VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Deathline - Ewig wir

Die Deathline-Reihe (2)

Ab 13 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 17,00 [D] inkl. MwSt.
€ 17,50 [A] | CHF 23,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-16514-0

Erschienen:  10.04.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eine Liebe so unendlich wie das Universum

Nachdem die 16-jährige Josie einen schicksalhaften Sommer lang ihre große Liebe in dem faszinierenden jungen Indianer Ray finden durfte, muss sie nun herausfinden, ob ihre Liebe wirklich stärker ist als der Tod. Denn Ray ist über die magische Deathline gegangen, um seinen Stamm und Josies Welt vor dem Verderben zu retten. Doch die mysteriösen Ereignisse in Josies Heimatstädtchen reißen nicht ab und sie versucht verzweifelt, Kontakt zu Ray aufzunehmen. Denn wenn ihr dies nicht gelingt, ist nicht nur ihr Zuhause dem Untergang geweiht, sondern auch ihre Liebe zu Ray ...

»Wirklich tolle und gelungene Fortsetzung!«

Keksbuchwelten.de (10.05.2018)

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Die Deathline-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Janet Clark (Autorin)

Janet Clark wollte schon als Kind nur eins: Romane schreiben! Wenn’s geht: spannend! Doch zwischen ihr und dem ersehnten Berufsziel sollten noch etliche Jahre, Länder und Berufe liegen, bis Janet Clark ihr erstes Manuskript einreichte. Dann allerdings stellte sich der Erfolg nahezu postwendend ein. Mittlerweile fiebert eine große Fangemeinde ihrer nächsten Veröffentlichung entgegen. Nachdem sie sich zunächst dem Thriller-Genre zugewandt hatte, spielt sie nun bei ihrem Jugendbuchprojekt »Deathline« ihre Stärken, was Spannung und Atmosphäre angeht, voll aus und wendet sich der Geschichte einer großen, alle Widerstände überwindenden Liebe zu.

»Wirklich tolle und gelungene Fortsetzung!«

Keksbuchwelten.de (10.05.2018)

»Von der ersten Seite an war ich wieder völlig gefesselt.«

Mandys Bücherecke (15.05.2018)

»Janet Clarks Fantasy macht so high, und zugleich so glücklich wie nur wenig anderes. […] Von dieser Geschichte bekommt man heftigstes Herzklopfen.«

Literaturmarktinfo (22.05.2018)

»Für alle, die Geister, Mystery und das magische Wissen der Ureinwohner mögen! Wunderschön geschriebenes Ende der Dilogie«

Inkvotary.com (24.05.2018)

»Eine tolle Liebesgeschichte mit spannendem Plot!«

books-are-alive (04.06.2018)

mehr anzeigen

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 400 Seiten, 15,0 x 22,7 cm

ISBN: 978-3-570-16514-0

€ 17,00 [D] | € 17,50 [A] | CHF 23,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

Erschienen:  10.04.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Eine tolle Fortsetzung

Von: Zantalia Datum: 25.06.2018

zantalias-büchertraum.de/

Nach dem tollen ersten Band, den ich damals als Hörbuch gehört hatte, durfte ich endlich den zweiten Teil der Reihe lesen. Ich hätte mir zwar hier auch das Hörbuch mit der Sprecherin des ersten Bandes gewünscht, doch leider gibt es das bisher noch nicht. Dennoch freute ich mich auf “Ewig Wir” und ich wurde auch nicht enttäuscht.
Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Josie, der 16-jährigen Protagonistin. Ich mag Josie sehr gerne, da sie für ihr Alter schon sehr reif wirkt und auch einige tolle Fähigkeiten parat hat. Besonders mag ich an ihr ihre Liebe zu Pferden. Man merkt beim lesen deutlich, wie wichtig diese Tiere für sie sind. Aber nicht nur die Pferde sind ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens sondern auch ihre Freunde auf die sie sich zu jeder Zeit verlassen kann, selbst wenn die Hoffnung bereits verloren scheint.
Der Schreibstil von Janet Clark ist sehr schön zu lesen. Die Geschichte ist spannend und kleine Details runden die Story richtig gut ab. Die Beschreibungen sind der Autorin sehr gut gelungen und selbst die Fantasyinhalte hat sie anschaulich dem Leser näher bringen können.
Gibt es was zum meckern? Nein, mir fällt dieses Mal nichts ein, was ich zu bemängeln hätte.
Das Cover: Es gefällt mir sehr gut, dass das Cover dem Cover des ersten Bandes sehr ähnlich sieht, aber dennoch durch unterschiedliche Farben gut zu erkennen ist, dass es zwei verschiedene Teile einer Reihe sind.

