, , ,

Dear Evan Hansen

Der New York Times Bestseller-Roman zum preisgekrönten Musical

Ab 14 Jahren
HardcoverNEU
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Nobody Deserves to be Forgotten

Ein nie für die Augen anderer bestimmter Brief lässt Evan Hansen als engsten Freund eines toten Mitschülers erscheinen. Dem einsamen Evan eröffnet sich durch dieses Missverständnis die Chance seines Lebens: endlich dazuzugehören. Evan weiß natürlich, dass er falsch handelt, doch nun hat er plötzlich eine Aufgabe: Connors Andenken zu wahren und den Hintergründen seines Todes nachzuspüren. Alles, was er tun muss, ist weiter vorzugeben, Connor Murphy habe sich vor seinem Selbstmord allein ihm anvertraut. Plötzlich findet sich der unsicht- und unscheinbare Evan im Zentrum der Aufmerksamkeit. Sogar der des Mädchens seiner Träume – Connors Schwester.

»Das Buch ist wirklich eine emotionale Achterbahnfahrt. Dabei aber wirklich weder pathetisch noch kitschig, sondern so richtig authentisch.«

1LIVE (03. September 2019)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Catrin Frischer
Originaltitel: Dear Evan Hansen
Originalverlag: Little Brown, US
Hardcover mit Schutzumschlag, 416 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-16565-2
Erschienen am  02. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Vereinigte Staaten von Amerika

Leserstimmen

Eine Geschichte mit Tiefgang

Von: Julias_Bibliophilie

12.10.2019

Ein einzelner Brief kann vieles verändern. Der Junge Evan Hansen schreibt Briefe. Durch eben diese, Ereignet sich ein Missgeschick, in dessen Rampenlicht sich Evan ganz schnell befindet. Man lernt den Protagonisten Evan sehr gut kennen, sein Gefühlschaos und auch die Einsicht über seine Gedanken. Die Thematik handelt größtenteils um physische Erkrankungen und Selbstmord, was wirklich mal eine andere Thematik ist, als die die ich sonst lese. Für manche ein weiter Einblick in eine Welt, die man nicht oft kennt. Es wirkt alles ziemlich echt. Es greift in die Jugendzeit ein, die perfekt detailgetreu beschrieben wurde. Alles in allem ein eher trauriges Buch. Es gibt auch ein passendes Musical dazu, welches ich nicht kenne. Es ist kein normales 0815 Buch, sondern eines mit Tiefgang.

Lesen Sie weiter

Keine gute Umsetzung des Musicals

Von: Cozibibliophilie

10.10.2019

Evan Hansen fühlt sich allein. In der Schule hat er keine Bezugspersonen und leidet unter Angstzuständen. Er macht eine Therapie und soll für diese Briefe an sich selbst schreiben. Doch einer dieser Briefe gerät an Connor, einen seiner Mitschüler. Der nimmt sich kurz darauf das Leben und der Brief von Evan wird bei Connor gefunden. Die Eltern von Connor, die ihren Sohn nicht richtig kannten, haben die Hoffnung, Evan könnte ihnen helfen, den Tod von Connor zu verstehen. Plötzlich findet Evan sich in einem Konstrukt aus Lügen wieder. Seine Mitschüler nehmen ihn nun wahr, doch schafft es Evan, dieses Schauspiel aufrecht zu erhalten? • Das Cover von „Dear Evan Hansen“ ist schön schlicht und passt gut zur Geschichte. Warum erfährt man erst, wenn man sie liest, was ich persönlich sehr gerne mag. Das Buch wurde auf der Grundlage des gleichnamigen Musicals geschrieben. Leider finde ich, dass man das am Schreibstil, dem word building und den Dialogen merkt. Die Sätze wirken abgehackt, lassen sich für mich nicht flüssig lesen. Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt, die von Evan Hansen und dem zu dem Zeitpunkt bereits gestorbenen Connor. Die Abwechslung fand ich ganz schön, ist mal etwas anderes. Die Geschichte ist grundsätzlich sehr gefühlvoll, leider kamen die Gefühle bei mir nicht so richtig an. Ich habe wenig mitgefühlt und konnte nicht wirklich viel Bezug zu Evan und seiner Geschichte aufbauen. Die Handlung selbst fand ich interessant, wie Evan sich in seinen Lügen verstrickt, wie seine Mitschüler vorher und nachher auf ihn reagieren und wie sich alles auflöst. Ich weiß nicht, ob ihr es beim Lesen merkt, aber mir fällt es sehr schwer diese Rezension zu schreiben. Ich werde mir jetzt demnächst wohl auch mal das Musical anhören, denn ich denke, dass die Geschichte für mich als Musical besser funktioniert. • Bewertung: 2/5⭐

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Val Emmich ist Autor, Singer-Songwriter und Schauspieler. Er ist einer der Autoren des Romans »Dear Evan Hansen«, mit dem er sein erstes Jugendbuch vorlegt.

Steven Levenson ist der Tony Award gekrönte Drehbuchautor des Musicals »Dear Evan Hansen«, das sich seit seiner Premiere zu einem vielfach preisgekrönten Kassenschlager entwickelt hat, der 2018 durch 50 Städte tourte.

Benj Pasek und Justin Paul bilden das Tony-, Oscar- und Grammy-prämierte Songwriter-Team hinter dem Broadway-Hit-Musical »Dear Evan Hansen« und den Kino-Erfolgen »La La Land«, »Trolls« und »Greatest Showman«.

Zur AUTORENSEITE

Benj Pasek und Justin Paul bilden das TONY-, OSCAR- und GRAMMY-prämierte Songwriter-Team hinter dem Broadway-Hit-Musical »Dear Evan Hansen« und den Kino-Erfolgen »La La Land«, »Trolls« und »Greatest Showman«.

Zur AUTORENSEITE

Videos

Pressestimmen

»Ein Buch, das einen nachdenklich zurücklässt und ein Plädoyer dafür ist, jeden so zu akzeptieren, wie er ist.«

Buchmarkt (01. September 2019)

»Eine berührend zarte Geschichte über das Dazugehörenwollen.«

Kronen Zeitung (06. September 2019)

»Dieses Buch ist Stoff für deine Gedanken, Gewicht für deine Schultern und gleichzeitig Balsam für dein Herz. «

»›Dear Evan Hansen‹ ist ein Meisterwerk. Eine Geschichte, die heutzutage so wichtig ist. Bitte, lest alle dieses Buch!«

»Dear Evan Hansen ist ein wundervolles Buch, welches mich wirklich tief berührt hat. Unglaublich toll!«

»Dear Evan Hansen ist ein tiefgründiger und emotionaler Roman, der mich gleichzeitig zum Lachen aber auch zum Weinen gebracht hat.«

»Ich bin restlos begeistert von der Umsetzung, deren sehr berührende Message direkt den Weg ins Herz findet.«

»Ein absolut herzzerreißender Roman mit so einer verdammt wichtigen Message!«

»Es ist humorvoll, tiefgründig, spannend und authentisch. […] Es ist wirklich empfehlenswert und viel mehr, als man erwartet.«

»Die Message der Geschichte hat mich sehr berührt und ich hoffe, dass noch viele weitere Leser zu 'Dear Evan Hansen' greifen.«

»Eine sehr berührende Geschichte die aufzeigt, wie schnell sich Lügen verselbständigen und wie wichtig es ist, zu seinen Fehlern zu stehen - besonders vor sich selbst.«

»Evan Hansen ist ein Charakter, der deine eigne Definition von Schuld und Vergebung auf die Probe stellt.«

»Eine berührende Geschichte über zwei einsame Jungen. Trotz der ernsten Thematik ließ es sich gut weglesen und so habe ich es verschlungen. Emotional und tiefgründig.«

»Ein außergewöhnliches Buch mit einer wichtigen Message!«

»Ein sehr schönes und emotional packendes Buch.«

»Es hat einfach so viel Spaß gemacht, das zu lesen, weil es mit sehr viel Witz geschrieben ist. Gleichzeitig macht es einen auch sehr betroffen.«

»Ein großartiger Jugendroman, der die Gefühlswelt in den Vordergrund stellt und die ernsten Themen Selbstzweifel, Identitätsfindung, Ängste, Depressionen, Selbstmord und Mobbing behandelt und dafür sensibilisiert.«

»Durch den flüssigen Schreibstil findet man sich von Beginn an leicht in der Geschichte ein.«

»Das Buch ist flüssig lesbar, ich mag Evans Humor und es hat mir gut gefallen.«