VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das große Wimmelbuch der Kunst

Mit Illustrationen von Annabelle von Sperber

Ab 4 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-7913-7204-4

Erschienen: 02.11.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

In der Kunst wimmelt es vor Entdeckungen

Der große Wimmelspaß: Doppelseiten im XXL-Format zu allen Kunstepochen laden zum Suchen und Staunen ein.

Suchen und entdecken eröffnet einen spielerischen Zugang zur Kunst. Die beliebten Wimmelbilderbücher sind dazu ideal. Auf großformatigen Doppelseiten erforschen die Kinder unter anderem eine Höhle mit Malereien aus der Eiszeit, besuchen das alte Ägypten, Griechenland und Rom, erkunden ein mittelalterliches Kloster und sind zu Gast im Bauhaus oder in einer Künstler-Werkstatt des 20. Jahrhunderts. Unzählige Details und kleine Bildergeschichten zu Kunstwerken, Künstlern und ihren Arbeitsweisen sind in den Tableaus versteckt und lassen die Entdeckerfreude immer wieder neu entstehen.

Der Band ist groß in jeglicher Hinsicht - großformatig, großartig, über große Kunst und große Künstler.

Eltern family (11.04.2016)

Susanne Rebscher (Autorin)

Nach ihrem Studium in Kiel und Bonn (Amerikanistik, Anglistik, Kunstgeschichte) ergriff Susanne Rebscher ihren ersten Traumberuf: Lektorin. Diesen tauschte sie vor etwa zehn Jahren gegen ihren zweiten Traumberuf ein: Kinder- und Jugendbuchautorin! In ihren Büchern begeben sich die Leser mit der Autorin auf spannende Zeitreisen in die Welt unserer Kunst und unserer Geschichte.


Annabelle von Sperber (Illustratorin)

Annabelle von Sperber, geb.1973, hat bereits über 100 Bücher illustriert. Sie studierte Illustration an der HAW Hamburg und arbeitet heute als Illustratorin, Autorin und Dozentin für Illustration in Berlin.

Der Band ist groß in jeglicher Hinsicht - großformatig, großartig, über große Kunst und große Künstler.

Eltern family (11.04.2016)

Die Autorin Susanne Rebscher hat gemeinsam mit der Illustratorin Annabelle von Sperber ein Gesamtkunstwerk geschaffen, das einen Einblick in die Kulturgeschichte der Menschheit gibt.

Donaukurier (08.02.2016)

Ein Bilder- und Ideenschatz mit großartigen Illustrationen und einem überzeugenden Konzept!

www.netzwerkvorlesen.de (15.03.2016)

Hier lässt sich wunderbar stöbern, entdecken und - manches lernen. Ganz ohne penetrante Didaktik.

Wir eltern (10.02.2016)

So bietet Das große Wimmelbuch der Kunst durch Suchen und Entdecken einen spielerischen Einstieg in die Kunst.

Eselsohr (01.11.2015)

mehr anzeigen

Mit Illustrationen von Annabelle von Sperber

Gebundenes Buch, Pappband, 32 Seiten, 28,5x39,5, 80 farbige Abbildungen

ISBN: 978-3-7913-7204-4

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Prestel junior

Erschienen: 02.11.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

(ART)BOOKS WE LOVE | DAS GROSSE WIMMELBUCH DER KUNST

Von: Museumlifestyle Datum: 24.08.2016

museumlifestyle.com/

[...] During my little shopping-tour I discovered a book shop and found an enchanting book: “Das große Wimmelbuch der Kunst”. I think everyone in Germany knows Wimmelbooks. The most famous ones are made by Ali Mitgutsch. But now this copy is brand new – hot off the press! When I saw this book, I dashed at it. I rummaged every single side and was delighted. It takes you on a journey. In Stone Age, cave painting and sculpting were two options to be creative. On this picture you see different techniques. The other pictures (Wimmelbilder) invite you to a journey to Egypt, Greece and Italy. It’s a wonderful illustrated trip through time and space. French painters, “Blaue Reiter”, Bauhaus, contemporary art. 12 artworks elate you to the history of art.
The last three pages of the large-sized book deal with the written content of history. Each epoch gets its own little chapter with cute descriptions. So everyone understands it. Short questions motivate children to look on the Wimmelbilder again and again. I am really very excited, it’s the perfect Christmas present for kids. Children will be introduced to art and culture in a kind way. If you show your little kid the Nofretete in the book and then maybe some years later… you can show your kid the original… – that’s magnificent!

