Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär

Roman - Mit farbigem Poster in DIN A2

Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär
Hardcover
28,00 [D] inkl. MwSt.
28,80 [A] | CHF 38,90 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Walter Moers` Blaubär-Roman wird 20½ - Jubiläumsausgabe mit Poster!

«Ein Blaubär hat 27 Leben. Dreizehneinhalb werde ich in diesem Buch preisgeben…», so beginnt der allererste Roman von Walter Moers. Man schrieb das Jahr 1999, als der berühmte Käpt´n Blaubär seine halbe Lebensgeschichte vorlegte. Darin geht es um Zwergpiraten, Klabautergeister, Waldspinnenhexen, Tratschwellen, Stollentrolle, Finsterbergmaden, eine Berghutze, einen Riesen ohne Kopf, einen Kopf ohne Riese, schlafwandelnde Yetis, einen ewigen Tornado, Rikschadämonen, einen Prinz aus einer anderen Dimension, einen Professor mit sieben Gehirnen, denkenden Sand, eine kulinarische Insel, Kanaldrachen, dramatische Lügenduelle, Nattifftoffen, viereckige Sandstürme, eklige Kakertratten, das Tal der verworfenen Ideen, Horchlöffelchen, Zeitschnecken, Olfaktillen, einen Malmstrom, tödliche Gefahren, ewige Liebe, Rettungen in allerletzter Sekunde – und vieles andere mehr.

»[E]ine der spannendsten, geistreichsten, überraschendsten und witzigsten Abenteuerreisen, auf die man zwischen acht und achtzig gehen kann«

stern (26. September 2019)

Hardcover mit Schutzumschlag, 720 Seiten, 17,0 x 24,0 cm
mit zahlreichen s/w-Abb. und farbigem Poster
ISBN: 978-3-328-60120-3
Erschienen am  09. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Die 13 1/2 Leben des Käpt‘n Blaubär, was für eine tolle Geschichte!

Von: marias_buecherchaos

22.05.2020

Es fällt mir schwer die richtigen Worte zu finden. Mit Käpt‘n Blaubär und den kurzen Folgen bei der Sendung mit der Maus, bin ich groß geworden. Schon damals fand ich das Seemannsgarn total faszinierend. Jetzt diese wunderschöne Illustrierte Sonderausgaben gelesen zu haben war für mich also was ganz besonderes. In dem Buch geht es, wie der Titel schon sagt, um das Leben des Käpt’n Blaubär, genauer gesagt, um die ersten 13 1/2 Jahre seines Lebens. Über 700 Seiten wird der kleine Bär groß bei den Zwergpiraten, lernt sprechen bei den Tratschwellen und wir werden auf der Reise zusammen Erwachsen. Viele ungewöhnliche tolle Kreaturen begegnen uns hier und werden auch noch in Lexikonartikeln genauer erläutert. Ich bin fasziniert von dem Ideenreichtum! Mit jedem neuen Kapitel taucht man tiefer in die schöne und auch schräge Welt von Zamonien ein. Besonders der ungewöhnliche Schreibstil und die wunderschönen Illustrationen laden zum träumen ein. Auch das Äußere des Buches ist so schön gestaltet. Schon allein die Haptik ist wunderschönes, dazu kommt, dass die Buchseiten oben blau sind und natürlich das Cover selbst. Der kleiner Bär zwischen den Barten und ja es gibt eine Geschichte dahinter. Nachdem ich dieses Buch verschlungen habe, muss ich noch viel mehr von Walter Moers lesen. Fazit: Dieses Buch ist ein Erlebnis und ein muss für klein, groß, jung und alt.

Lesen Sie weiter

Mit Kreativität, Witz und einer unglaublichen Sprachgewalt

Von: Dragonfly_books_

04.05.2020

"Ein Blaubär hat 27 Leben…" So beginnt dieser sagenhafte Roman von Walter Moers. Blaubär berichtet über 13 1/2 dieser Leben, Abenteuer um Abenteuer, jedes spektakulärer als das andere. Ich bin ein riesiger Walter-Moers-Fan, "Die Stadt der Träumenden Bücher" hat meine Liebe für seine Bücher erweckt. Auch "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" konnten mich wieder komplett überzeugen. Blaubär ist einfach ein Protagonist zum Knuddeln! Seine liebevolle, tollpatschige Art hat mich so oft zum Lachen gebracht. Er stürzt sich voller Elan in jedes Abenteuer, kommt unbeschadet wieder raus, nur um direkt ins nächste zu springen. Er durchschifft mit Zwergpiraten das Meer, weint für Klabautergeister, bezwingt einen Tornado und tritt als Lügengladiator an. Das "Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung" in seinem Kopf ist dabei auch sehr hilfreich…zumindest meistens. Dabei macht Blaubär unglaubliche Bekanntschaften mit Tratschwellen, einem Stollentroll, Rettungssauriern, einer Berghutze, den Unsichtbaren Leuten, einem Riesen ohne Kopf, einem Kopf ohne Riese und unglaublich vielen mehr. Es hat einfach unglaublich Spaß gemacht, ihn bei seinen Abenteuern zu begleiten. Dieses Buch strotzt nur so von Kreativität und Humor. Jedes Leben, jedes Abenteuer ist geschmückt mit so vielen kreativen, witzigen und liebevollen Details. Es gibt einfach kein "zu viel" oder "unrealistisch", weil sich jede Idee so perfekt in die Geschichte einfügt und voller Überzeugung rübergebracht wird. Zamonien ist einfach eine zauberhafte Welt voller Wunder und Magie, in die ich jedes Mal gerne zurückkehre, um neue, fantastische Wesen und Orte zu entdecken. Walter Moers ist für mich ein Meister der Sprache, an seine Sprachgewalt kommt so leicht keiner dran. Mit einer Leichtigkeit erschafft er Welten und ihre Bewohner, die tiefgründig und ausführlich beschrieben sind. Von der ersten Seite, ja vom ersten Satz an, war ich gefesselt und konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Die vielen, wunderschönen Illustrationen sind so detailliert, erwecken die Wesen und die Welt zum Leben und machen das ganze Leseerlebnis noch faszinierender und spektakulärer. Eine ganz große Leseempfehlung an alle, die gerne in magische Welten eintauchen und sich von unglaublicher Kreativität, mitreißendem Humor und bewundernswerter Sprachgewalt verzaubern lassen wollen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Der Lindwurm Hildegunst von Mythenmetz ist der bedeutendste Großschriftsteller Zamoniens. Berühmt wurde er durch seine 25-bändige Autobiographie «Reiseerinnerungen eines sentimentalen Dinosauriers», ein literarischer Bericht über seine Abenteuer in ganz Zamonien und vor allem in der Bücherstadt Buchhaim.

Sein Schöpfer Walter Moers hat sich mit seinen phantastischen Romanen weit über die Grenzen des deutschen Sprachraums hinaus in die Herzen der Leser und Kritiker geschrieben. Alle seine Romane wie «Die 13 ½ Leben des Käpt'n Blaubär», «Die Stadt der Träumenden Bücher», «Der Schrecksenmeister», «Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr», «Weihnachten auf der Lindwurmfeste» und nun «Der Bücherdrache» waren Bestseller.

Zur AUTORENSEITE

Links