VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Kunst des spielerischen Scheiterns Wahres Selbstvertrauen gewinnen mit der Clown-Methode

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 28,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-424-63116-6

Erschienen:  24.05.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Service

  • Biblio

Die Magie des inneren Lachens

Freude ist pure Lebensenergie, sie schenkt uns Kraft und Selbstvertrauen. Doch wie können wir sie in kritischen Situationen bewahren, wenn die Angst vor Misserfolg uns lähmt? Darüber weiß Michael Stuhlmiller mehr als jeder andere, denn er ist Clown. Erstmals stellt er seine authentische und tausendfach erprobte »Clown-Methode« vor, die uns lehrt, selbst im Scheitern noch zu gewinnen: indem wir unsere Welt durch Spiel bewegen statt durch Druck. Dieses Buch bietet einen umfassenden psychologischen Werkzeugkasten, um aus Angst, Schüchternheit oder negativem Denken in die Freude zu finden.

»Stuhlmiller ist ein faszinierendes Buch gelungen, das einen Werkzeugkasten zu wahrem Selbstvertrauen bietet und Lust macht, den eigenen inneren Clown zu entdecken.«

Spuren (02.01.2017)

Michael Stuhlmiller (Autor)

Michael Stuhlmiller studierte Jura in Heidelberg und Musik und Kunst in Kassel. Dort war er Mitglied einer Performance-Gruppe, die bei der Documenta 8 über Nacht berühmt wurde. Er absolvierte eine Schauspielausbildung beim Teatro Nucleo und eine Gesangsausbildung bei Nurit Goren und Walker Wayatt. Als Mitbegründer von Theater Blauhaus nahm er an internationalen Theaterfestivals teil, erlernte Musiktherapie und Integrative Körperpsychotherapie und gründete 1994 die Clownschule Mainz – heute »Staatlich anerkannte Berufsfachschule – Schule für Clowns, Komik und Comedy« in Hofheim bei Frankfurt. Er ist gern gesehener Gast in den Medien.

www.clownschule.de/

»Stuhlmiller ist ein faszinierendes Buch gelungen, das einen Werkzeugkasten zu wahrem Selbstvertrauen bietet und Lust macht, den eigenen inneren Clown zu entdecken.«

Spuren (02.01.2017)

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 312 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-424-63116-6

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kailash

Erschienen:  24.05.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Mehr Gelassenheit und Selbstvertrauen durch die Clownmethode

Von: Sonja Datum: 27.08.2018

www.wertvoll-blog.de

Dieses Buch war mein Highlight. Michael Stuhlmiller ist Gründer der Mainzer Clownschule und hat die Clown-Ausbildung mit therapeutischen Ansätzen vermischt. Der Untertitel des Buches lautet deshalb: „Wahres Selbstvertrauen gewinnen mit der Clownmethode“.

Der Autor zeigt Wege auf, wie aus der Sicht eines Clowns schwierige Situationen anders und leichter betrachtet werden können und wie Scheitern kein Scheitern bleiben muss. Ein Clown betrachtet eine Herausforderungen aus der Distanz und von allen Seiten, findet überraschende Lösungen oder stellt Dinge auf den Kopf und findet immer eine komische Seite.

In den sechs Kapiteln gibt es viele praktische Beispiele aus der Clown-Ausbildung und den Seminaren des Autors und 33 verschiedene Übungen. Aus meiner Sicht ist die Stärkung des eigenen Selbstvertrauens nur ein kleiner Teil des Buches, es geht vielmehr darum, die Sicht auf und den Umgang mit sich selbst, andere, Druck und Konflikte zu verändern und zu vereinfachen. Alles darf etwas spielerisches haben.

Die Sichtweisen im Buch laden mich ein, neue Wege im Umgang mit mir und anderen zu gehen und auszuprobieren. Zum Beispiel in Konfliktsituationen: „In einem Konflikt geht es zwar immer um Meinungsverschiedenheiten, doch energetisch gesehen ist es ein Verlust von Orientierung, Erdung und Selbstwahrnehmung.“ Meinungsverschiedenheiten sollten deshalb nicht sofort ausdiskutiert werden. „Wahres Selbstvertrauen muss nicht immer Recht haben. Es sorgt stattdessen dafür, Stabilität zu verleihen, wenn Mitmenschen aus ihrer Achse fallen. […] Stellen Sie sich einmal vor, ihr Konfliktpartner würde sich voll und ganz auf ihre Seite schlagen. Auf einmal bekämen Sie, was Sie tatsächlich am meisten brauchen: Stabilisierung. […] Die Meinungsverschiedenheit diskutieren können Sie später noch.“ Falls nötig.

Über Selbstzweifel im Umgang mit anderen Menschen schreibt Stuhlmiller: „Unser Zweifel gründet sich vor allem auf unserer Angst vor der Bewertung durch andere Menschen. Dagegen hilft die Fokusbeziehung. Anstatt uns auf den anderen zu fixieren, lenken wir unsere Aufmerksamkeit auf den Fokus, das heißt das, was unser Gegenüber tut oder bewegt. Das, was die Person sonst ausmacht – Kleidung, Haarfarbe oder was immer wir in eine Bewertung aufnehmen – lassen wir dabei außen vor. “

Ich könnte viele weitere tolle Impulse aus dem Buch aufschreiben, belasse es aber bei einer klaren Lese-Empfehlung.

Einzigartiges Werk

Von: umberto  aus Wertheim Datum: 23.06.2016

Ich finde es handelt sich dabei um ein besonders empfehlenswertes Erstlingswerk des Autors das seines gleichen sucht.
Es beginnt mit Empfehlungen die den Clown aber nicht nur den betreffen. Der geneigte Leser erfährt einfache Atem- und Stabilisierungstechniken. Handelt es sich dabei vielleicht um eine Art Pranajamas? Parallelen werden nicht aufgezeigt, was nicht weiter stört.
Der Umgang mit schwierigen Zeitgenossen einschliesslich man selbst wird gekonnt geclownt.
Grafisch dargestellte Übungsanleitungen ebenso wie Beispiele grosser Clowns unterstreichen die Berechtigung dieses - ich möchte meinen - Lehrbuches.
Die nicht vorhandenen Rechtschreibfehler sind wahrscheinlich beabsichtigt : )) Ich lese diese meine Meinungsäusserung deshalb auch nicht nochmal durch; So viel zur Zwillingsmethode.

Voransicht