, , ,

Degas, Impressionism, and the Paris Millinery Trade

(1)
Hardcover (engl.)
59,00 [D] inkl. MwSt.
60,70 [A] | CHF 80,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Nicht nur Tänzerinnen und Badende hatten es Edgar Degas angetan, auch Damenhüte begegnen uns auf seinen Bildern aus drei Jahrzehnten immer wieder an prominenter Stelle – man denke nur an den Hutmacherladen (1879–1886) oder die Hutmacherinnen (um 1898), auf denen er Modistinnen bei der Arbeit und Damen mit farbenfrohem elegantem Kopfputz zeigt. Das Buch vereint Gemälde, Pastellbilder und Zeichnungen von Degas, Cassatt, Manet, Renoir, Toulouse-Lautrec und anderen Impressionisten und gibt einen Einblick in die Welt der Hutmacherkunst im Paris des 19. Jahrhunderts. Dazu kommen Fotografien, Plakate und Druckgrafik der Zeit. Der Band geht Degas’ Interesse für die Welt der Hutmode nach, beleuchtet das spannungsvolle Verhältnis zwischen modernem Hutgeschmack und der Bezugnahme auf historische Vorbilder und kunsthistorische Traditionen.


Hardcover (engl.), Pappband, 296 Seiten, 24,0 x 29,0 cm, 197 farbige Abbildungen, 45 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-5621-1
Erschienen am  14. Februar 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

🌸 *Degas, Impressionism, and the Paris Millinery Trade.* 🌸

Von: love D'Artagnan.

26.02.2019

17 februari: This book is a reminder of the exhibition with pictures of the beautiful hats, the paintings and of the artistic women who made them. Available online, a must have for hat lovers (like moi). In the late nineteenth century, hats were essential accessories for both men and women across the social spectrum. Painters like Degas, Monet, Tissot and Renoir were all fascinated by the millinery trade. Paris, considered the fashion capital of the world, had approximately 1.000 millinery shops. Coco Chanel started her carrière in a millinery shop. In 1910, she decided to start her own millinery business and she opened up a small store, Chanel Modes, located at 21 rue Cambon. At the exhibition at the Saint Louis Art Museum, from June till September 2017, 45 chic chapeaux were on show alongside famous paintings. ~ At the Milliner's, Edgar Degas, collection Museum Nacional Thyssen-Bornemisza. love D'Artagnan. #Degas #Hats #Chapeau #Milliners #Chanel #RueCambon #Paris #Prestel and Februari 25, see url. did forget to download the first one, sorry!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Simon Kelly

SIMON KELLY ist Kurator für Moderne und Zeitgenössische Kunst am Saint Louis Art Museum in St. Louis, Missouri. ESTHER BELL ist leitende Kuratorin für Europäische Malerei an den Fine Arts Museums of San Francisco.

Zur AUTORENSEITE

Esther Bell

ESTHER BELL ist Kuratorin für Europäische Malerei am Fine Arts Museums of San Francisco.

Zur AUTORENSEITE

Kimberly Chrisman-Campbell

Kimberly Chrisman-Campbell rezensiert Bücher und Ausstellungen für die Magazine Dress, Costume und das Woman's Art Journal.

mehr Infos

Weitere Bücher der Autoren