Der Herr ist nicht im Himmel

Sprachstörungen in der Rede von Gott. Mit Audio-CD

(1)
Hardcover
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Für eine neue Sprache und Weltdeutung in Kirche und Theologie

"Einen Gott, den es gibt, gibt es nicht" stellt Dietrich Bonhoeffer fest. Er bringt in diesem Satz den fundamentalen Wandel im Weltbild der Moderne zum Ausdruck: Es gibt keine übernatürliche Welt, von dem das Diesseits abhängig wäre. Der Himmel ist leer und das mittelalterliche Weltbild auf immer verloren. Aber: Predigt und Gottesdienst, Lieder, Gebete und auch die Theologie der Kirchen beziehen sich ungerührt weiter auf ein theistisches Weltbild. Vielen selbst Wohlmeinenden erscheint das nur noch sonderbar und gestrig. Geht es anders?
Hubertus Halbfas lädt dazu ein, eine neue Denkweise und eine neue Sprache zu gewinnen, die es möglich macht, unter einem leeren Himmel die göttliche Tiefe der weltlichen Welt zu entdecken. Ein befreiendes Buch!

  • Christentum jenseits des mittelalterlichen Weltbildes


Hardcover, Pappband, 48 Seiten, 15,0 x 16,5 cm
Mit Audio-CD
ISBN: 978-3-579-08162-5
Erschienen am  28. Oktober 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Vielen Dank für den Hinweis auf den Jesuitenpater Roger Lenaers und seine sehr empfehlenswerten Bücher, v.a. "Gläubiger Abschied von der Religion", die es auch modern denkenden Menschen ermöglichen, (atheistischen) Humanismus und modernen Glauben gleichermaßen zu verstehen und kritisch gläubig zu bleiben. Vielen Dank auch an Hubertus Halbfas für seinen lebenslangen Mut und Engagement! (Seine vielen anderen Bücher sind sehr zu empfehlen.)

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Hubertus Halbfas, geb. 1932, ist katholischer Theologe und war von 1967 bis 1987 Professor für Katholische Theologie und Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Reutlingen. Er hat der katholischen und evangelischen Religionspädagogik über Jahrzehnte hinweg starke Impulse gegeben und ist als Theologe weit über den deutschsprachigen Raum hinaus bekannt.

Zur AUTORENSEITE

Das könnte Ihnen auch gefallen