Grandiose, wimmlige Einführung in die Kunstgeschichte

Von: W. Bönisch Datum: 25.01.2016

kinderbibliothek.blogspot.de/

Was für eine Herausforderung! Auf 32 Seiten wollen die beiden Autoren Susanne Rebscher und Annabelle von Sperber mehrere tausend Jahre Kunstgeschichte für Kinder in einem Wimmelbuch vorstellen. Dieses Bilderbuch ist eine Herausforderung par excellence! Zum einen sollen den Kindern die Hauptstilrichtungen der Kunstgeschichte exemplarisch näher gebracht werden, zum anderen soll das Konzept kindgerecht in einem Wimmelbuch umgesetzt werden.

Es sei schon vorab verkündet. Den Autoren Susanne Rebscher und Annabelle von Sperber gelingt das "Große Wimmelbuch der Kunst", 2015 im Prestel Verlag erschienen, grandios. Auf 12 Doppelseiten durchstreifen sie gekonnt die Geschichte der Kunst von der Höhlenmalerei bis zur Moderne. Jede Doppelseite ist einer Epoche gewidmet, auf denen von Sperber eklektisch bedeutende Kunstwerke der Zeit als Wimmelbild mit einer eigenen Geschichte untergebracht hat. Natürlich mußten sich beide Autoren auf eine Reduzierung der vorgestellten Werke und Künstler reduzieren, gleichzeitig bei der Auswahl auch das Charakteristische genau treffen. Die Reduzierung ist nicht allein nur dem vorhandenen Platz geschuldet, nein, die Kinder sollen als Betrachter auch nicht mit einer überstrapazierten Fülle überfordert werden. Dieser Balanceakt ist ihnen hervorragend gelungen. Zudem wird das Bilderbuch seiner Idee als erste Heranführung an die Kunst gerecht.

Auf den letzten Seiten erklärt Rebscher in kurzen Textabschnitten den Kindern das Besondere der jeweiligen Stilepoche. Es ist als eine weiterführende Erklärung gedacht, die bei Interesse gelesen werden kann. Jedoch können die Kinder auch ohne den Text eine sehr gute Einführung in die Kunstgeschichte genießen.

Grandios und perfekt gelungen sind die Wimmelbilder. Annabelle von Sperber arrangierte bekannte Werke der jeweiligen Stilrichtungen als Bilder in dem Wimmelbild. Zusammen entsteht eine kleine Geschichte, die in ihrer Aussage das Wesentliche der Epoche widergibt. Dabei bleibt von Sperber der sachbezogenen Aufbereitung des Themas treu, ohne die Kinder zu überfordern oder zu langweilen.

Natürlich unterscheidet sich das Wimmelbuch von anderen Wimmelbüchern. Es orientiert sich mehr an einem Sachbuch. Das Wimmlige ist nicht überbordend, was den Bildern gut tut. Denn allein die vielen versteckten Kunstwerke zu entdecken, verspricht Kurzweile und Freude. Es ist auf jeden Fall hier hilfreich, gemeinsam mit den Kindern den Werken in anderen Bildbänden oder sogar in einem Museum nachzuspüren. So stärkt sich der positive Eindruck dieses Bilderbuches. Das recht übergroße Format des Kinderbuches ist dem Platzbedarf zur Illustration geschuldet und hier genau richtig. Es verlangt eine ruhige Betrachtung auf einem Tisch, um wirklich die vielen Details zu entdecken.

Eine wunderbare, selbsterklärende, moderne Einführung in die Geschichte der Kunst für Kinder ab Kindergartenalter haben Susanne Rebscher und Annabelle von Sperber mit ihrem meisterlichen Bilderbuch "Das große Wimmelbuch der Kunst" geschaffen. Hier steckt ganz viel Liebe, Talent und Begeisterung für das Thema drin. Dieser Funke springt sofort beim Betrachten über. Dieses Kunstbuch ist nicht nur für Kinder geeignet, nein, es gehört als eine andere Art der Einführung in jedes Buchregal eines Kunstbegeisterten. Chapeau!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin