Das sternenlose Meer

Roman

Hardcover
22,00 [D] inkl. MwSt.
22,70 [A] | CHF 30,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eigentlich arbeitet Zachary Ezra Rawlins an seiner Promotion, doch er kommt nicht weiter. Denn immer, wenn er in der Bibliothek ist, sucht er ein Buch auf, das zwischen den Regalen versteckt liegt. Ein Buch, in dem Zachary eines Tages eine Schilderung seiner eigenen Kindheit findet. Aber wie ist das möglich? Auf der Suche nach dem Geheimnis dieses Buches entdeckt Zachary eine unterirdische Welt voller Bücher am Ufer eines sternenlosen Meers, wo er schließlich eine Verschwörung aufdecken und für die Liebe seines Lebens kämpfen muss.

»Erin Morgensterns ›Das sternenlose Meer‹ ist eine Tür in eine wunderbare Welt – und sie öffnet sich bereits auf der ersten Seite.«

Entertainment Weekly (21. Oktober 2019)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Karin Will
Originaltitel: The Starless Sea
Originalverlag: Doubleday
Hardcover mit Schutzumschlag, 640 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-89667-657-3
Erschienen am  25. Mai 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Märchenhaft und Fantasievoll!

Von: yourheartbooks

04.09.2020

Wow! Bereits seit "Nachtzirkus" bin ich dem Schreibstil von Erin Morgenstern verfallen. Mit ihrem neuen Buch steigert sie ihre kreativen Plottwists und entführt uns Leser in eine atemberaubende, fantastische, aber auch verwirrende Welt. Für mich etwas schwächer und langatmiger als ihr erstes Buch, dennoch sehr lesenswert. Ich mochte die große Vielfalt, die Atmosphäre, die Charaktere und die rätselhafte Handlung, die sich ständig ändert. Für das Buch muss man sich definitiv Zeit nehmen und den Inhalt genießen. Das Buch ist etwas ganz Besonderes und nichts für Zwischendurch. Kritisieren würde ich bloß, dass ich an einigen Stellen nicht das Bedürfnis hatte, unbedingt weiterlesen zu müssen.

Lesen Sie weiter

Das sternenlose Meer

Von: Lupina15

30.08.2020

„Das sternenlose Meer“ von Erin Morgenstern nimmt dich mit auf eine Reise ins Unbekannte. Es zieht dich in seinen Bann und du durchlebst viele verschiedene Geschichten und kommst am Ende der Reise als anderer Mensch wieder zwischen den Seiten des Buches hervor. Zumindest ging es mir so. Dieses Buch ist auf magische Weise anders als die meisten anderen Bücher. Es besteht aus keiner geradlinigen Geschichte, sondern aus einer Vielzahl von Geschichten, die miteinander verbunden sind und doch einzeln existieren können. Man sollte unvoreingenommen an die Geschichte herangehen und sich davon überraschen lassen. Im Mittelpunkt der Erzählung steht Zachary Ezra Rawlins. Er spielt gern Videospiele und liest für sein Leben gern. Als er in einem mysteriösen Buch aus der Bibliothek plötzlich über etwas liest, das ihm selbst vor vielen Jahren zugestoßen ist, wird er in etwas hineingezogen, das viel größer ist als er selbst, und er beginnt nach und nach und nach zu begreifen, dass einige Geschichten größer als andere sind. Wer „Der Nachtzirkus“ von Morgenstern kennt, der weiß bereits, wie sie Geschichten aufbaut und ihnen Magie verleiht. Sie schreibt mit einer zeitlosen Erzählstimme und schafft so die perfekte Atmosphäre. Ihre Fantasy ist wirklich beeindruckend, denn sie erschafft gänzlich magische Welten und Figuren, bei denen mir immer die Frage „Wie kann ein Normalsterblicher so etwas erschaffen?“ durch den Kopf schießt. Ihr Schreibstil lässt Bilder im Kopf entstehen und die Geschichte lebendig werden. Ihre Figuren sind so verschieden und einzigartig, es ist magisch. Man fühlt sich in ihrer Welt sofort Zuhause, denn sie hat ein wahres Paradies für Bücherliebhaber erschaffen. Man trifft auf unterirdische Bibliotheken, zauberhafte Geschichten, ganz viele Katzen und verworrene Rätsel. Hinzu kommt eine Prise Liebe, Hoffnung, Verzweiflung sowie Verfolgung und Geheimbünde. Die perfekte Mischung um eine wahrhaft einzigartige Geschichte zu kreieren. Ich mochte das Buch sehr, auch wenn ich eine Weile zum Lesen gebraucht habe. Es fühlt sich wie ein Herbst- oder Winterbuch an, das man bei einer Tasse Kakao, weingekuschelt in eine warme Decke lesen will. Doch nachdem es mich gepackt hat, habe ich es kaum aus der Hand legen können und es innerhalb weniger Tage verschlungen. Ich mochte den Aspekt der „Geschichten in der Geschichte“. Das Universum ist riesengroß und man kann so viel Neues entdecken. Die Figuren wachsen sehr schnell ans Herz und der Schreibstil sowie das Setting sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre. Man kann nicht viel über den Inhalt verraten ohne zu spoilern. Es geht auf und ab und das Wechselspiel zwischen unserer Welt und der Welt des sternenlosen Meeres war so spielerisch und natürlich wie in kaum einem anderen Fantasybuch. Ich bin hellauf begeistert von dieser Geschichte und kann sie nur wärmstens weiterempfehlen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Erin Morgenstern, geboren 1980, hat Theaterwissenschaften studiert und mit ihrem Debütroman „Der Nachtzirkus“ einen Welterfolg gelandet, der in 37 Sprachen übersetzt wurde. Mit ihrem zweiten Roman „Das sternenlose Meer“ kehrt Erin Morgenstern auf die Bühne des magischen Erzählens zurück. Erin Morgenstern ist verheiratet und lebt in Massachusetts.

erinmorgenstern.com/

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Erin Morgenstern hat einen Liebesbrief an alle Büchermenschen geschrieben.«

Publishers Weekly (21. Oktober 2019)

»Lesen Sie ›Das sternenlose Meer‹, wenn Sie wissen wollen, was Erzählkunst wirklich bedeuten kann!«

Library Journal (21. Oktober 2019)

»Exquisit ... Ein Lesegenuss ... Ambitioniert und unbeschreiblich gut!«

Kirkus Reviews (21. Oktober 2019)