Die Freibeuterin

Das Leben der Natalia Ginzburg

HardcoverDEMNÄCHST
24,00 [D] inkl. MwSt.
24,70 [A] | CHF 33,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Porträt der großen europäischen Schriftstellerin und Intellektuellen im Spiegel des 20. Jahrhunderts.

Natalia Ginzburg (1916-1991). Ihre Werke zählen mit "Das Familienlexikon" oder "So ist es gewesen" zu den Klassikern der italienischen Literatur. Als Schriftstellerin und Kritikerin war sie wegweisend. Sie vereinte in ihrer Person verlegerische und herausgeberische Macht, die einzigartig war für eine Frau in dieser Zeit und erkämpfte sich so einen besonderen Platz innerhalb der europäischen Intellektuellen des 20. Jahrhunderts. 1938 heiratete sie Leone Ginzburg, Gründer des Einaudi Verlags, der 1944 in Rom von den Nazis ermordet wurde. In den Nachkriegsjahren stand sie im Zentrum des legendären Turiner Künstlerkreises um Cesare Pavese, Italo Calvino und Carlo Levi.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Italienischen von Stefanie Römer
Originaltitel: La Corsara. Ritratto di Natalia Ginzburg
Originalverlag: Neri Pozza
Hardcover mit Schutzumschlag, ca. 600 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 3 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-442-75863-0
Erscheint am 16. März 2020

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Sandra Petrignani (Jahrgang 1952) ist eine der erfolgreichsten Schriftstellerinnen Italiens. Sie hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und lebt als Autorin und Journalistin in Rom. Ihre große Natalia-Ginzburg-Biografie war für den wichtigsten italienischen Literaturpreis, den »Premio Strega«, nominiert und erhielt zahlreiche Auszeichnungen.

Zur AUTORENSEITE