstellungen und Wertesysteme. Zum Beispiel gibt es dadurch die fleißigen und die faulen Bäume, die vernünftigen oder die mutigen. Es mag sein, dass wir Menschen eher dazu geneigt sind, Sympathien für andere Lebewesen zu empfinden, wenn wir sie uns ähnlich oder gleich vorstellen. Dies ist meiner Meinung nach jedoch eine prinzipiell falsche Perspektive, wenn es darum geht, Natur zu verstehen. Ich denke, wir müssten gerade das Gegenteil versuchen, um die Prozesse und das Leben, das uns umgibt, besser verstehen und schützen zu lernen. Dazu gehört vor allem auch, genau auf die Sprache zu achten, die man verwendet, und zum Beispiel von Wertungen der unterschiedlichen Lebensstrategien komplett abzusehen.

Ich finde, ein Buch mit umweltbildendem Anspruch sollte sich einer solchen erweiterten Sichtweise verschreiben, da wir sonst in unserem Bewusstsein und Verständnis nicht weiterkommen werden. Ich denke nämlich, genau solche Bücher - von Fachmenschen an die Allgemeinheit - stellen wichtige Bausteine für ein modernes, aufgeklärtes Weltverständnis der Gesellschaft dar, und somit eine verantwortungsvolle Aufgabe für jeden Autor, der sich an das Thema Natur und Umwelt heranwagt.

Ich finde Herrn Wohllebens Gedanken zu naiv und unüberlegt, als dass man sie in einem Buch veröffentlichen sollte. Das kann man auch an der Quellenangabe ablesen, die hauptsächlich aus Sekundärliteratur besteht, das heißt aus Büchern, Artikeln und vielen Webseiten - nicht aus wissenschaftlichen Veröffentlichungen.

Fazit
Ich gebe diesem Buch drei "Sterne" - weil jedes Buch über Natur lesenswert ist.

Von Lea Hofmann

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors