Der Koran und die Frauen

Ein Imam erklärt vergessene Seiten des Islam

Hardcover
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Historisch betrachtet brachte der Koran Frauen die Freiheit und das Recht.« (Benjamin Idriz)

Frauenfeindlichkeit und Islam gehören für viele scheinbar zusammen. Daran gibt es nichts zu beschönigen, aber vieles zu ändern. Dass das möglich ist, zeigt dieses Buch, sogar ganz ohne nichtislamische Besserwisserei. Hier erklärt ein Imam, was er die Männer und Frauen in seiner Gemeinde über das Verhältnis der Geschlechter lehrt. Seine Quelle ist der Koran und sein Ziel ein Islam, der sich seines befreienden Ursprungs wieder bewusst ist. Ein erhellendes Buch für alle, denen an Debatte und nicht nur an Denunziation gelegen ist.


Hardcover mit Schutzumschlag, 192 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-579-01463-0
Erschienen am  22. April 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Idriz: Der Kroan und die Frauen

Leserstimmen

Der Koran und die Frauen

Von: Milly

27.07.2020

Ein sehr interessantes Buch über den Islam, das sich ausgezeichnet lesen lässt. Ein Muss für jeden, der sich für Religion interessiert!

Lesen Sie weiter

Frauenbild im Koran

Von: Elke

20.01.2020

Der Autor versucht den Koran und das Frauenbild im Islam auf eine liberale Weise zu deuten und zu Interpretieren. Keine leichte Lektüre, die man nebenbei liest.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Benjamin Idriz, geboren 1972 in Skopje/Mazedonien, ist Imam der Islamischen Gemeinde Penzberg und Vorsitzender des „Münchner Forum für Islam“.

Zur Autor*innenseite

Links