Die Gleichnisse Jesu

Paperback
24,99 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 34,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die biblischen Gleichnisse - völlig neu gelesen

- Eine Anleitung, biblische Gleichnisse sozialgeschichtlich neu zu lesen
- Ein authentisches Verständnis wichtiger Texte des Christentums
- Ein Muss für alle, die predigen oder die Bibel auslegen

Hat Jesus seine Gleichnisse wirklich so gemeint, wie die kirchliche Tradition sie versteht? Hat er Gott z.B. gleichgesetzt mit einem kleinlichen König, der seine Untertanen wegen Nichtigkeiten tötet?
Luise Schottroff deckt den sozialgeschichtlichen Kontext der Gleichnisse Jesu auf. Sie zeigt, wie das herkömmliche Verständnis der Bildreden Jesu in die Irre führt und macht sichtbar, welch befreiende Botschaft Jesu Lehre tatsächlich enthält, wenn sie wieder als das verstanden wird, was sie ursprünglich war: eine im Gespräch vorgetragene Botschaft, die mit den Zuhörerinnen und Zuhörern rechnete und um die wirklichen Lebensverhältnisse wusste.
Ein erstaunliches, spannendes und verblüffendes Buch!


Paperback, Broschur, 318 Seiten, 13,5 x 21,3 cm
1 Blatt 4/4 farb.
ISBN: 978-3-579-05200-7
Erschienen am  31. Januar 2005
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Luise Schottroff

Dr. Luise Schottroff (1934-2015) war evangelische Theologin. Bis 1999 war sie Professorin für Neues Testament an den Universitäten Mainz und Kassel. Von 2001-2005 lehrte sie an der Pacific School of Religion / Graduate Theological Union in Berkeley und am Union Theological Seminary New York, USA. Ihre Arbeitsschwerpunkte waren: Neutestamentliche Wissenschaft, Sozialgeschichtliche Theologie und Feministische Theologie.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich