VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das rote Kleid Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,00 [D] inkl. MwSt.
€ 14,40 [A] | CHF 19,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-442-31489-8

NEU
Erschienen:  12.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Bestseller Platz 19
Spiegel Hardcover Belletristik

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Anascha ist ein wunderschönes rotes Kleid aus Seide. Sie hängt an einem Filmset in der Garderobe und wartet gespannt auf ihren Auftritt. Aber Anascha ist noch ein junges Textil, und so ist sie froh, dass sie in guter Gesellschaft ist: Da gibt es Eric, den alten Mantel, der bald ihr engster Vertrauter wird, ein liebenswertes Nachthemdchen, das immer vom Bügel stürzt, oder Lulu, das charmante Revuekleid aus Las Vegas. Nur gut, dass sie alle zusammenhalten wie aus einem Garn genäht, denn bald müssen sie so manche Herausforderung meistern. Und vielleicht gelingt es Anascha am Ende sogar, ihren großen Traum zu erfüllen – ein richtiges Zuhause zu haben und einen Menschen, der sie wirklich liebt, für immer ...

»Die amüsanten Erzählungen des Modedesigners sind ein großes Vergnügen«

freundin (21.03.2018)

Guido Maria Kretschmer (Autor)

Guido Maria Kretschmer gehört zu den renommiertesten deutschen Modedesignern. Seit 2012 begeistert er ein Millionenpublikum in diversen TV-Sendungen, allen voran dem Kultformat "Shopping Queen". Er wurde ausgezeichnet u.a. mit der »Goldenen Kamera«, dem »Deutschen Fernsehpreis« und dem österreichischen Film- und Fernsehpreis »Romy«. Aber auch als Autor war GMK höchst erfolgreich: Seine beiden Stilratgeber standen monatelang auf den obersten Rängen der SPIEGEL-Bestsellerliste.

»Die amüsanten Erzählungen des Modedesigners sind ein großes Vergnügen«

freundin (21.03.2018)

»Wer schon immer gewusst hat, dass Kleider ein Eigenleben führen, muss Guido Maria Kretschmers ersten Roman ›Das rote Kleid‹ lesen. Herrlich!«

Jolie (01.03.2018)

»In ›Das rote Kleid‹ berichtet [Guido Maria Kretschmer] charmant und poetisch über die Erlebnisse eines Seidenkleids.«

Lisa (07.03.2018)

»Ein richtiges Lieblingsbuch! Witzig und liebenswürdig«

The Curvy Magazine (09.03.2018)

»Toller Lesestoff!«

Meins (21.03.2018)

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch, Pappband, 256 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 16 farbige Abbildungen

ISBN: 978-3-442-31489-8

€ 14,00 [D] | € 14,40 [A] | CHF 19,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

NEU
Erschienen:  12.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Das rote Kleid

Von: Eli`s Bücherecke Datum: 17.04.2018

elisbuecherecke.blogspot.de/

Ein neues Buch von Designer Guido Maria Kretschmer, welches mich sehr überrascht und begeistert hat.
Ich habe schon seine anderen Bücher gelesen, die mir aber alle zu speziell und langatmig waren. Doch mit diesem Buch hat er es wirklich geschafft, dass ich sagen kann, ich liebe dieses Buch!
In diesem Buch begleiten wir ein seidenes rotes Kleid, namens Anascha, auf seinem Weg. Dabei begegnet man den unterschiedlichsten Klamotten, welche wie die Menschen alle einen unterschiedlichen Charakter haben.
Und das hat mich an diesem Buch auch so begeistert, man sieht, dass niemand perfekt ist, egal ob man von Dior ist oder aus einem Discounter. Der Autor zeigt uns mit diesem Buch, dass jeder es wert ist, sich besonders zu fühlen. Und diese Botschaft finde ich so wichtig!
Ich mochte die einzelnen Dialoge zwischen den Kleidern total gern, da der Autor seinen für ihn typischen Humor mit eingebaut hat, der mich sehr oft zum Schmunzeln gebracht hat.
Ich mochte Anascha als Protagonistin mega gern, sie ist noch sehr unerfahren was das Leben betrifft und manchmal auch ziemlich naiv aber ich finde, das macht sie gerade auch für junge Frauen sehr sympathisch und echt.
Ich meine, wir kennen alle die Momente, wo man kein Wort rausbekommt oder sich einfach unwohl fühlt, wenn man irgendwo neu ist. So war es auch bei Anascha und das hat mich wirklich an ihrem Charakter begeistert.
Guido schafft es einfach immer wieder, mich mit seiner lebensfrohen Art, die er seinen Charakteren einhaucht, zu begeistern und mich wirklich mitzureißen.
Gerade auch die einzelnen Illustrationen geben dem Buch das letzte I-Tüpfelchen und ich hätte diese Bilder wirklich stundenlang anschauen können.
Gerade durch die Illustrationen konnte man sich die einzelnen handelnden Kleider besser vorstellen.
Ich hatte vorher noch keine Geschichte dieser Art gelesen und fand die Idee, dass Kleider sich wie Menschen verhalten und handeln eine wirklich niedliche Idee.
Gerade auch der Schreibstil, welcher sehr locker und leicht und vor allem humorvoll war, rundete das Buch sehr schön ab.
Außerdem mochte ich die Liebesgeschichte, die einen kleinen Rang des Buches füllte, ganz gern. Sie hat nicht das eigentliche Augenmerk weggenommen, sondern war wie eine eigene kleine Story.
Das Ende hat mich total begeistert und ich musste mir das ein oder andere Tränchen aus dem Augenwinkel wischen.
Nach der eigentlichen Geschichte findet man nochmal eine Liste von den Kleidungsstücken, die man im Laufe des Buches kennen gelernt hat und erfährt, was aus ihnen geworden ist. Und da konnte ich mich teilweise vor Lachen gar nicht mehr halten.
Guido ist eben Guido und wird mit seinem Humor immer etwas Besonderes bleiben.

Ein wirklich schönes Buch

Von: Samy Datum: 23.03.2018

twoforbooks.blogspot.de/

An den Goldmann Verlag möchte ich ein Dank senden für das Rezensionsexemplar zu diesem Buch.
Ich bekenne mich hier als Fan von Guido Maria Kretschmer, ich finde ihn als Person und als Modedesigner sehr interessant. Als klar war das ein Buch von ihm rauskommt wusste ich das ich dieses Buch lesen möchte. Ich gebe zu das mich die Geschichte überrascht hat. Es ist eine wirklich außergewöhnliche Geschichte geworden. Als Kleid eine Geschichte zu erzähle ist wirklich nicht so alltäglich bei einem Buch. Leider muss ich aber auch zugeben das mich die Geschichte nicht komplett überzeugen konnte, eben nicht zu 100% meines. Doch es war einmal etwas anderes, gerne gelesen habe ich die Geschichte ja dann doch. Der Schreibstil in dem Buch aber gefällt mir wirklich sehr gut. Es ist recht einfach gehalten worden aber trotzdem kann man die Geschichte sehr flüssig lesen. Wenn man mal eine Pause macht dann kommt man auch wieder schnell in die Geschichte rein, das finde ich persönlich immer sehr wichtig. Guido hat nicht nur eine interessante Geschichte geschrieben, sondern auch wunderschöne Illustrationen beigefügt zu der Geschichte, immer passend zum Kleidungsstück. Diese Illustrationen haben mir wirklich Freude bereitet.
Das Cover ist wirklich wundervoll geworden. Es ist klassisch. Der Hintergrund ist sehr einfach in Perlmutt gehalten und das rote Kleid um welches es geht ist auf dem Cover abgebildet.
Ein wirklich schönes Buch, zwar nicht 100% meins aber interessant. 4 Füchse und eine Empfehlung zum Lesen.

Voransicht