Fazit:
Wer den ersten Band “Ewig Dein” von Janet Clark gelesen hat und diesen mochte, der sollte auch unbedingt den zweiten Teil lesen.

Gelungener Abschluss

Von: World of books and dreams Datum: 20.06.2018

https://worldofbooksanddreams.de/

Achtung Band 2 der Dilogie – inhaltliche Spoiler zu Band 1 enthalten.

Schweren Herzens hat die sechzehnjährige Josie ihre große Liebe, den jungen Yowama Ray, über die Deathline ziehen lassen. Doch noch immer steht sie Dank des Amuletts mit ihm in Verbindung. Aber noch immer nehmen die unheimlichen Vorgänge in Angels Keep ihren Lauf, noch immer sind die Geister der ermordeten Yowamas frei und sorgen für Chaos in dem kleinen Städtchen. Als FBI Agent Dassler zur Aufklärung der Vorkommnisse nach Angels Keep kommt, sind Josie und ihre Freunde hin und her gerissen, ob sie ihm anvertrauen sollen, was vor geht. Doch damit würden sie das größte Geheimnis der Yowamas verraten und Rays Vertrauen missbrauchen.
Meine Meinung
Oh, was war ich doch gespannt auf die Fortsetzung der Geschichte rund um Josie und Ray und auch wenn ich zu Beginn befürchtete, nicht gleich den Einstieg zu finden, war diese Sorge absolut unbegründet. Mit nur wenigen rückblickenden Worten wurden die Ereignisse des Vorgängerbandes wieder präsent und ich war wieder mitten in den Geschehnissen rund um Angels Keep.
Autorin Janet Clark konnte mich auch dieses Mal mit ihrem sehr leichten und flüssigen Schreibstil an ihre Geschichte fesseln. Sie schafft es, Ereignisse, Personen und Umgebungen mit wenigen Details lebendig werden zu lassen. Ich konnte das gesamte Geschehen direkt vor mir sehen. Auch für die Zielgruppe ist das Buch perfekt geeignet, allerdings sollte man hier definitiv den Vorgänger kennen, denn die beiden Bände bauen aufeinander auf.
Auch Band zwei konnte mich wieder hervorragend unterhalten, wobei ich hier nicht ganz so diesen Gänsehauteffekt des ersten Bandes spüren konnte. Trotzdem geschieht hier unheimlich viel, man beobachtet und grübelt, was hinter den Ereignissen steckt, welches Geheimnis die Yowama bewahren und natürlich zittert man auch mit Josie mit und hofft, dass sie und Ray doch noch irgendwie glücklich werden können. Gut gefallen hat mir der Aufbau des Plots, denn Janet Clark konnte mich doch mit einigen Details überraschen, die ich hier nicht vorausahnen konnte.
Das Setting, die Farm von Josies Familie und der Wald rund um das Gebiet der Yowamas wirkt lebendig. Es ist alles so gut dargestellt, dass man durchaus glauben kann, dass es irgendwo das kleine Städchen gibt. Ich würde durchaus gerne einmal Urlaub auf Josies Farm machen und mir ihr gemeinsam ausreiten.
Wie auch im ersten Band erzählt Josie die Geschichte in der Ich-Perspektive. Genau wie zuvor fühlte ich, was Josie fühlt und war ganz nah am Geschehen. Verfolgte und beobachte durch ihre Augen, was vor sich geht, spürte das Misstrauen, aber auch Josies Wünsche und Hoffnungen.
Josie ist mir sehr ans Herz gewachsen und das aber auch schon vom ersten Augenblick an. Sie ist sympathisch, normal, loyal und durchweg liebenswert. Was hatte ich mit ihr mitgelitten, am Ende des ersten Bandes und auch hier ging es mir so. Sie handelt durchaus auch mal ganz nach Bauchgefühl, auch wenn sie immer wieder ihre eigenen Handlungen in Frage stellt.
Neben Josie treffen wir auch wieder auf bekannte Charaktere aus dem ersten Band, wie ihre Freunde oder ihren Bruder. Aber es kommen auch weitere, sehr interessant gestaltete Charaktere hinzu. Gerade die junge Yowana Lynx, aber auch FBI Agent Dassler brachten mich immer mal wieder zum Inne halten.
Mein Fazit
Ein gelunger Abschluss der Dilogie, der mich sehr gut unterhalten hat und einfach mal eine ein wenig andere Geschichte präsentiert. Mit ein wenig Mystery, Spannung, aber auch Romantik und Freundschaft ist die Geschichte abwechslungsreich und nicht vorhersehbar. Für Leser des ersten Bandes ist dieser zweite Teil ein absolutes Muss.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin