Der Schwur des Raben

Historischer Roman

(1)
HardcoverNEU
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Sie lieben sich seit Kindertagen und werden grausam getrennt. Als ein ganzer Ozean zwischen ihnen liegt, ist ein Rabe die einzige Erinnerung an ihren Schwur …

Als Wikinger in Irland einfallen, werden die Liebenden Fionn und Ríona entführt, getrennt und als Sklaven an die Grenzen der bewohnten Welt verschleppt: Sie in die rauen Weiten Islands, wo unter ewigem Eis die Feuerberge schlummern; er ins betörende Andalusien der Mauren, wo Kunst und Wissenschaft erblühen. Wird das Schicksal sie wieder zusammenführen? Und sind die Bande der Liebe am Ende stärker als die Fesseln der Sklaverei?


ORIGINALAUSGABE
Hardcover mit Schutzumschlag, 720 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-0687-2
Erschienen am  11. November 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Cordobá, Spanien

Leserstimmen

Fesselnd: Der Schwur des Raben

Von: Erdhaftig schmökert

09.12.2019

Die Geschichte teilt sich nach kurzer Einführung, in der man die beiden Hauptfiguren kennen lernt, in zwei Erzählstränge auf. Der eine spielt in Andalusien, der andere auf Island. Jeweils um 900 n. Chr. Ein historischer Roman, der vieles in sich vereint: Mut & Lebenskunst Die Lebensweise der Wikinger auf Island unterscheidet sich drastisch von der der Mauren in Andalusien. Das Paar Riona und Fionn wird bei einem Überfall auf eine irische Siedlung auseinander gerissen. Beide müssen zusehen, dass sie in der Fremde überleben. Und beide schaffen dies natürlich auch. Jede/r auf seine eigene Art, manchmal begünstigt durch das Schicksal. Das merkt man ziemlich schnell. Zwar gibt es schon die ein oder andere brenzlige Situation, immer mal wieder, die Spannung ist vorhanden. Und zusätzlich sind die Typen gut ausgearbeitet, manche wuchsen mir ans Herz. Vor allem wollte ich fast immer wissen, wie es nun weitergeht. Brennan schreibt locker-flockig, zum dranbleiben ideal und auch die landschaftlichen Beschreibungen sind passend. Hinzu kommen die gravierenden Unterschiede beim wechseln zwischen den Erzählsträngen: Von der rauen Insel ins weltoffene Al-Andalus, wo damals der Geist der Wissenschaft hauste. Zu Beginn gibt es ein Vorwort, in dem erklärt wird, wie die Eigennamen ausgesprochen werden. Und einen lesenswerten Anhang. Im inneren Buchdeckel gibt es drei Karten, auch das finde ich immer nett zur Orientierung und zum vertiefen. Ein historischer Roman, gebunden mit Lesebändchen, und ideal um ihn an einem Wochenende mit nass-herbstlicher Witterung genüsslich im Warmen zu schmökern!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Kiera Brennan ist das Pseudonym von Julia Kröhn, einer der erfolgreichsten Autorinnen Deutschlands. Ihre Romane sind bei zahlreichen deutschen Verlagen erschienen – unter all ihren historischen Stoffen hat es ihr aber besonders Irland angetan. Sie hat während zahlreicher Reisen ausführlich an Originalschauplätzen recherchiert, sich von der wildromantischen Landschaft der Insel inspirieren lassen und für ihren Roman »Der Schwur des Raben« zudem Island und Andalusien bereist, um ein komplexes Bild des europäischen Mittelalters über die Grenzen Irlands hinaus zu entwerfen.

Zur AUTORENSEITE

Links

Weitere Bücher der Autorin