VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Der Geheimagent Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 22,90 [D] inkl. MwSt.
€ 23,60 [A] | CHF 29,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Leinen mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-7175-1844-0

Erschienen: 01.03.1994
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download (gek.)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

«Eine anarchistische Geschichte von Trostlosigkeit, Verrücktheit und Hoffnungslosigkeit.» (Joseph Conrad)

Tropische Wildnis, unendliche See, das sind die Szenerien, mit denen sich Joseph Conrads Name verbindet. In diesem Roman, seinem nach eigenem Urteil besten, tritt eine andere, nicht weniger unerbittliche Erfahrungswelt in den Blickpunkt: der Moloch Großstadt. Ein historischer Vorfall bildet den Angelpunkt für Conrads fesselnden Kriminalroman, der den Leser mitten hineinführt ins finstere Herz der Zivilisation.

Mr. Verloc betreibt ein kleines Geschäft in einem düsteren Viertel Londons. Von Kunden wird es kaum frequentiert, doch dient es einem zwielichtigen Grüppchen als Versammlungsort. Radikale politische Ansichten werden hier diskutiert, denen Mr. Verloc meist als stummer Zuhörer lauscht. In seiner Eigenschaft als Doppelagent hat er es sich behaglich einzurichten gewusst und sein Einkommen über Jahre mit nahezu vollständiger Tatenlosigkeit verdient. Doch eines Tages verlangt sein ausländischer Arbeitgeber von ihm, ein weithin sichtbares Fanal anarchistischer Umtriebe zu inszenieren.

Im fatalen Fortgang gilt Conrads Augenmerk ganz der Innenwelt seiner Figuren. Konsequent verfolgt er die Frage, die bereits der doppeldeutige englische Titel, »The Secret Agent«, aufwirft: Was ist der eigentliche, verborgene Antrieb im Handeln jedes einzelnen? Ist nicht, so scheint es, der nackte Eigennutz stets die stärkste Kraft? Und führt das nicht zwangsläufig dazu, dass widersprüchliche Interessen im Politischen wie im Privaten ungehemmt aufeinanderprallen?

Dieser Roman, der in einer der berühmtesten Mordszenen der englischen Literatur gipfelt und von Hitchcock verfilmt wurde, verbindet hochdramatische Handlung und grundlegende Fragen nach dem Wesen des Menschen auf künstlerisch gelungenste Weise.

Beiträge zum Autor im Literaturblog www.transatlantik.de

Brillante Kriminalgeschichten bei Manesse Zum Special

«Eine spannende, ja aufregende Geschichte, eine Kriminalgeschichte und eine politische Geschichte dazu.»

Thomas Mann

Joseph Conrad (Autor)

Joseph Conrad (1857–1924) war polnischer Herkunft und erlernte erst im Erwachsenenalter die englische Sprache. Im Dienst der britischen Handelsmarine und ab 1886 als Kapitän bereiste er die Weltmeere, den afrikanischen Kontinent und den Fernen Osten. Erst spät begann er zu schreiben. Conrads Romane, die um das Thema der menschlichen Einsamkeit und des Ausgeliefertseins kreisen, zählen zu den berühmtesten Werken der englischen Literatur.

«Eine spannende, ja aufregende Geschichte, eine Kriminalgeschichte und eine politische Geschichte dazu.»

Thomas Mann

Aus dem Englischen von Fritz Lorch
Originaltitel: The Secret Agent

Mit Nachwort von Andreas Seiler

Gebundenes Buch, Leinen mit Schutzumschlag, 480 Seiten, 9,0 x 15,0 cm

ISBN: 978-3-7175-1844-0

€ 22,90 [D] | € 23,60 [A] | CHF 29,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Manesse

Erschienen: 01.03.1994

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht