Der Anwalt des Paulus

(4)
Hardcover
19,99 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

»Mein Ehrgeiz ist es zu zeigen, wie bleibend faszinierend dieser Paulus ist.« (Gerd Theißen)

Erasmus, Rhetor und Anwalt in Rom, soll die Verteidigung eines römischen Bürgers namens Paulus übernehmen. Beauftragt wird er von der jüdischen Gemeinde, der er nahe steht, ohne selbst Jude sein zu wollen. Paulus vertritt innerhalb des Judentums eine neue Richtung – und er hat Streit mit allen: mit den jüdischen Glaubensbrüdern, mit den Eliten Roms und bald auch mit seinem Anwalt. Dass der sich verliebt, macht alles nur noch komplizierter …
Gerd Theißen erweckt die plurale Vielfalt der antiken Welt, ihres Denkens, ihrer Kulturen und Richtungen zum Leben. Er erzählt, wie das junge Christentum um seine Gestalt und um seinen Platz in der Welt ringt.

  • Christentum – wie alles begann

  • Die Geschichte des Paulus, wie sie noch nie erzählt wurde

  • Faktenreich, unterhaltsam und atmosphärisch dicht

  • Spannend wie ein Roman von Robert Harris!

»Theißens erzählerische Annäherung an das historische Material ist ein Klassiker.«

chrismon

Hardcover mit Schutzumschlag, 304 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-579-08540-1
Erschienen am  23. Oktober 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Der Schatten des Galiläers 2.0

Von: Claudia K. aus Hamburg

24.09.2018

Ich habe das Buch mit Begeisterung gelesen. Nachdem ich mit so vielen Menschen schon den "Schatten des Galiläers" geteilt habe, ist auch das neue Buch von Gerd Theissen ein echter "Theissen". Geschickt verbindet er Historie und uns bekannte Persönlichkeiten mit fiktiven Personen und Handlungen, die uns die biblischen Geschichten und Ereignisse näher bringen und Verständnis für den historischen Kontext und die damit verbundenen Zwänge und Traditionen wecken. Für mich ist dieses Buch eine echte Bereicherung, Sehr zu empfehlen!

Lesen Sie weiter

Eigentlich ein schönes Thema

Von: Ernst Mekle aus Günzburg

19.09.2018

Leider kann Herr Theissen aus dem historischen Stoff nicht mehr machen als eine Aneinanderreihung von Fakten, von einem einigermaßen lesenswerten Roman ist das Buch meilenweit entfernt. Die Dialoge sind gestelzt, bemüht, langweilig...schade

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Dr. Gerd Theißen, geboren 1943, ist Professor em. für Neutestamentliche Theologie in Heidelberg. Er gilt als einer der kreativsten Exegeten der Gegenwart und entwickelte eine Theorie des Urchristentums, indem er die biblische Überlieferung mit Hilfe soziologischer und religionspsychologischer Fragestellungen untersuchte. Sein Buch »Der Schatten des Galiläers« ist seit mehr als 30 Jahren ein unübertroffenes Werk erzählender Jesusliteratur.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Theißens Paulusroman ist ein Meisterwerk. Es verbindet eine spannende Story, eine bewegende, tragisch endende Liebesgeschichte mit philosophischen Reflexionen und einem immensen historischen und kulturgeschichtlichen Wissen. Theißens Begeisterung für Paulus wird seine Leserinnen und Leser anstecken!«

Professor Dr. Ulrich Luz