VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Frau, die allen davonrannte Roman

Kundenrezensionen (10)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-442-75464-9

Erschienen: 13.06.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Eine Farm am Ende der Welt wird zum Mittelpunkt
eines ganzen Lebens.

Dass Aganetha Smart einst eine kühne Pionierin war, ist in dem Altenheim, in dem sie sitzt, niemandem bewusst. Als zwei junge Leute auftauchen, um sie zu interviewen, sagt sie bereitwillig zu. Trotz ihrer Gebrechlichkeit sehnt sie sich nach Abenteuer. Und auch wenn ihre Erfolge weitestgehend in Vergessenheit gerieten, erinnert sie selbst sich noch sehr genau daran. Als junge Läuferin gewann sie eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen. Es war ein revolutionärer Sieg, Frauen durften in dieser Kategorie zum ersten Mal teilnehmen. Doch so sehr Aganetha sich bemühte, vor ihrer Vergangenheit konnte sie nicht davonlaufen – ebenso wenig wie vor den Konventionen ihrer Zeit.

"Ein sagenhaft schön geschriebens Debüt mit einer unvergesslichen Heldin!"

Grazia (28.07.2016)

Carrie Snyder (Autorin)

Carrie Snyder ist Mutter von vier Kindern, Autorin, Organisationstalent, Träumerin, Läuferin, Lehrerin, Fotografin und jemand, der sich die Zeit nimmt, um sich mit einer Tasse Kaffee vor den Computer zu setzen und sich mit dem eigenen Blog zu beschäftigen oder ein Buch zu schreiben. Auch wenn ihre Tage mehr als ausgefüllt sind, fragt sie sich immer wieder, was sie noch tun kann, um sie etwas schöner und wertvoller zu machen. Sie veröffentlichte zwei Bücher mit Kurzgeschichten, die mehrfach ausgezeichnet wurden. Ihr erster Roman »Die Frau, die allen davon rannte« stand bereits wenige Wochen nach Erscheinen auf der Shortlist des Rogers Writers’ Trust Fiction Preises und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. Carrie Snyder lebt mit ihrem Mann, ihren Kindern und zwei Hunden in Waterloo, Ontario.

"Ein sagenhaft schön geschriebens Debüt mit einer unvergesslichen Heldin!"

Grazia (28.07.2016)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Cornelia Holfelder-von der Tann
Originaltitel: Girl Runner
Originalverlag: House of Anansi Press Ltd

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 352 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-442-75464-9

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

Erschienen: 13.06.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Die Geschichte einer starken Frau

Von: MelaKafer aus Altdorf Datum: 27.08.2016

Die Frau, die allen davonrannte ist auf den ersten Blick eine Geschichte über eine alte Frau, die in ihrer Jugend Olympiasiegerin wurde. Auf den zweiten Blick aber ist es eine Geschichte über die Stellung der Frau im letzten Jahrhundert und eine Lobeshymne auf alle Frauen, die sich über die Beschränkungen und Grenzen ihrer Zeit hinwegsetzten, um ihren Traum zu leben.
Aganetha Smart ist 104 Jahre alt und gebrechlich. Ihr Dasein fristet sie in einem Altersheim, als eines Tages zwei junge Leute auftauchen, die sich als ihre Verwandten ausgeben und sie zu einem Ausflug mitnehmen.
Sie packen sie ins Auto und fahren mit ihr zurück in ihre alte Heimat. Auf dieser Reise wollen sie ihre Geschichte erfahren.
Die alte Frau war in ihrer Jugend eine begnadete Läuferin und gewann 1928 bei den Olympischen Spielen in Amsterdam eine Goldmedaille im 800 Meterlauf für Kanada. Es war ein revolutionärer und historischer Sieg, denn Frauen durften in dieser Disziplin das erste Mal starten und danach, weil man es für Frauen zu gefährlich hielt, für eine lange Zeit nicht mehr.
Carry Snyder lässt uns mit der Protagonistin auf Zeitreise durch das 20. Jahrhundert gehen, indem sie uns an deren Gedanken teilhaben lässt.
Ich habe diese starke, schwierige und unbeugsame Aganetha schätzen und lieben gelernt.
Ein ganz besonderes Buch, dass ich jeder Frau nur wärmstens empfehlen kann.

Anspruchsvoller Familienroman mit vielen Facetten

Von: Lesendes Federvieh Datum: 16.08.2016

lesendesfedervieh.blogspot.de

Die hochbetagte Aganetha Smart verbringt ihren Lebensabend in einem Altenheim. Dort besuchen sie zwei junge Leute, die sie für einen Film interviewen möchten. Denn Aganetha ist nicht irgendeine Bewohnerin des Seniorenheims, nein sie gewann als junge Läuferin einst bei den Olympischen Spielen 1928 in Amsterdam die Goldmedaille. Das war eine Sensation, denn zu dieser Zeit war es für Frauen nicht selbstverständlich Laufsport betreiben zu können.
Durch die Fragen der beiden jungen Leute blickt Aganetha zurück in ihre Vergangenheit und gibt Einblicke in die Konventionen ihrer Zeit. Bis sie sich im klaren darüber ist, dass die beiden nicht nur ein Interview mit ihr möchten...

"Die Frau, die allen davonrannte" ist ein wirklich gut zu lesender Familienroman und kein Buch über die sportliche Karriere einer Sportpionierin. Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen, denn für mich ist sie ein gelungenes Porträt vor allem der Frauen in der Gesellschaft des vorherigen Jahrhunderts. Carrie Snyder beleuchtet das nicht immer einfache Leben der Olympiasiegerin Aganetha Smart von vielen Seiten und zwar über ihre Kindheit, Jugend bis hin zu ihren sportlichen Leistungen und dem schwierigen Weg dorthin. Da die Titelheldin zum Zeitpunkt der Erzählung bereits 104 Jahre alt ist, bieten sich dabei Rückblenden geradezu an. Diese sind jedoch nicht chronologisch, Aggie springt immer wieder in verschiedene Vergangenheitsbereiche zurück. Das ist zwar zunächst gewöhnungsbedürftig zu lesen, hat mir aber immer besser gefallen, denn eigentlich ist das ja ganz normal bei Erinnerungen eines solch langen und ereignisreichen Lebens.

Durch ihre lockere und einfühlsame Schreibweise gelingt ihr der Spagat zwischen Spannung, traurigen Episoden und Hoffnung sehr gut. Für mich bildet dieses Buch die Realität ganz nah ab, denn für die meisten gibt es doch immer wieder Höhen und Tiefen im Leben.

Obwohl der Sport hier nicht das Hauptthema ist, erfährt der Leser trotzdem noch jede Menge über die Anfänge des Frauenlaufsports. Das fand ich sehr interessant, Besonders das Nachwort der Autorin zu diesem Thema finde ich spitze.

Zum Schluss noch ein Wort zum Cover. Es ist sehr gelungen, denn es drückt genau die Atmosphäre im Buch aus. Die Enge des Landlebens und den Aufbruch in ein eigenständiges Leben durch das rennende Mädchen. Klasse.

"Die Frau, die allen davonrannte" habe ich sehr gerne gelesen. Es ist ein anspruchsvoller Familienroman mit vielen Facetten. Sehr zu empfehlen.

Voransicht