VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Diamantkrieger-Saga - La Lobas Versprechen

Die Diamantenkrieger-Saga (Serie) (2)

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 17,99 [D] inkl. MwSt.
€ 18,50 [A] | CHF 24,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-16425-9

Erschienen: 24.10.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Sara kann ihr Glück kaum fassen, als Damir plötzlich in ihr Leben zurückkehrt, obwohl er doch eigentlich den Bund des Schwertes mit einer anderen eingegangen ist. Dass ihre Treffen zunächst geheim bleiben müssen, nimmt Sara in Kauf. Es ist La Loba, bei der sie sich auf eine Aufnahme in den Geheimbund der Diamantkrieger vorbereitet, die erkennt, dass hier etwas nicht stimmen kann. Sara wird auf eine schwere Probe gestellt: Welche Rolle kann und will Damir in Zukunft in ihrem Leben spielen? Und ist sie in der Lage, ihre dunkle Vergangenheit hinter sich zu lassen?

"Bettina Belitz konnte mich auf ganzer Linie überraschen und vor allem überzeugen."

claudiasbuecherhoehle.blogspot.de (27.10.2016)

DIE BÜCHER DER AUTORIN IM ÜBERBLICK

Die Diamantenkrieger-Saga (Serie)

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Bettina Belitz (Autorin)

Bettina Belitz wurde 1973 an einem sonnigen Spätsommertag in Heidelberg geboren. Schon als Kind fing sie damit an, eigene Geschichten zu schreiben. Nach ihrem Studium arbeitete Bettina Belitz zunächst als freie Journalistin und Texterin. Heute lebt sie umgeben von Pferden, Schafen, Katzen und Hühnern als freie Autorin in einem 400-Seelen-Dorf im Westerwald.

www.bettinabelitz.de

"Bettina Belitz konnte mich auf ganzer Linie überraschen und vor allem überzeugen."

claudiasbuecherhoehle.blogspot.de (27.10.2016)

"Eine grandiose und mehr als gelunge Fortsetzung von Band 1."

zeilenseele.blogspot.de (18.11.2016)

"Wer eine neue Welt und eine neue fantastische "Gattung" der Magie kennen lernen möchte, der sollte unbedingt die "Diamant Krieger Saga" lesen!"

newtraumfaengerblog.blogspot.de/ (17.11.2016)

"Geniale Fortsetzung, die Lust auf mehr macht."

lieblingsbuecher1.wordpress.com (28.11.2016)

"Das Buch ist eine wundervolle Forsetzung und lässt keine Luft nach oben. Es ist für mich etwas ganz besonderes geworden."

tinkerreads.blogspot.de (29.12.2016)

mehr anzeigen

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 464 Seiten, 15,0 x 22,7 cm

ISBN: 978-3-570-16425-9

€ 17,99 [D] | € 18,50 [A] | CHF 24,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 24.10.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Großes Potenzial, das noch Platz nach oben bietet

Von: Plimaus.buechertraume Datum: 24.08.2017

bookishdreamland.blogspot.de/

Der Plot dieses Bandes ist relativ schlicht gehalten und beschäftigt sich hauptsächlich mit Saras Ausbildung und ihren Gefühlen für Damir, und ab der Mitte um den sogenannten Finsterschatten, der Sara in diverse Schwierigkeiten bringt.
Der Schreibstil ist wie im ersten Band ziemlich gut: klar verständlich, direkt und auch fesselnd, obwohl es an den weniger spannenden Stellen sehr leicht ist, das Buch aus der Hand zu legen - wenn auch nicht für lange Zeit.
Die Spannung ist in der ersten Hälfte des Buches eher gering, steigt aber mit dem Erscheinen des Monstrums sprungartig und beendet das Buch mit einem wirklich miesen Cliffhanger, quasi mitten in der Szene. Das soll nicht heißen, dass das Ende willkürlich gewählt ist, im Gegenteil, denn trotzdem wird das wahrscheinlich größte Rätsel des Buches gelüftet.
Sara ist immernoch ein sehr liebenswerter Charakter, denn sie versucht weiterhin verzweifelt, gegen ihre Vergangenheit anzukämpfen und nicht aufzugeben. Sie ist ein unheimlicher Dickkopf, lässt sich aber durchaus helfen, wenn es darauf ankommt und gibt alles, wenn ihre Liebsten sie brauchen.
Auch La Loba und Ariel habe ich im Verlauf der Geschichte sehr ins Herz geschlossen. Die beiden sind immer offen und unheimlich warmherzig, kümmern sich um Sara und verzeihen ihr, egal was sie tut.
Das gesamte Prinzip der Diamantkrieger liebe ich einfach: Ihre Schwerter, die für normale Menschen unsichtbar sind, ihre Wiedergeburten, Saras Erinnerungen an ihr Leben als Amazone.

Großartige Entwicklung! Ich kann den dritten Band kaum erwarten.

Von: TheWonderlandBooks Datum: 28.02.2017

https://thewonderlandbooks.wordpress.com/

Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich den ersten Teil der Diamant Krieger Saga gelesen und rezensiert habe, daher waren mir die Geschehnisse aus Band eins noch sehr präsent. Ich war damals noch nicht ganz von dieser Reihe überzeugt und hoffte darauf, dass sich der zweite Teil besser entwickelt und mehr Klarheiten geschaffen werden. Daher gab ich dem zweiten Band eine Chance und ich bin so froh drum. Ich wusste absolut nicht was mich erwarten wird und „La Lobas Versprechen“ hat mich in all seinen Facetten positiv überraschen können.

Der Fluss der Geschichte ist hier deutlich besser gewesen. Es gab für mich keine Längen mehr und ich fand alles Geschilderte überaus interessant. Im Grunde ist gar nicht so viel passiert, aber trotzdem hat mir dieses Buch so viel besser gefallen als der erste Band. Wir reifen zusammen mit Sara in ihrer Entwicklung weiter. Sie wird einem als Leser noch näher gebracht und ich persönlich konnte mich viel besser mit ihr arrangieren. Sie wurde mir wichtig und ich möchte unbedingt wissen, wie es mit ihr weitergeht. Ihr Charakter ist so komplex und so zart, wie explosiv gleichzeitig. Gerne hätte ich sie manchmal einfach nur gerne in die Arme genommen.

Von Damir finden wir in diesem Buch nicht viel. Aber wisst ihr was? Das ist genau richtig so! Zunächst hatte es mich irritiert, aber im Nachhinein und während des Lesens empfand ich diese Entwicklung als richtig. Es geht hier wirklich um Sara. Um ihre Person, ihre Gefühle und ihr Leben. Meiner Meinung ist dieses Buch sehr wichtig für den Ausgang der Saga, auch wenn ich keinen blassen Schimmer habe, wie alles enden wird. Irgendwie ist alles möglich.

Die Geschichte entwickelt sich insofern weiter, dass offene Fragen geklärt werden, neue Konflikte in den Raum geworfen werden und alles noch mehr an Bedeutung gewinnt. Dennoch strahlt der zweite Band eine gewisse Ruhe aus. Er ist nicht aufreibend geladen, sondern mit einer angenehmen Ruhe bestückt. Diese Ruhe überträgt sich beim Lesen und das hat so viel Spaß gemacht.

Der Schreibstil von Bettina Belitz hat mir wieder richtig gut gefallen. Gefühlt entwickelt dieser sich im zweiten Band immer am Besten. Das ging mir schon bei der Splitterherz-Trilogie so. Man inhaliert die Seiten praktisch und das liebe ich so an guten Büchern. Bettina Belitz hat hier nicht nur einfach einen zweiten Teil geschrieben, sie möchte dem Leser etwas mitteilen. Und diese Mitteilungen sprechen einem immer wieder leise zu. Das hat mir durchaus gefallen.

So viel habe ich von ihr noch gar nicht gelesen, aber sie hat mich erneut gekriegt und ich werde ihre Bücher wieder mehr im Auge behalten.

Ich bin so begeistert von diesem Buch und musste das der Autorin sofort in den Social Media mitteilen. Dadurch habe ich erfahren, dass wir gar nicht mehr so lange auf den dritten Teil warten müssen und ich bin schon ganz kribbelig darauf. Auch bin ich auf das Cover gespannt, ich denke es wird grünlich gestaltet sein, man darf gespannt sein.

Nach dem doch etwas holprigen ersten Band hätte ich niemals damit gerechnet, dass mir der zweite Teil so unglaublich gut gefallen wird. Umso fröhlicher bin ich nun darüber und kann den dritten Teil kaum erwarten. Ich kann nur allen raten, die „Damirs Schwur“ nicht ganz schlecht fanden und dem Buch etwas Positives abgewinnen konnten, den zweiten Teil zur Hand zu nehmen!

Fazit: Großartige Entwicklung! Ich kann den dritten Band kaum erwarten.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin