VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 20,00 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 28,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-10355-5

NEU
Erschienen:  06.09.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Bestseller Platz 2
Spiegel Hardcover Belletristik

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Der Hundertjährige ist zurück!

Allan Karlsson ist wieder da! Der Hundertjährige hat genug vom Dauerurlaub auf Bali und ist begeistert, als sich ein neues Abenteuer ankündigt: Bei einer Ballonfahrt geraten sie auf Abwege, und Allan und sein Gefährte Julius müssen im Meer notlanden. Zum Glück werden sie gerettet. Pech ist jedoch, dass sich das Rettungsboot als nordkoreanisches Kriegsschiff entpuppt und Kim Jong-un im Atomkonflikt gerade seine Muskeln spielen lässt. Und schon steckt Allan, der sich mit Atomwaffen schließlich bestens auskennt, mitten in einer heiklen politischen Mission, die ihn von Nordkorea über New York bis in den Kongo führen wird. Dabei nimmt er auch Kontakt zu Donald Trump und Angela Merkel auf - mit ungeahnten Folgen...

»Das ist sehr intelligente, amüsante Unterhaltung auf hohem Niveau, die zudem politisch bildet.«

Denis Scheck in ARD »druckfrisch« (02.09.2018)

Jonas Jonasson (Autor)

Jonas Jonasson war zunächst Journalist und Gründer einer sehr erfolgreichen Medien-Consulting-Firma. Später verkaufte er seine Firma und schrieb Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. Der Roman wurde ein weltweiter Megaseller und verkaufte sich allein in Deutschland über 4,4 Millionen Mal. Auch Jonassons weitere Romane wurden gefeierte Nr.-1-Bestseller.

»Das ist sehr intelligente, amüsante Unterhaltung auf hohem Niveau, die zudem politisch bildet.«

Denis Scheck in ARD »druckfrisch« (02.09.2018)

»Auch im neuen Band schwankt die Storyline wieder zwischen hanebüchen und herrlich. Die Begegnungen mit den Weltbeherrschern waren schon im ersten Band Höhepunkte schwedischer Lachkunst. Diese Sehnsucht, das Leben leichtzunehmen, alles jederzeit für möglich zu halten, immer nur das Gute zu erwarten, statt stets das Schlechteste zu befürchten, das ist das wesentliche Geheimnis des Erfolgs seiner Bücher und dieses greisen Helden.«

Volker Weidermann im SPIEGEL (01.09.2018)

»Ein wilder Ritt durch die Gegenwart, mit einem Helden, der stets den Finger in die Wunde legt. Allan Karlsson hält der modernen Gesellschaft einen Spiegel vor, enttarnt die Mächtigen und behauptet sich mit Witz und Finesse im Ränkespiel der Politik. Es war eine gute Entscheidung, ihn noch einmal rund um die Welt zu schicken.«

Deutschlandfunk Kultur (08.09.2018)

»›Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten‹ ist so rasant erzählt wie sein Vorgänger und lässt ähnlich viele Politgrößen auftauchen. Das Buch ist ein Statement und überaus würdiger Nachfolger zum Welterfolg.«

NDR Kultur »Matinee« (06.09.2018)

»Es ist bizarr, wie Jonasson politische Ereignisse, reale Personen und die fiktive Geschichte Allan Karlssons mischt. Großartig geschrieben und so beiläufig erzählt, dass man aus dem Lachen nicht mehr herauskommt.«

NDR 1 »Kulturjournal« (06.09.2018)

mehr anzeigen

12.10.2018 | 18:00 Uhr | Essen

Jonas Jonasson liest in Essen

Moderation Bernhard Robben, deutsche Lesung: Jan-Gregor Kremp

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

UNESCO-Welterbe Zollverein
Gelsenkirchener Straße 181
Halle 12
45141 Essen

Weitere Informationen:
lit.COLOGNE GmbH
50677 Köln

Tel. 0221/1601815

13.10.2018 | 18:00 Uhr | Köln

Jonas Jonasson liest in Köln

Moderation Bernhard Robben, deutsche Lesung: Jan-Gregor Kremp

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadthalle Köln-Mühlheim
Jan-Wellem-Str. 2
51065 Köln

Weitere Informationen:
lit.COLOGNE GmbH
50677 Köln

14.10.2018 | 20:00 Uhr | Hamburg

Jonas Jonasson liest in Hamburg

Moderation Bernhard Robben, deutsche Lesung: Joachim Król

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Laeiszhalle
Johannes-Brahms-Platz
Kleiner Saal
20457 Hamburg

Weitere Informationen:
Harbour Front e.V. Literaturfestival c/o Kühne + Nagel (AG & Co.) KG
20457 Hamburg

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Schwedischen von Wibke Kuhn
Originaltitel: Hundraettåringen som tänkte att han tänkte för mycket Hundraettåringen som tänkte att han tänkte för mycket
Originalverlag: Piratförlaget, Stockholm 2018

Gebundenes Buch, Pappband mit Schutzumschlag, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-10355-5

€ 20,00 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: C. Bertelsmann

NEU
Erschienen:  06.09.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

War okay, aber nicht so gut wie band 1

Von: Sonja/Shaaniel Datum: 19.09.2018

https://www.instagram.com/Shaaniels_wonderland/

����Rezensionsexemplar����
(unbezahlte Werbung)
-Bloggerportal Randomhouse -

������Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten������

Autor: Jonas Jonasson
Verlag: C. Bertelsmann
Preis: 20€, Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Seiten: 448 Seiten
ISBN: 978-3-570-10355-5
Erscheinungsdatum: 06.09.2018

3 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐

����������������������������������������
Inhaltsangabe:
Entnommen von: www.randomhouse.de
Der Hundertjährige ist zurück!
Allan Karlsson ist wieder da! Der Hundertjährige hat genug vom Dauerurlaub auf Bali und ist begeistert, als sich ein neues Abenteuer ankündigt: Bei einer Ballonfahrt geraten sie auf Abwege, und Allan und sein Gefährte Julius müssen im Meer notlanden. Zum Glück werden sie gerettet. Pech ist jedoch, dass sich das Rettungsboot als nordkoreanisches Kriegsschiff entpuppt und Kim Jong-un im Atomkonflikt gerade seine Muskeln spielen lässt. Und schon steckt Allan, der sich mit Atomwaffen schließlich bestens auskennt, mitten in einer heiklen politischen Mission, die ihn von Nordkorea über New York bis in den Kongo führen wird. Dabei nimmt er auch Kontakt zu Donald Trump und Angela Merkel auf - mit ungeahnten Folgen...
����������������������������������������
Weitere Informationen:
https://www.randomhouse.de/Buch/Der-Hundertjaehrige-der-zurueckkam-um-die-Welt-zu-retten/Jonas-Jonasson/C-Bertelsmann/e541588.rhd
(plus Leseprobe, Infos und Termine)
��
https://www.randomhouse.de/Autor/Jonas-Jonasson/p393932.rhd
��
https://www.randomhouse.de/Verlag/C-Bertelsmann/3000.rhd
��
https://www.jonasjonasson.com
��
https://www.lovelybooks.de/autor/Jonas-Jonasson/Der-Hundertjährige-der-zurückkam-um-die-Welt-zu-retten-1551309014-w/
��
https://www.lovelybooks.de/autor/Jonas-Jonasson/
��
https://m.facebook.com/JonasJonassonFanpage
��
https://www.facebook.com/c.bertelsmann/
��
https://instagram.com/c.bertelsmann?utm_source=ig_profile_share&igshid=vwcwp2jpeurz
����������������������������������������
Hallo ihr Süßen��
Dies ist ein Buch, auf das ich schon lange hin gefeiert hatte und ich war wirklich umso glücklicher als ich es dann endlich in meinen Händen halten durfte. Von der Aufmachung ist es mal wieder wundervoll und hochwertig, ein Lesebändchen hätte das ganze dann noch abgerundet. Die Einleitung war der hammer und hat mich definitiv überzeugt und neugierig gemacht und ich habe das Buch dann in einem Rutsch gelesen. Doch was soll ich sagen, ich bin wirklich Zwiegespalten. Zum einen mochte ich die Geschichte und natürlich auch die Protagonisten Allan Karlsson und Julius. Jonasson. Diese waren mir auch schon im ersten Teil *Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand*, mit ihrer Sarkastischen Art und ihrem ganz eigen Humor mehr als Sympathisch. Ich habe den ersten Band geliebt. Doch leider muss ich bei dieser Fortsetzung sagen, daß ich eher das Gefühl hatte, dieses Buch wäre von einem anderen Autor geschrieben wurden und nicht von Jonas Jonasson. Es war nicht schlecht, aber es war auch nicht wirklich gut, es gab Momente in dem Buch in dem ich es liebend gerne zur Seite gelegt hätte und dann wiederum konnte ich nicht mit dem Lesen aufhören. Dennoch muss ich sagen, daß dies ein Buch ist, was ich einmal lese und dann sage das einmal auch vollkommen reicht. Wobei ich den ersten Teil einfach 1000 Male lesen könnte. Es war eine nette Unterhaltung, aber nicht das was ich erwartet habe. Natürlich ist dieses Buch eine einzige große Sarkastischen Satire und darf nicht zu ernst genommen werden, dennoch haben mir viele Aussagen und Beschreibungen einfach so gar nicht gefallen. Zum einen ganz besonders, das Angela Merkel hier als eine "Heldin" Retter in beschrieben wird, natürlich nicht Wörtlich, aber so war einfach mein Gefühl. Es gab einfach zu viele Momente die mir weniger gut gefallen haben, deswegen gibt es auch nur 3 Sterne von mir!
Lieben Gruß
Sonja/Shaaniel



Karlsson trifft Trump

Von: Harakiri Datum: 13.09.2018

harakirisleseecke.jimdo.com/

Allan Karlsson ist wieder da. Das Leben auf Bali wird langsam langweilig und das Geld knapp. Eine Lösung muss her. Nicht ganz freiwillig geraten Allan und sein Freund Julius auf eine abenteuerliche Reise, die sie nach Nordkorea, Amerika, Deutschland und Afrika führt.
Die Story um den 101 Jährigen ist eingebettet in die aktuelle politische Lage, was mir persönlich teilweise etwas zu viel war. Mir fehlte ein Stückweit die Verschmitztheit von Allan. Mit unverbesserlichem Charme gelingt es Karlsson, der inzwischen 101 Jahre alt ist, sich aus allen brenzligen Situationen zu manövrieren. Allein dafür muss man ihn mögen. Auch wenn er manchmal etwas nervig daher kommt. Leider kommen diese Szenen in diesem Band etwas zu kurz und werden etwas überschattet von vielen Nebencharakteren und politischen Erklärungen.
Und hier bekommt wirklich jeder große Staatsmann sein Fett weg: Sei es Kim Jong-Il, Angela Merkel, Wladimir Putin und natürlich Donald Trump. Aber nie bösartig, immer mit einem Augenzwinkern. Über Jonassons unverwechselbaren Humor musste ich beim Lesen wieder einige Male schmunzeln. Ganz trocken und lapidar, aber treffend und wirklich witzig. Auch seine Protagonisten sind wieder fein herausgearbeitet und treffen den Nerv der Zeit. Die Einzelhändlerin, die ihre Särge anmalt, der Spargelverkäufer und natürlich Allan.
Fazit: Im Gegensatz zum ersten Band fühlte ich mich hier nicht ganz so gut aufgehoben, ich hätte gerne mehr von Allan und seinen Freunden gelesen als von der politischen Weltlage.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors