Die Erzählungen des Folio Club
HardcoverDEMNÄCHST
ca. 25,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 25,70 [A] | ca. CHF 35,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Erstmals auf Deutsch: ein unvollendetes Frühwerk des großen US-Klassikers!

Der große Edgar Allan Poe als literarischer Stimmenimitator: In seinem hier erstmals auf Deutsch erscheinenden Geschichtenreigen «Tales of the Folio Club» beeindruckt der US-Klassiker mit absurd überzeichneten Prosastücken, extravaganten Teufels-Burlesken, schrägen Gothic Novels, spleenigen Piratenabenteuern und launigen Gruselmärchen. Die Stilmittel der Parodie ausschöpfend, nimmt der hochbegabte Jungautor sämtliche Schreibmoden seiner Zeit auf die Schippe und zettelt ein doppelbödiges, zwischen Hommage und Satire angesiedeltes Spiel an. Die bekanntesten «Opfer» seines jugendlichen Übermuts sind die Großen der US-Literatur im frühen 19. Jahrhundert: Thomas Moore, ein Freund Lord Byrons, Washington Irving oder Samuel Taylor Colleridge. Und auch einen selbstironischen Cameo-Auftritt gönnt sich Poe.


Aus dem Amerikanischen von Rainer Bunz
Hardcover mit Schutzumschlag, ca. 350 Seiten, 9,0 x 15,0 cm
ISBN: 978-3-7175-2480-9
Erscheint am 08. Oktober 2021

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Edgar Allan Poe

Edgar Allan Poe (1809-1849) ist die schillerndste amerikanische Dichterpersönlichkeit des 19. Jahrhunderts. Er wurde als Sohn zweier Schauspieler in Boston geboren, wurde jedoch schon im Alter von zwei Jahren zur Waise und wuchs im Haus des Kaufmanns John Allen auf. 1815-1820 ging er in London zur Schule, kehrte im Alter von elf Jahren in die USA zurück. Er studierte in Charlottesville, Virginia, war vier Jahre bei der Armee und arbeitete dann als Journalist und Herausgeber verschiedener Zeitschriften in Richmond, New York und Philadelphia. Von 1836 bis zu ihrem frühen Tod 1847 war er mit seiner Cousine Virginia Clemm verheiratet. Nach einem bewegten, größtenteils in Armut verbrachten und vom Alkoholismus überschatteten Leben starb Edgar Allan Poe vierzigjährig in Baltimore.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autoren